Inflation – zu spätes Gegensteuern?

Zwar sinkt die Inflation in Deutschland im Juli 2022 zum zweiten Mal in Folge, ein Zeichen für Entwarnung ist das aber nicht, wie auch der nachfolgende erneute Blick auf die Entwicklungen in anderen Ländern zeigt (zuletzt hier).

„Inflation – zu spätes Gegensteuern?“ weiterlesen

Inflation – Jetzt haben es auch die Zentralbanker begriffen…

Und wie immer grüßt monatlich von dieser Stelle das (Inflations-)Murmeltier (zuletzt hier). Wenn man mal von einem leichten Rückgang der Inflationsbeschleunigung in Deutschland absieht, hat sich die Entwicklung gegenüber dem Vormonat sogar noch verschlechtert:

„Inflation – Jetzt haben es auch die Zentralbanker begriffen…“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. Oktober 2021 – Regierungsapparat – und er frißt sich selber….

Guten Morgen,

Nachdem ich zuletzt die neuen bürokratischen Hürden beleuchtet hatte, die einige neue Gesetze für die deutsche Wirtschaft errichtet haben (Lieferkettengesetz, etc., hier), heute mal ein aktueller Blick auf die Bürokratie-Entwicklung in Deutschland:

„Morning Briefing – 18. Oktober 2021 – Regierungsapparat – und er frißt sich selber….“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. Februar 2021 – Altersvorsorge – wenn alles zu spät ist…

Guten Morgen,

Durchaus auch aus (zukünftiger) Selbstbetroffenheit schaue ich mir ja auch auf diesem „Kanal“ immer mal wieder das Thema „Altersvorsorge“ an (s. generell hier). Und es wird leider nicht besser, wie die neuste Presseschau zu diesem Thema zeigt:

„Morning Briefing – 18. Februar 2021 – Altersvorsorge – wenn alles zu spät ist…“ weiterlesen

Morning Briefing 26. Februar 2020 – Medizinische Versorgung // Löhne // Sirenen

Guten Morgen,

Ok, das war dann wohl eine Fehlprognose: Entgegen meiner Vermutung gestern (hier), sind die Aktienkurse gestern nicht gestiegen, sondern deftig weiter gefallen (hier) – und auch zum Börsenstart heute sieht es nach einem weiteren Absturz aus (hier). Aber: Wie sagte ich doch: Schlechte Neuigkeiten sind gute Neuigkeiten – denn jetzt kommt das Helikoptergeld. Zwar zunächst nur in Hongkong und nur USD 1.300,- (hier und hier), aber das dürfte der Dammbruch für alle möglichen Spielarten für MMT (=Modern Monetary Theory) gewesen sein. Der Irrsinn wird jetzt methodisch zu Ende gebracht. Denn, was wird – worauf Zerohedge (Artikel im zweiten Link) zart hindeutet – wohl die Folge sein? Inflation, was sonst. Aber: Das wird dann bestimmt nicht so genannt. Und danach wills wieder keiner gewesen sein….

„Morning Briefing 26. Februar 2020 – Medizinische Versorgung // Löhne // Sirenen“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. Februar 2019 – Brexit-Special

Guten Morgen, 

Als „internationaler Spitzenanwalt“ (sarc out) muss ich mich ja auch auf das unabänderliche vorbereiten – etwa den nun vor der Tür stehenden Brexit. Noch am 11. Dezember hatte ich mich an den Strohhalm geklammert, dass der Brexit nicht stattfinden würde (hier). Nunmehr habe ich als Anwalt mal für meine Mandantschaft eine „Last-minute-Krisen-Handreichung geschrieben (hier) – und musste bei der Erstellung feststellen, dass wahrscheinlich wirklich nur noch die (eigenmächtige!) Rücknahme des Austrittsgesuches durch Frau May den „hard“ Brexit verhindern kann.  Und, dass die Folgen des Brexit schon in dem kleinen Bereich des Gesellschafts-, Restrukturierungs- und Insolvenzrechts nicht unbedeutend sein werden, um es mal vorsichtig auszudrücken. Kurz gesagt: Spass ist vorprogrammiert. 

„Morning Briefing – 20. Februar 2019 – Brexit-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 24. Mai 2018 – Vollgeld // Haftungsunion // Subprime

Kirschblueten Heerstr Sonne klein

Guten Morgen,

Der Online-Zugang zum Handelsblatt wird kostenpflichtig (hier), Kommentar eines Lesers: „Das Handelsblatt ist zu sehr der Lila-Gute-Laune-Bär in Sachen Wirtschaft. Die Bespiegelung der Wirtschafts-Potatoren ist vielleicht einträglich, aber da fehlt dann doch der Biss.“

Dem ist mal wieder nichts hinzuzufügen.   „Morning Briefing – 24. Mai 2018 – Vollgeld // Haftungsunion // Subprime“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. Januar 2018 – Exporte // Fachkräftemangel // Schweizer Nationalbank

Morning

Guten Morgen,

Während Bannon nach einer epischen Entschuldigung gegenüber Trump gleich auch noch Breitbart verlässt, scheint Trump mal wieder mit seinem Vorhaben, die Zuwanderung zu beschränken, zu scheitern.   „Morning Briefing – 10. Januar 2018 – Exporte // Fachkräftemangel // Schweizer Nationalbank“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. Dezember 2017 – Ökonomie & Moral II // Schweiz // Prognose 2018

Morning

Guten Morgen,

Während die Zinsen für die zehnjährigen US-Staatsanleihen mit 2,4% (infolge der vergangenen Zinserhöhungen der Fed?) fast auf dem (gefährlichen?) Niveau vom Anfang des Jahres notieren, belässt die japanische Zentralbank alles beim alten – sprich keine Zinserhöhung. Also auch in Bezug auf Japan sieht es nach weiteren „Zinsspannungen“ aus.   „Morning Briefing – 21. Dezember 2017 – Ökonomie & Moral II // Schweiz // Prognose 2018“ weiterlesen