Morning Briefing – 22. November 2017 – Butter // US-Staatsanleihen // Zinswetten

Morning

Guten Morgen,

Deutschland bekommt keine weiteren EU-Behörden. Vielleicht bereitet man sich in Brüssel ja schon auf den GEREXIT vor und will vermeiden, in ein paar Jahren erneut umziehen zu müssen? Ok, vielleicht doch etwas weit hergeholt. Derweil versucht Zerohedge sich an einer Erklärung, warum die Börsen selbst bei eigentlich als negativ zu bewertenden Ereignissen (zuletzt Jamaika) weiter steigen.   „Morning Briefing – 22. November 2017 – Butter // US-Staatsanleihen // Zinswetten“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. November 2017 – US-Unternehmensrenditen // Italien // Cyber-Attacken

Morning

Guten Morgen,

Gestern hatte ich ja schon ausgeführt, dass „politische Börsen kurze Beine haben„, sprich die Auswirkungen politischer Ereignisse auf die Börse nur kurzfristiger Natur sind. Das aber angesichts der gescheiterten Jamaika-Verhandlungen der DAX noch gestern wieder ins Plus drehte, spricht Bände über die Wichtigkeit (oder eben die fehlende), die Börsianer der nationalen Politik noch zuschreiben – oder es waren wieder einige Plunge Protection Teams zugange. „Morning Briefing – 21. November 2017 – US-Unternehmensrenditen // Italien // Cyber-Attacken“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. November 2017 – DAX-Ausblick // Kapitalismus // Vermögensverteilung

Morning

Guten Morgen,

Das war es dann mit Jamaika,  in der Nacht hat die FDP die Reißleine gezogen. Angesichts des (scheinbar an die Presse durchgestochenen) Diskussionspapiers zum der Stand der Verhandlungen  am Freitag / Samstag aber eigentlich nicht so verwunderlich.   „Morning Briefing – 20. November 2017 – DAX-Ausblick // Kapitalismus // Vermögensverteilung“ weiterlesen

Morning Briefing – 17. November 2017 – Siemens // Carige // EZB

Morning

Guten Morgen,

Jamaika liegt noch in ferner Zukunft, genauso, wie der Berliner Großflughafen BER und die Deutsche Bank wird vom Höllenhund heimgesucht. „Morning Briefing – 17. November 2017 – Siemens // Carige // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing – 15. November 2017 – Gesellschaft // Wachstum Deutschland & China

Morning

Guten Morgen,

So, heute Morgen bin ich auf dem Weg nach England (leider nicht mit Air Berlin). Morgen kann ich dann mal aus „Brexit-Country“ berichten. Klar war aber schon gestern Abend, dass Venezuela jetzt amtlich zahlungsunfähig ist, DAX und Dow sind dann doch ins Minus gerutscht und Italien nimmt nicht an der Fußball-WM teil.   „Morning Briefing – 15. November 2017 – Gesellschaft // Wachstum Deutschland & China“ weiterlesen

Morning Briefing – 14. November 2017 – Ölpreis // General Electric // Flugpreise (explodieren)

Morning

Guten Morgen,

Nachdem ich mir nun am WE eine Aktie gekauft habe (rein zu Studienzwecken, versteht sich…), überkam mich gestern Mittag dann schon das Gefühl, wieder mal prognostisch total in die Grütze gegriffen zu haben, soff doch der DAX zwischenzeitlich erneut über ein Prozent ab. Aber nein – dem Plunge Protection Team oder den Dip-Käufern sei Dank – der DAX endete mit –0,4% während der Dow sogar im Plus schloss. Also alles im Lot. Oder? „Morning Briefing – 14. November 2017 – Ölpreis // General Electric // Flugpreise (explodieren)“ weiterlesen

Morning Briefing – 13. November 2017 – Börse // Bitcoin // Meeres-Säuberung

Morning

Guten Morgen,

So, am Freitag sind nicht nur die Börsen weltweit weiter abgesackt, nein auch Bitcoin erlebt eine Berg- und Talfahrt und in Wembley ist ausnahmsweise kein Tor gefallen. „Morning Briefing – 13. November 2017 – Börse // Bitcoin // Meeres-Säuberung“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. November 2017 – USA: Unternehmensverschuldung // Venezuela // Vergnügungssteuer

Morning

Guten Morgen,

der Dax verlor gestern fast anderthalb Prozent, nachdem der Nikkei zwischenzeitlich „gecrasht“ hatte. Da die Wall-Street-Indizes aber nur wenig verloren, gehe ich erst mal nur von einer Kaufgelegenheit aus („BTFD„). Unbeeindruckt vom Dieselskandal fährt denn auch VW den besten Oktober seiner Firmengeschichte ein (ohne Piech). Dagegen ziehen im Nahen Osten immer mehr dunkle Wolken auf – ob im Libanon, in Saudi Arabien oder im Jemen. „Morning Briefing – 10. November 2017 – USA: Unternehmensverschuldung // Venezuela // Vergnügungssteuer“ weiterlesen

Morning Briefing – 9. November 2017 – Währungsreserven // Snapchat // Deutsche Bank

Morning

Guten Morgen,

Ich muss ja sagen, ab und an sprinten die Leitmedien doch mal zu Höchstleistungen: Zum einen steckt Heiner Thorborg im Manager-Magazin (ja, genau das!)  den Wirtschaftswissenschaftlern mal, dass man mit einem „Entrepreneurial MBA“ alles wird, aber kein Unternehmer (und das in einer sehr guten Schreibe) und passend dazu deutet Malte Fischer in der WiWo an, dass die „Wirtschaftsweisen“ in ihrem jüngsten Jahresgutachten zu Recht mit dem Finger auf die Ökonomen der „Whatever it takes“ EZB zeigen.

Wenn Sie heute zu nichts Zeit haben – lesen Sie diese beiden Artikel und Sie werden mehr Hintergrundwissen haben, als Ihnen lieb sein dürfte. „Morning Briefing – 9. November 2017 – Währungsreserven // Snapchat // Deutsche Bank“ weiterlesen