Morning Briefing – 14. Januar 2022 – Sicherheitslage – raus aus der Pandemie, rein in den Krieg?

Guten Morgen,

Und schon wieder – wie in den Vorwochen – muss der eigentlich positiveren Nachrichten vorbehaltene – Freitach aktuellen Ereignissen Platz machen. Diesmal aber nicht der Inflation, wie in den Vorwochen, sondern der vielleicht akuten Kriegsgefahr in der Ukraine. Wie die Bild-Zeitung heute Morgen vermeldet (hier, s. ebenfalls beim Spiegel, hier) haben (russische?) Hacker in der vergangenen Nacht ukrainische Regierungsseiten gekapert und mit Drohbotschaften versehen (hier). Das könnte (ich wiederhole KÖNNTE, s. näher unten) der Beginn eines Cyber-Angriffs sein, der (quasi als „Artilleriewalze des 21. Jahrhunderts) einem Angriff vorgeht. Deswegen heute in meiner Rubrik „Sicherheitslage“ (hier) ein Special zur Lage in der Ukraine (hier):

„Morning Briefing – 14. Januar 2022 – Sicherheitslage – raus aus der Pandemie, rein in den Krieg?“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Januar 2022 – „Why Bullshit rules in Brussels“

Guten Morgen,

Nein, nein, die Überschrift stammt nicht von mir – sondern vom altehrwürdigen The Economist (hier, s. auch die kommentierende Zusammenfassung von Daniel Stelter hier). Nachdem der Economist ja schon entsprechend markige Worte zu Deutschland nach Frau Merkel („The mess Merkel leaves behind„, hier) und Wokeness („The threat from the illiberal left„, hier) gefunden hat, Grund genug, sich mal wieder mit Europa zu beschäftigen (zuletzt hier).

„Morning Briefing – 12. Januar 2022 – „Why Bullshit rules in Brussels““ weiterlesen

Morning Briefing – 17. Dezember 2021 – Inflation und Kehrtwende der Fed. Historisch?

Guten Morgen,

So, heute ist ja Freitach, aber anstelle der eigentlich heute fälligen „guten Nachrichten“ liefere ich heute (auch im Hinblick darauf, dass ich bereits nächste Woche Mittwoch die Pforten dieses Blogs bis zum Jahresende schließen werde) nach der – in meinen Augen historischen – Wende der Fed vom Mittwoch Abend das nächste „Inflationsspecial“ (zuletzt hier):

„Morning Briefing – 17. Dezember 2021 – Inflation und Kehrtwende der Fed. Historisch?“ weiterlesen

Morning Briefing – 6. Dezember 2021 – Türkei vor einer Finanzkrise?

Guten Morgen,

Die sich gerade herauskristallisierende Bundesregierung  wird nicht nur angesichts der Corona-Pandemie (Herr Lauterbach wird nach neuesten Meldungen Gesundheitsminister, hier) direkt vor einer Herkulesaufgabe stehen. Alleine die nachfolgend dargestellte, sich verschärfende Situation in der Türkei (bei mir zuletzt hier) dürfte sich als dickes Brett entpuppen, bei dem „unsere“ neue Außenministerin gleich wird in die Vollen gehen dürfen:

„Morning Briefing – 6. Dezember 2021 – Türkei vor einer Finanzkrise?“ weiterlesen

Morning Briefing – 24. Juni 2021 – Europa – die PR-Maschine läuft…

Guten Morgen,

Last AND (wie man gleich sehen wird) least in meinen Los-Wochos zu wichtigen globalen Playern (s. gestern hier zu Brexit-Britain) heute ein Blick auf den „State of the (European) Union“:

„Morning Briefing – 24. Juni 2021 – Europa – die PR-Maschine läuft…“ weiterlesen

Morning Briefing – 22. April 2021 – Europa – zum Lichte, zur Freiheit?

Guten Morgen,

nachdem mein letzter Blick auf Europa auch schon wieder einige Zeit zurückliegt (hier) und das BVerfG nun den Weg frei gemacht hat für den Euro 750 MILLIARDEN-Aufbaufonds, heute mal wieder ein „frischer“ Blick auf die Traumprojektion der deutschen Politik:

„Morning Briefing – 22. April 2021 – Europa – zum Lichte, zur Freiheit?“ weiterlesen

Morning Briefing – 24. Februar 2021 – Überwachung – der Roman ahnte es…..

Guten Morgen,

Tja, was soll ich sagen, die zunehmende Häufigkeit der Ausgaben zu Nepotismus (hier) ist mittlerweile zumindest korrelat mit der zur Überwachung (hier). Ob die beiden Sujets auch irgendwelche Kausalitäten miteinander aufweisen, weiß ich nicht, würde mich aber nicht wundern.

„Morning Briefing – 24. Februar 2021 – Überwachung – der Roman ahnte es…..“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. Januar 2021 – Europa – der Kontinent, der sich selbst zurücklässt

Guten Morgen,

Nachdem ich mir in den letzten Tagen China (hier), das Vereinigte Königreich nach dem Brexit (hier) und die USA nach dem Abgang von Mr. Trump (hier) angeschaut habe, geht der Blick turnusgemäß mal wieder Richtung Europa (s. zuletzt hier):

„Morning Briefing – 21. Januar 2021 – Europa – der Kontinent, der sich selbst zurücklässt“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. Januar 2021 – Brexit-Special

Guten Morgen,

So, pünktlich zum Wochenende bekommt Jens auch noch sein neuestes (und wahrscheinlich nicht letztes, s. schon hier) Brexit-Special:

Die Kommentare zum „pünktlich“ am Heiligen Abend ausverhandelten Abkommen zwischen der EU und der UK (hier) schwanken zwischen nackter Wut (hier), gemäßigtem Pessimismus, was den tatsächlichen Umfang der britischen Freiheit angeht (hier), oder umgekehrt, Optimismus, was den britischen Weg angeht (hier).

„Morning Briefing – 8. Januar 2021 – Brexit-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 16. Dezember 2020 – Nepotismus-Spezial

Guten Morgen,  

Alle sprechen über Corona und Lockdown. Ich erst mal nicht. Kommt aber noch, versprochen.  

Stattdessen zunächst mal ein Nachbrenner zum gestrigen „Cyber-Special“ (hier): Passend dazu wurde gestern mit Symrise ein MDAX-Konzern gehackt (hier). Ich denke, nach der Pandemie ist vor der Cyber-Wellle. Aber schaun mer mal.  

„Morning Briefing – 16. Dezember 2020 – Nepotismus-Spezial“ weiterlesen