Carmageddon – wirtschaftlicher Rollercoaster

Auto2-1

Nach einem Rückgang der Verkaufszahlen um 2,0% im Februar (näheres hier), stiegen die Verkaufszahlen – wohl auf Grund des Ostertermins – im März wieder um 6,3% im Vergleich zum Vorjahr.  „Carmageddon – wirtschaftlicher Rollercoaster“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. März 2018 – BER // Verschuldung USA // Opioid-Krise

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Ein SPD-Finanzminister ernennt einen Goldman-Sachs Banker zum Staatssekretär („Brandstifter zu Feuerwehr“? hier), der Brexit wird hinausgezögert (hier) und scheinbar hat der US-Präsident in den letzten 24 Stunden niemanden gefeuert. „Morning Briefing – 20. März 2018 – BER // Verschuldung USA // Opioid-Krise“ weiterlesen

Morning Briefing – 14. März 2018 – Interserve // Unternehmenskäufe // Konsum

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Während sich in Deutschland die GroKo auf die Wiederwahl der Kanzlerin vorbereitet, läuft im Weißen Haus das Stühle rücken unvermindert weiter: Seit Beginn seiner Amtszeit sind Donald Trump 24 (!) seiner engsten Mitarbeiter verlustig gegangen – also alle 17 Tage einen (hier). „Morning Briefing – 14. März 2018 – Interserve // Unternehmenskäufe // Konsum“ weiterlesen

Morning Briefing – 22. Februar 2018 – Crash // Wachstum USA // Wachstum D

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Gestern Abend erreichte der Referenzzinssatz der zehnjährigen US-Staatsanleihen mit 2,95% einen neuen Höchststand. Auch, wenn der Zinssatz tagesaktuell sinkt, sollte einem das zu denken geben.  „Morning Briefing – 22. Februar 2018 – Crash // Wachstum USA // Wachstum D“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. Dezember 2017 – Ökonomie & Moral // US-Steuerreform // BMW

Morning

Guten Morgen,

Nordkorea hackt angeblich Bitcoin-Börse, ist verantwortlich für WannaCry und natürlich auch sonst böse – aber laut Trump jetzt auch China und Russland (oder zumindest ein böser Wettbewerber). Viel Feind, viel Ehr kann man da nur sagen.    „Morning Briefing – 19. Dezember 2017 – Ökonomie & Moral // US-Steuerreform // BMW“ weiterlesen

Morning Briefing – 11. Dezember 2017 – Bitcoin // US-Zinsen // Steinhoff

Morning

Guten Morgen,

Der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, der den Dieselskandal zu verantworten hat, doziert erst einmal darüber, dass man die Dieselsubventionen abschaffen sollte, derweil bescheinigt der Chef einer ehemaligen deutschen Volkspartei, die mit einer Unterbrechung von vier Jahren in den letzten 20 Jahren maßgeblich an der Regierung beteiligt war, der anderen ehemaligen Volkspartei, dass sie den Karren in den Dreck gefahren habe.

Was haben diese Beispiele miteinander zu tun? Sie stehen beispielhaft dafür, wie man von seiner eigenen Verantwortung für bestimme Ereignisse und Ergebnisse ablenken kann. Das scheint derzeit groß in Mode zu sein. „Morning Briefing – 11. Dezember 2017 – Bitcoin // US-Zinsen // Steinhoff“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. November 2017 – US-Unternehmensrenditen // Italien // Cyber-Attacken

Morning

Guten Morgen,

Gestern hatte ich ja schon ausgeführt, dass „politische Börsen kurze Beine haben„, sprich die Auswirkungen politischer Ereignisse auf die Börse nur kurzfristiger Natur sind. Das aber angesichts der gescheiterten Jamaika-Verhandlungen der DAX noch gestern wieder ins Plus drehte, spricht Bände über die Wichtigkeit (oder eben die fehlende), die Börsianer der nationalen Politik noch zuschreiben – oder es waren wieder einige Plunge Protection Teams zugange. „Morning Briefing – 21. November 2017 – US-Unternehmensrenditen // Italien // Cyber-Attacken“ weiterlesen