Morning Briefing 18. April 2019 – Melt-up // Banken // Konjunktur

Guten Morgen,

Während Guardiola scheitert, arbeitet Kloppo auch in der CL weiter an seiner Legendenbildung – und bringt die Reds erneut ins Halbfinale (hier). Hammer, der Typ! Ja, ich weiß, es gibt wichtigeres…

So etwa die erneute Pleite einer Fluggesellschaft, der indischen Jet Airways (die übrigens noch 127 offene Bestellungen bei Boeing hat), und Alitalia sieht auch nicht so richtig lebendig aus (hier). Oder, dass das griechische Parlament beschlossen hat, Deutschland auf Reparationen für den 2. Weltkrieg zu verklagen (hier). Der tägliche Wahnsinn halt….

„Morning Briefing 18. April 2019 – Melt-up // Banken // Konjunktur“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. April 2019 – Leveraged Loans // Zombification // Japanification

Guten Morgen, 

Und noch ein letztes Mal Brexit (zumindest vor dem Wochenende, man weiß ja nicht, was dann passiert): Während der bisherige Countdown immer noch nichts von der Verlängerung mitbekommen hat (hier) hat mich Schatzi (Danke) auf einen hervorragend ausgearbeitete, wiewohl beängstigenden Entscheidungsbaum zum Brexit aufmerksam gemacht (hier). Während die britische Industrie den erneuten Aufschub feiert (hier– und schon von einem zweiten Referendum träumt), geht zumindest einigen deutschen Medien auf, was die EU mit dieser Verlängerung potentiell für ein Desaster angerichtet hat (hier). Die Europawahlen könnten damit eher zu einem Fanal werden…

Währenddessen verfällt die Weltwirtschaft (und in Folge dessen auch die deutsche Wirtschaft, dazu Montag mehr), und ist wahrscheinlich gerade beim zweiten Sprung des Dreisprung-Wettbewerbs: „Überschuldung“ – „Zombification“ – „Japanification“:

„Morning Briefing – 12. April 2019 – Leveraged Loans // Zombification // Japanification“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. April 2019 – Deutschland // USA // IWF

We have our own dream and our own task.
We are with Europe, but not of it.
We are linked but not combined.
We are interested and associated but not absorbed.
 If Britain must choose between Europe and the open sea,
she must always choose the open sea.

Winston Churchill

Guten Morgen, 

Noch 4 Tage und der Rest von heute – bis zum Brexit und Mrs. May droht dem britischen Parlament – mit der Europawahl. Viel besser ist aber noch, dass wohl Repräsentanten der EU dieses Spiel mitmachen wollen. Auch wenn das Zitat von Sir Winston oben wohl aus dem Zusammenhang gerissen wurde (hier), so könnte es den Briten vielleicht ein Wink für das sein, was sie jetzt tun sollten. Mehr kann man da eigentlich nicht mehr sagen…

„Morning Briefing – 8. April 2019 – Deutschland // USA // IWF“ weiterlesen

Morning Briefing 3. April 2019 – PMI // Arbeitslosigkeit // Zuwanderung

Guten Morgen

Noch 9 Tage und der Rest von heute – bis wir dann den Countdown erneut reseten können. Denn, Frau May hätte gerne eine weitere Verlängerung der Austrittsfrist und will jetzt mit der Opposition kooperieren, um doch noch zu einem geregelten („soft“) Brexit zu kommen (hier). Nun ja, schauen wir mal, die letzten Vorstöße der Dame waren ja nicht gerade erfolgreich.

„Morning Briefing 3. April 2019 – PMI // Arbeitslosigkeit // Zuwanderung“ weiterlesen

Morning Briefing – 25. März 2019 – Verschuldung // Inversion // Krise

Guten Morgen, 

Noch 4 Tage und der Rest von heute – und passend titelt „The Sun“: „Die Zeit ist um, Theresa„. Am Wochenende haben erst einmal bis zu einer Million Bremainer in London ihren Frust in einer der größten Demos manifestiert, die das Land je erlebt hat (hier). Und diese Woche wird wahrlich zu einer Schicksalswoche (s. hier). Als Thriller wäre diese ganze Farce unglaubwürdig. 

Während also die Briten sich um Brexit oder Nicht-Brexit prügeln, ich am Samstag (mit meiner Tochter) mit vielen anderen gegen Upload-Filter demonstriert habe (hier) und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das erste Mal seit 1996 in Holland gegen Holland gewonnen hat (hier; Hut ab, hätte ich nicht gedacht), taumelt die Welt weiter Richtung der „Mutter aller Rezessionen“:

„Morning Briefing – 25. März 2019 – Verschuldung // Inversion // Krise“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. März 2019 – Federal Reserve // US-Anleihen // China-Anleihen

Guten Morgen, 

Noch 8 Tage und der Rest von heute – und Mrs. May hat gestern erwartungsgemäß den Antrag auf Verlängerung der Frist gestellt. Sie will UK noch bis Ende Juni in der EU lassen (hier). Aber schon diese kurze Verlängerung stößt in den EU-Gremien auf Bedenken, weil die Verlängerung genau in die Phase der Wahl und Konstituierung des EU-Parlaments fällt. Dementsprechend wurden erste Äußerungen laut, die nur eine Verlängerung bis 23. Mai (also dem Tag vor der Wahl zum EU-Parlament) erlauben wollen oder eine „glaubwürde Strategie“ für eine Verlängerung wollen (hier). Sollten wir uns tatsächlich einem historischen Datum näheren – einem „Unfall-Brexit“? Das dann folgende Blame-Game dürfte beeindruckend werden. Aber, ich wiederhole mich und prophezeie, dass Frau May am 28. März den Brexit zurücknehmen wird, wenn sie nicht einen Tag davor von den Brexiteers aus dem Amt geputscht wird….

„Morning Briefing – 21. März 2019 – Federal Reserve // US-Anleihen // China-Anleihen“ weiterlesen

Morning Briefing 14. März 2019 – Flybmi // Vapiano // PayLess Shoes

Guten Morgen, 

15 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – und die Briten legen jetzt den Europäern das Ei ins Nest: Gestern Abend stimmte das Unterhaus mit 312:308 GEGEN einen Exit ohne Deal (hier). Heute wird dann über eine Verlängerung der Frist zum Austritt über den 29. März hinaus abgestimmt – genauer: über den Antrag, den Großbritannien dann an die EU richtet. Die Vertreter der EU können dem eigentlich nicht nicht zustimmen – sonst hat die EU den schwarzen Peter für die Folgen. Die Frage ist halt, wie es angesichts der inhaltlichen Differenzen aber nach dem 29. März selbst im Falle einer Verlängerung weitergehen soll. Glaubt jemand ernsthaft, dass man in drei Monaten einen Deal auf dem Tisch hat, der vom britischen Unterhaus genehmigt wird – und den auch die 27 verbliebenden EU-Staaten gut heißen? Hoffen wir mal auf ein ewiges „Muddle-Through“, aber im Endeffekt wird dieses Chaos so viele Institutionen beschädigen, wie selten ein Prozess in der EU zuvor. What a mess!

„Morning Briefing 14. März 2019 – Flybmi // Vapiano // PayLess Shoes“ weiterlesen

Morning Briefing 5. März 2019 – Tesla // Kraft // Buffet // Zölle

Guten Morgen, 

Angesichts der seit Jahresbeginn steigenden Kurse nicht nur in Asien (Nikkei, hier, Shanghai Composite, hier) lohnt mal wieder ein Blick auf die so. „Fundamentals“: Die Indizes für Warentransporte per Schiff sind in den letzten Monaten abgeschmiert, wie die Grafiken des Baltic Dry Index(hier) und des Shanghai Containerized Freight Index(hier) anschaulich belegen. Aber auch in den USA – die wir uns heute näher anschauen – zeigen etliche Fundamentaldaten ziemlich nach unten (hier). Ich würde deswegen derzeit nicht auf eine anhaltende Börsenrally wetten – und wenn, dann nur, wenn und weil die chinesische Nationalbank quasi unbegrenzt Geld in den Markt pumpt (hier, mal wirklich gut beleuchtet vom Handelsblattund Herr Draghi dazu wahrscheinlich in nächster Zeit auch dazu übergehen wird (hier)). Dann werden die Zentralbanken das Unvermeidliche noch mal ein bisschen hinauszögern….

„Morning Briefing 5. März 2019 – Tesla // Kraft // Buffet // Zölle“ weiterlesen

Morning Briefing 1. März 2019 – Importe Asien // China PMI // Chicago PMI // US BIP

Guten Morgen, 

Na, hoffen wir, dass Herr Kim die lange Rückreise nach dem Scheitern des Gipfeltreffens mit Herrn Trump (hier) nicht mit der Deutschen Bahn durchführen muss… Die asiatischen Börsen sind vom Scheitern des Gipfels jedenfalls nicht sehr geschockt (Shanghai Composite: +1,38%; Nikkei: +1,02%). 

Passend zum Gipfel wurden neue Wirtschaftsdaten aus Asien und den USA bekannt. Blendet man aus, dass die USA am heutigen Tag wieder an ihre Schuldenobergrenze stoßen (hier) und die Schuldenstände erneute Rekordstände erreichten (z.B. bei Student Loans,hier), dann könnte man – gerade im Vergleich mit neuesten Daten aus Asien – denken, dass die USA Asien als „Lokomotive der Weltwirtschaft“ ablösen könnte. Bis man dieses Morning Briefing zu Ende gelesen hat…

„Morning Briefing 1. März 2019 – Importe Asien // China PMI // Chicago PMI // US BIP“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA

Guten Morgen, 

Zwar werden erst am Donnerstag die Zahlen zum deutschen BIP-Wachstum im vierten Quartal 2018 veröffentlicht. Selbst wenn dabei noch ein Mini-Plus herauskommen sollte, dürfte sich das Wachstumstempo nunmehr auch in Deutschland sehr verlangsamen. Dementsprechend negativ sieht der globale IFO-Index die zukünftige Entwicklung (hier). Im Umkehrschluss heißt das aber, dass die Weltwirtschaft bislang ganz ordentlich lief. Allerdings, wenn man die nachfolgenden Artikel liest, auch nur auf Grund einer ausufernden Verschuldung, gegen die sich die Risiko-Orgien der letzten Finanzkrise wie das sprichwörtliche „laue Lüftchen“ ausnehmen. 

„Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA“ weiterlesen