Morning Briefing 17. Januar 2020 – China-Special

Guten Morgen,

Der von mir auch immer mal wieder als Krisenindikator bemühte (hier) sog. „Wolkenkratzer-Index“ schaffte es Anfang dieses Jahres sogar in die Tagesschau (hier). Ein Zeichen? Zumindest werden die Bäume in Deutschland wirtschaftlich auch 2020 nicht in den Himmel wachsen. So geht der BDI von 0,5% Wirtschaftswachstum aus, wobei er vorrechnet, dass „allein 0,4 Prozentpunkte – also rund 80 Prozent des BIP-Zuwachses – sich aus der vergleichsweise hohen Zahl von Arbeitstagen 2020 ergeben“ (hier).

„Morning Briefing 17. Januar 2020 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 19. Dezember 2019 – Venezuela // China // Japan

Guten Morgen,

So, JETZT wird es interessant – zumindest dann, wenn die schwedische Riksbank heute NIRP den Rücken kehren sollte (hier). Inmitten der gigantischsten Schuldenblase, die die Welt je gesehen hat, „wagt“ eine Zentralbank (klein zwar, aber immerhin) den Schritt raus aus den Negativzinsen. Wenn dieser Schritt Signalwirkung entfalten sollte, etwa, weil sich Investoren auf die schwedische Krone stürzen, dürfte das dann auch für interessante geldpolitische Momente im nächsten Jahr sorgen…

„Morning Briefing 19. Dezember 2019 – Venezuela // China // Japan“ weiterlesen

Morning Briefing 11. Dezember 2019 – „Prognose-Special – Teil IV“

Guten Morgen,

War es das nun mit dem Abschwung? Die Saxo-Bank deutet die Daten der OECD in diesem Sinne und geht davon aus, dass auf Grund der bereits eingeleiteten Maßnahmen der Zentralbanken und der angekündigten oder erwarteten Konjunkturprogramme in Japan, Korea und Europa der weltwirtschaftliche Abschwung eine Bodenbildung erreicht hat (hier). Fairerweise verlinkt der Autor auch gleich auf eine Kommentierung von Nordea, die die Situation deutlich pessimistischer sieht (hier).

„Morning Briefing 11. Dezember 2019 – „Prognose-Special – Teil IV““ weiterlesen

Morning Briefing – 23. Oktober 2019 – „Prognose-Special – Teil II“

Guten Morgen,

Noch acht Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – und das britische Parlament robbt sich zum Exit, während Mr. Johnson Pause machen will (hier).

„Morning Briefing – 23. Oktober 2019 – „Prognose-Special – Teil II““ weiterlesen

Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special

Guten Morgen,

Noch 10 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – vielleicht hat ja die unendliche Geschichte heute doch ein (Happy?) End, wenn nämlich a) Mr. Bercow als noch amtierender Parlamentspräsident die erneute Abstimmung über den von PM Johnson ausgehandelten Brexit-Deal zulässt (hier) und b) das Unterhaus dann auch dem Deal zustimmt (hier). Na, schaun mer mal….

„Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special“ weiterlesen

In eigener Sache: „BIP Deutschland 2020: -0,4% – realistisches Szenario für die Unternehmensplanung?“

Unter diesem Titel hatte ich Gelegenheit, im Rahmen einer Key-Note anläßlich des Sommerforums des Corporate Finance Institut Wildau e.V. am 19. September 2019 zur potentiellen Entwicklung der deutschen Wirtschaft im Jahre 2020 Stellung zu nehmen.

„In eigener Sache: „BIP Deutschland 2020: -0,4% – realistisches Szenario für die Unternehmensplanung?““ weiterlesen

Morning Briefing – 8. Oktober 2019 – Brexit-Special

Guten Morgen,

Noch 23 Tage und der Rest von heute – bis zum Brexit…. Und, wie ist der Stand? Verworren: Obwohl der Supreme Court Mr. Johnson mit deutlichen Worten erklärt hatte, dass er das Parlament nicht in einer solchen Situation in die Zwangsferien schicken kann (hier), plant er genau das schon wieder (hier). Mein Sohn ist da einsichtiger…. Jetzt kommt es wohl auf den kommende Woche stattfindenden EU-Gipfel an, bei dem man die von der Tagesschau mal ziemlich gut dargestellten Szenarien in Ruhe diskutieren kann (hier). Sollte kein Deal zustande kommen, hat Mr. Johnson ja schon damit gedroht, Mr. Farage nach Brüssel zu schicken (hier). Das dürfte witzig werden. Aber ich denke, dass das britische Parlament ja schon vorgebaut hat und Mr. Johnson in der übernächsten Woche die Wahl zwischen „tot im Graben liegen“ oder „Fristverlängerung“ hat. Ich denke, er wird letzteres wählen. Aber, mei, lassen wir uns halt überraschen. Man stumpft ja eh etwas ab, so mit der Zeit…

„Morning Briefing – 8. Oktober 2019 – Brexit-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. Oktober 2019 – WeWork // Theranos // Peloton // Forever 21

Guten Morgen,

Die US-Industrie trübt sich überraschend ein.“ (s. zu den aktuellen Daten auch Zerohedge, hier) Aha. Nun ja, so überraschend, wie das Handelsblatt suggeriert, ist die Eintrübung dann doch nicht, s. nur aktuell Wolfstreet mit einer guten Analyse der ambivalenten Stimmung im US-Markt (hier). Nun ja, schaut man sich die aktuellen prominenten Fälle von US-Unternehmen an, die gerade durch die Medien getrieben werden, dann erscheint einem die Häufung von Einzelfällen doch tatsächlich etwas suspekt:

„Morning Briefing – 2. Oktober 2019 – WeWork // Theranos // Peloton // Forever 21“ weiterlesen

Morning Briefing 1. Oktober 2019 – „Prognose-Special – Teil I“

Guten Morgen,

So, der Herbst ist angekommen. Und: Herbstzeit = Prognosezeit. Die Zeit, in der Experten die Prognosen abgeben, deren Nichteintritt sie später genau erklären können….. Ein schönes Beispiel dafür war (wieder mal) das Handelsblatt, dass nicht nur mit seiner Prognose einer Herbstrally am 28. September 2018 (hier) etwas daneben lag (hier), der DAX schmierte danach nämlich komplett ab. Aber auch die Prognose des Handelsblatt Research Institute von Herrn Rürup, der noch im Dezember letzten Jahres vorhersagte, dass gerade die deutsche Autoindustrie im zweiten Halbjahr 2019 wieder an Fahrt aufnehmen würde (hier) hielt ich schon damals für gewagt, schon weil ich bereits im September letzten Jahres den „wirtschaftlichen Herbst“ eingeläutet hatte (hier). Angesichts der im unten zitierten Economist-Artikel enthaltenen Grafiken auch eine mittlerweile wohl unhaltbare Prognose. 

„Morning Briefing 1. Oktober 2019 – „Prognose-Special – Teil I““ weiterlesen

Morning Briefing 18. September 2019 – „Nationale Industriestrategie“ – Special

Guten Morgen,

Der Ölpreis fällt nach den Attacken in Saudi Arabien (bislang) wieder relativ schnell (hier). Entspannung? Die Fed wird voraussichtlich den Leitzins heute um weitere 0,25% senken – und so die eigentlich gar nicht so schwache US-Wirtschaft (immerhin mit einem Wachstum von 2,1% im zweiten Quartal 2019 (hier)) „stützen“ (hier). Aufschwung voraus? Man wird sehen…

„Morning Briefing 18. September 2019 – „Nationale Industriestrategie“ – Special“ weiterlesen