Morning Briefing 17. Dezember 2019 – Softbank // Popolare di Bari // NordLB

Guten Morgen,

Passend zum aktuellen Bloomberg-Video über die Kunst der Deutschen Bank und der Monte dei Paschi, eine Lücke von Euro 450 Millionen verschwinden zu lassen (hier) heute mal wieder ein kaum verkapptes Banken-Special:

„Morning Briefing 17. Dezember 2019 – Softbank // Popolare di Bari // NordLB“ weiterlesen

Morning Briefing – 4. Dezember 2019 – Cum Ex-Special

Guten Morgen,

Der geschätzte Steuerschaden liegt wahrscheinlich über Euro 30 Mrd. nur in Deutschland, während Banker und Rechtsanwälte / Steuerberater sich und ihre „Klienten“ im Rahmen eines an ein „Umsatzsteuerkarussell“ erinnernden Konstrukts  – eben „Cum Ex“ – bereicherten. Das Pikante: Die Konstruktion war schon seit 1992 bekannt – aber bis 2012 niemand ernsthaft dagegen vorging. Grund genug, nach einigen Einsprengseln (hier) mal ein Special zu diesem Thema zu bringen:

„Morning Briefing – 4. Dezember 2019 – Cum Ex-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. Dezember 2019 – China-Special

Guten Morgen, 

Kaum zwei Wochen bei Y-Tours, schon die Wende zum Besseren? Das aktuelle Monthly (hier) deutet genau, wie das aktuelle IFO-Barometer (hier) auf eine Plateaubildung, vielleicht sogar schon das Durchschreiten der Talsohle an. War es das also schon wieder mit der Rezession? 

„Morning Briefing – 2. Dezember 2019 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 25. Oktober 2019 – „Banken-Special“

Guten Morgen,

MEINE FRESSE: Gestern noch hatte ich es als „irre“ bezeichnet, dass die Fed jeweils USD 120 Mrd. über Nacht als Überbrückungsfaszilität dem Interbankenmarkt zur Verfügung stellt – nur um dann zu lesen, dass es letzte Nacht tatsächlich USD 134 Mrd. waren (hier)! Auch angesichts der Tatsache, dass die Fed damals (vor etwas mehr als einem Monat!) von der „Austrocknung“ des Interbanken-Marktes überrascht wurde (hier) sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, dass die Zentralbanker NICHTS im Griff haben – und wir gerade am Rand des Vulkans tanzen. Ja, ich weiß, Sie verdrehen die Augen und denken, DER schon wieder. Aber lesen Sie unten einfach weiter….

„Morning Briefing – 25. Oktober 2019 – „Banken-Special““ weiterlesen

Morning Briefing 16. Oktober 2019 – Repo // Leveraged Loans // EZB

Guten Morgen,

Noch 15 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – und möglicherweise könnte es vielleicht eine Lösung für den „harten“ Backstop in Nordirland geben. Kleines Problem: Selbst wenn Mr. Johnson und die EU eine Lösung finden, heißt das nicht, dass es dann einen (wie auch immer gearteten) Soft Brexit gibt. Denn Mr. Johnson hat keine Mehrheit mehr im Parlament (hier). Es bleibt also spannend.

„Morning Briefing 16. Oktober 2019 – Repo // Leveraged Loans // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing 11. Oktober 2019 – Indien-Special

Guten Morgen,

Nachdem ich ja gestern mit meiner Prognose, dass die „Einhorn/IPO“ Blase geplatzt ist (hier), noch relativ sicheren Boden unter den Füssen haben dürfte, schaut das bei meinem nächsten „Blasen-Platzer-Kandidaten“ doch schon etwas unsicherer aus:  Indien als „Schwarzer Schwan“ der Weltwirtschaft? Hätte ich dann auch komplett übersehen, aber die nachfolgenden Meldungen gaben tatsächlich zu denken:

„Morning Briefing 11. Oktober 2019 – Indien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. September 2019 – Repo // NIRP// China

Guten Morgen,

Wie prognostiziert, hat der Chef der US Notenbank, Mr. Powell, gestern die Senkung des Leitzinses um weitere 0,25% verkündet, so dass die Spanne jetzt nur noch 1,75% bis 2,00% beträgt (gute Analyse von Wolf hier). Der Effekt allerdings blieb zumindest aus Börsensicht überschaubar, denn  weder der Dow Jones (+0,13%) noch der Nikkei (+0,46% ) noch der Shanghai Composite (aktuell +0,19%) legten ein „Kursfeuerwerk“ hin. Wie nach dem Abfallen der Börsenkurse nach dem Zücken der Bazooka durch Herrn Draghi galt wohl auch gestern die alte Börsenregel „Buy the rumors, sell the news“ – die Zinssenkung war schlicht schon eingepreist.

„Morning Briefing – 19. September 2019 – Repo // NIRP// China“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. August 2019 – M&A // Reverse Factoring // Banken // Bankenindex

Guten Morgen,

Ist die politische Eskalation in Hongkong der „schwarze Schwan“ des Jahres 2019? Die dortigen Proteste haben – im Jahr 30 nach dem Tian’anmen-Massaker und im Jahre 70 nach der kommunistischen Staatsgründung eine unheimliche Dynamik entwickelt (hier). Diese Dynamik könnte der berühmte Schlag des Schmetterlingsflügels sein, der weltweite Konsequenzen hat. Wir werden es erleben.

„Morning Briefing – 19. August 2019 – M&A // Reverse Factoring // Banken // Bankenindex“ weiterlesen

Morning Briefing – 28. Mai 2019 – Unternehmensverschuldung // Banken // Hypotheken

Guten Morgen, 

Während „AKK“ gleich wieder belegt, wie weit die CDU-Granden von einem Verständnis des Internets oder der Meinungsfreiheit entfernt sind (hier), läuft auch andernorts die Selbstzerfleischung der Wahlverlierer. So kündigt Frau Nahles erst mal vorgezogene Fraktionswahlen an (hier). Wenn’s hilft… Derweil schafft ein kleiner unangepasster Berliner Club den Aufstieg in die 1. Bundesliga (hier). Glückwunsch! 

„Morning Briefing – 28. Mai 2019 – Unternehmensverschuldung // Banken // Hypotheken“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. Mai 2019 – Konjunktur // Handel // Banken

Guten Morgen,

Die Bayern sind zum siebten Mal in Folge Deutscher Meister (hier). Soweit also alles normal. In der Woche der Europawahl kann man das vom sonstigen Geschehen aber nicht behaupten, wie der „Ibiza-Skandal“ der FPÖ genau so zeigt (hier), wie die anhalten Gerüchte um einen (erzwungenen) Rücktritt in Bezug auf Theresa May (hier). Beginnt also nun die Zeit der Finsternis, wie Der Spiegel in seinem aktuellen Titel suggeriert (hier)?

„Morning Briefing – 20. Mai 2019 – Konjunktur // Handel // Banken“ weiterlesen