Fog of War – 13. Dezember 2022 – Tag 293

Etwas unterbelichtet von der Presse deutet sich gerade an, dass es in der UKR demnächst wieder richtig zur Sache gehen könnte.

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1602544657749184512

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/wie-weit-sind-die-soldaten-aktuelle-karte-der-russischen-invasion-in-der-ukraine/

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-december-12

Während das UK MinDef sich heute auf die abgesagte Jahrespressekonferenz von Herrn Putin kapriziert, zeigt der Tagesspiegel schon mal Melitopol auf der Karte und ISW zeigt, wie das US Verteidigungsministerium zurückrudert und plötzlich auch der Meinung ist, dass die UKR auch im Winter eine erfolgreiche Offensive starten könnte. Derweil laufen im Osten der UKR – um Bachmut – aber heftige RUS Angriffe. Sieht nicht gut aus für die UKR…

UKR Offensive: https://www.merkur.de/politik/ukraine-news-russland-putin-krieg-offensive-sueden-cherson-taktik-aktuell-zr-91973081.html#id-pageApi-melitopol

https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-update-am-13-dezember-mit-flugblaettern-bereitet-die-ukraine-die-rueckeroberung-der-naechsten-grossstadt-vor_id_72885571.html

https://www.n-tv.de/politik/Bereitet-Kiew-neue-Offensive-im-Sueden-vor-article23779600.html

Die Zeichen verdichten sich für eine Offensive der UKR Armee auf Melitopol. Angesichts dessen, dass ich hier die Zeichen deuten kann, hoffe ich fast, dass es eine gute Täuschung der UKR ist – zu offene Angriffsvorbereitung könnten ins Desaster führen.

RUS Arsenal: https://twitter.com/carlomasala1/status/1602618982829285381?s=43&t=Bqqe698NwUoulMNyQHJGgQ

https://www.n-tv.de/politik/Kiew-Russland-hat-seit-Februar-400-Marschflugkoerper-gebaut-article23779468.html

Fröhliches Zahlenraten – kann se noch oder isse schon wech vorm Fenster, die RUS Armee? Auch von der Beantwortung der Frage, wieviel Raketen, Panzer und Munition (!) die RUS Armee noch in ihrem Arsenal hat, wird abhängen, wie erfolgreich eine weitere Offensive der UKR Armee sein kann und wie lange der Krieg noch dauert.

RUS Verluste: https://twitter.com/DefenceU/status/1602587751303598081

https://www.oryxspioenkop.com/2022/02/attack-on-europe-documenting-equipment.html

https://www.n-tv.de/politik/Ukraine-zerstoert-Russlands-asymmetrischen-Vorteil-article23766040.html

Wenn man sich die RUS Verluste anschaut und berücksichtigt, dass die RUS Kräfte mittlerweile völlig veraltetes Material einsetzen und gerade gestern wieder eine RUS Gummifabrik (zur Produktion von auch für Militärfahrzeugen vorgesehenen Reifen) in Flammen aufging (hier), dann würde ich die RUS Verluste als substantiell bezeichnen. Und der Druck auf das RUS Arsenal hat in den letzten Wochen auch im Inland zugenommen.

Syrien: https://www.n-tv.de/politik/In-Syrien-zeigt-sich-Putins-Schwaeche-article23759117.html

In Syrien hält sich die RUS Armee.

Mali: https://augengeradeaus.net/2022/10/merkposten-mali-abzug-russischer-soeldner-in-die-ukraine/

Dagegen könne es sein, dass sich die Wagner-Söldner wieder aus Mali zurückgezogen haben – um in der UKR zu kämpfen.

RUS: https://foreignpolicy.com/2022/12/08/ukraine-russia-war-escalation-collapse-victory-baltic-poland-putin-imperialism/

„Don’t Be Afraid of a Russian Collapse“ – während kein Experte die Ereignisse von 1989 oder 1991 ernsthaft vorausgesehen hatte, pfeifen es jetzt di ersten Spatzen heftig vom Dach. Halte ich nur bedingt für tauglich – totgesagte leben häufig länger.

BdL: Auch wenn es in meinen Augen viel zu früh ist, auf einen RUS (Staats-)Kollaps zu spekulieren, so würde ich die aktuellen Zeichen doch so deuten, dass die RUS Armee dauerhaft schwächelt – zu wenig einsatzfähige Soldaten, zu wenig Material und zu wenig Willen. Während die RUS Truppen (mit Wagner-Unterstützung) gegen Bachmut anrennen, wie weiland die Amis auf Hamburger Hill (hier) scheinen die UKR ihre Vorbereitung auf eine Offensive mit Stoßrichtung Melitopol nicht nur in aller Ruhe, sondern sogar öffentlich zu zelebrieren. In gnadenloser Verkennung des Rasputiza hatte ich ja Anfang Oktober das Ende der Kampfhandlungen für Anfang / Mitte Dezember vorhergesagt (hier) – eben nach einer weiteren erfolgreichen Offensive der UKR Kräfte. Vielleicht ist aber jetzt – mit dem Gefrieren des Bodens – dieser Zeitpunkt gekommen. Die nächsten Tage werden es zeigen. Sollten die RUS Melitopol nicht halten können, könnte das den Zusammenbruch im Süden bringen. Aber Bachmut macht mir schon Sorgen.

Spruch des Tages:  „After Russia’s defeat, all areas occupied by Russia around the world will be liberated. Georgia, Moldova, Belarus. The list goes on“ – Paul Massaro (via Twitter, hier)

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.