Morning Briefing – 24. Januar 2020 – Blackrock // GE // Boeing

Guten Morgen,

Der Knaller des Morgens: Siggi Stardust wird Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank (hier). Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen. Ach, wie war das eigentlich mit der „Drehtür“ zwischen Politik und Wirtschaft (neulich erst hier)? Ja, ich weiß, ich bin mal wieder viel zu kleingeistig…

Derweil könnte sich der Coronavirus  unversehens zum Black Swan 2020 entwickeln (hier). Und Herr Spahn behält einen „kühlen Kopf“, während die Chinesen angeblich ein Krankenhaus mit 1.000 Betten für Infizierte in einer (EINER!) Woche bauen und 43 Millionen Menschen unter Quarantäne stellen. Ich bin ja so was von beruhigt….

„Morning Briefing – 24. Januar 2020 – Blackrock // GE // Boeing“ weiterlesen

Morning Briefing 23. Januar 2020 – Quantencomputer // Digitalisierung // Hasskriminalität

Guten Morgen,

Der neue Rekordstand des Dax gestern (hier) wurde von einem „Experten“ wie folgt erklärt: 

Der deutsche Leitindex konnte sich nicht weiter den Rekordständen in den USA entziehen“, schrieb Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. „Irgendwann ist der Bewertungsunterschied zwischen den deutschen und US-Unternehmen zu groß und wird von den Marktteilnehmern aufgeholt.

Wahrscheinlich hat der Mann mit diesen eigentlich sich selbst disqualifizierenden Aussagen sogar Recht – Händler (und immer mehr „Bots“) werden tatsächlich auf die (Rekord-) Kurse jenseits des großen Teichs schielen. Dieses Verständnis von Aktien als Wertaneiger eines Unternehmen und einem Index als Zusammmenstellung dieser Einzelwerte zeigt aber, womit der Aktienmarkt nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun hat – nämlich mit Fundamentals, also der Realwirtschaft.

Derweil redet sich die „gobale Elite“ in Davos den Mund grün (hier) – fliegt aber erst mal mit einer Jet-Armada ein, die  jeden saudischen Scheich vor Neid erblassen lässt (genial hier Die Welt! Das ist mal süffiger Journalismus). Ich meine, dass Mr. Trump mit zwei Jets kommt, ist klar, aber der Rest? Einfach nur bigot!

„Morning Briefing 23. Januar 2020 – Quantencomputer // Digitalisierung // Hasskriminalität“ weiterlesen

Morning Briefing – 22. Januar 2020 – Repos // Deutsche Bank // Softbank

Guten Morgen,

So, gestern Nacht war „Nacht der langen Messer“ – sprich, ich habe meine Jahresprognose (fast) fertig geschrieben. Immer wieder ein Kraftakt, aber lohnswert… Deswegen heute ein etwas „müdes“ Morning Briefing:

Tja, der „Drehtür-Effekt“, gerade im Finanzsektor immer gerne genommen (s. nur hier für Deutschland). Aber das ein hochrangiger Mitarbeiter („Direktor“) der europäischen Bankenaufsicht scheinbar problemlos in die Banken-Lobby wechseln kann (hier) ohne, dass die Bankenaufsicht selber einschreitet, spricht schon Bände. Und auch das Einschreiten der EU-Bürgerbeauftragten stimmt einen nur bedingt fröhlicher. Zwar hat damit doch noch eine ethische Reißleine gehalten, aber es ist offensichtlich, dass die Regeln für einen Wechsel zu lax sind. Angesichts der Erfahrung der Finanzkrise darf in meinen Augen KEIN hochrangiger Mitarbeiter früher als zehn Jahre nach seinem Ausscheiden in einen Branchenverband oder gar zu einer Bank wechseln.

„Morning Briefing – 22. Januar 2020 – Repos // Deutsche Bank // Softbank“ weiterlesen

Morning Briefing 21. Januar 2020 – Cum Ex // Carlos Ghosn // Lombardium

Guten Morgen,

Wer braucht angesichts der in der realen Welt – vor unser aller Augen ablaufenden – „True Crimes“ eigentlich noch Tatort & Co? Nachweise gefällig? Wohlan, der Vorhang hebt sich für eine weitere (verkappte) Folge der Serie von „Wirtschaftskriminalitäts-Special“ (vorherige Folgen können hier abgerufen werden). Ok, am Titel muss ich noch arbeiten, der kommt nicht ganz so cool rüber:

„Morning Briefing 21. Januar 2020 – Cum Ex // Carlos Ghosn // Lombardium“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. Januar 2020 – Vossloh // Wirecard // Deutsche Post

Guten Morgen,

Nachdem ich letzte Woche den Ausbau des europäischen Schienenverkehrs angemahnt hatte (hier), zeigte mir die Zeit kurz danach auf, dass man auch als Blogger ab und an recherchieren sollte, um nicht den Spruch „verdammt viel Meinung für so wenig Ahnung“ abzubekommen: Denn, tata!, es gibt tatsächlich schon EU-weite Bestrebungen, den Schienenverkehr besser zu koordinieren (s. dazu näher hier). Der einzige Trost ist, dass Christian Lindner wohl auch nicht besser Bescheid wusste….

„Morning Briefing – 20. Januar 2020 – Vossloh // Wirecard // Deutsche Post“ weiterlesen

Morning Briefing 17. Januar 2020 – China-Special

Guten Morgen,

Der von mir auch immer mal wieder als Krisenindikator bemühte (hier) sog. „Wolkenkratzer-Index“ schaffte es Anfang dieses Jahres sogar in die Tagesschau (hier). Ein Zeichen? Zumindest werden die Bäume in Deutschland wirtschaftlich auch 2020 nicht in den Himmel wachsen. So geht der BDI von 0,5% Wirtschaftswachstum aus, wobei er vorrechnet, dass „allein 0,4 Prozentpunkte – also rund 80 Prozent des BIP-Zuwachses – sich aus der vergleichsweise hohen Zahl von Arbeitstagen 2020 ergeben“ (hier).

„Morning Briefing 17. Januar 2020 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 16. Januar 2020 – Fliegen-Special

Guten Morgen,

Der Kohleausstieg beschert den Kraftwerksbetreibern Euro 4 Mrd. als Schadenersatz (hier), die Autoindustrie (die über zehn Boom-Jahre ihre Gewinne privatisiert und „Dieselgate“ produziert hat, Sie erinnern sich vielleicht?) will gleich auch noch Staatshilfe (hier), da die deutschen Werften nicht in der Lage sind, Kriegsschiffe zu produzieren – geht der Auftrag halt nach Holland (hier). Wollen wir wetten, wer demnächst um staatliche Hilfe bettelt? Da könnte neben den deutschen Werften aber noch einer ins Spiel kommen….

„Morning Briefing – 16. Januar 2020 – Fliegen-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 15. Januar 2020 – Klimawandel-Special

Guten Morgen,

Heute wird Mr. Hue als Vertreter von Mr. Xi zusammen mit Mr. Trump in Washington die „1. Stufe“ einer Handelsvereinbarung zwischen China und den USA unterzeichnen (hier). Selbst einige der wahrscheinlich nicht als Trump-Freunde verdächtigen Kommentatoren unter dem Artikel zollen Mr. Trump Anerkennung für das, was er China abgetrotzt hat….

Derweil verkündet Frau von der Leyen den „European Green Deal“ (McKinsey sucht wahrscheinlich schon 1000de „Top Environmental Constultants“….), „Klimahysterie“ ist von der gleichnamigen Jury zum „Unwort des Jahres“ gewählt worden (s. auch hier) und – vielleicht schon aus Angst vor der Handy-Daten-Löschenden ex-Verteidigungsministerin (hier) – ist das CO² aus der Luft über Deutschland geflüchtet. Naja, nicht so ganz, aber immerhin ist der Ausstoss – dank alternativer Energien signifikant zurückgegangen (hier).

„Morning Briefing 15. Januar 2020 – Klimawandel-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 14. Januar 2020 – Medien-Special

Guten Morgen,

Ich bin ja ein bekennender Fan der NZZ und eher weniger einer von Gabor Steingart, aber das Interview der NZZ mit Gabor Steingart (hier) ist mal wirklich ein journalistisches Highlight:

„Morning Briefing – 14. Januar 2020 – Medien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 13. Januar 2020 – Prophezeiungen // Carmageddon // Monthly

Guten Morgen,

So, am Wochenende habe ich im Rahmen der Erstellung der traditionellen Jahresprognose (für das letzte Jahr, s. hier) meine „Prophezeiungen“ für 2020 endlich mal aufgelistet, eine weitere Folge in der Serie „Carmageddon“ fertiggestellt und mein Monthly für Dezember geschrieben. Dazu habe ich mal meine Entwürfe aus den letzten drei Jahren fertiggestellt und (jeweils mit dem ursprünglichen Erstellungsdatum; ja, ich weiß, Pfusch, aber ich gebe es ja zu, auch ich kann „relotieren„) nachträglich veröffentlicht (ganz besonders stolz bin ich auf diese Erkenntnisse hier). War sehr interessant zu sehen, wie ich mich „schreiberisch“ in den letzten drei Jahren weiterentwickelt habe…

„Morning Briefing 13. Januar 2020 – Prophezeiungen // Carmageddon // Monthly“ weiterlesen