Morning Briefing 11. Oktober 2018 – Schulden / Vermögen // Inflation // Italien

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Ist das nun der Beginn des großen Knalls – The BIG One? Oder nur eine absehbare und nötige Korrektur der hohen Börsenkurse? Die Ergebnisse des Vortages und des frühen Morgen (Asien): Dax: -2,2% (hier) Dow Jones: – 3,15% (hier), Nikkei: -3,96 (hier), Shanghai Composite: +0,18 (hier). Es verwundert, dass angesichts des weltweiten Ausverkaufs ausgerechnet die chinesische Leitbörse noch positiv da steht. War da das Plunge Protection Team im Einsatz (s. nur hier)? Oder markiert der Shanghai Composite bereits die Wende in einer kurzen, aber scharfen Korrektur? Das werden die nächsten Tage zeigen. Aber zusammen mit den gestern aufgezeigten Crash-Symptomen am Anleihe-Markt (hier) und dem bereits Ende August aufgezeigten Crash der EM-Währungen (hier) mehren sich nun doch die Anzeichen, dass die Zinserhöhungen und der Bilanzabbau der Fed beginnen, Wirkung zu zeigen. Vielleicht kommt der (wirtschaftliche) Winter doch schneller, als gedacht.  „Morning Briefing 11. Oktober 2018 – Schulden / Vermögen // Inflation // Italien“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. August 2018 – Schulden // Reverse Factoring // Venezuela

warnemünde 2018
(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nachdem die Fed den Leitzins zwar (erwartungsgemäß) nicht erhöht, aber die wirtschaftliche Entwicklung als „stark“ bezeichnet hatte, durchbrach der Referenzzinsatz für zehnjährige Staatsanleihen erneut die 3,0%-Marke, auch wenn er heute Morgen wieder unter diese Marke fiel (hier). Sprich, „der Markt“ dürfte spätestens nach diesen Aussagen weitere zwei Zinsschritte der Fed eingepreist. Dementsprechend stieg auch der Zinssatz für zehnjährige italienische Staatsanleihen um 2,54% (!) auf 2,79% (hier). Weltweit dürften die Zinsen (entweder direkt oder durch den entsprechenden Verfall der Anleihe-Preise) dementsprechend in den nächsten Monaten weiter steigen. Die Frage ist: Wo ist der Punkt, an dem steigende Zinsen die Verschuldung auch in den Augen des größeren Teils des „Anleger-Schwarms“ untragbar machen?  „Morning Briefing – 2. August 2018 – Schulden // Reverse Factoring // Venezuela“ weiterlesen

Morning Briefing –31. Juli 2018 – China Special

By: Will Clayton
By: Will Clayton

Guten Morgen,

So, da ist er nun, der wohl heißeste Tag des Jahres (hier). Dann wollen wir es mal – ganz hitzekonform – langsam angehen lassen. Die üblichen Artikel über die Kleider-Etikette an solchen Tagen geistern schon durch die Gazetten („Das Sacko bleibt an und die Krawatte geschlossen!“ – eben mal nicht, s. den erfrischen Artikel hier).  „Morning Briefing –31. Juli 2018 – China Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 11. April 2018 – Verschuldung // Carmageddon // Chapter 11

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Nachdem zunächst die Deutsche Bank mit einem eher brachialen Vorstandswechsel sozusagen in Vorlage ging, konnte Volkswagen natürlich nicht nachstehen und hat ebenfalls quasi über Nacht den eher glücklosen Vorstandsvorsitzenden Müller abgesägt (hier). Mal schaun, wie lange Herr Kaeser noch Siemens-Vorstandsvorsitzender ist….   „Morning Briefing – 11. April 2018 – Verschuldung // Carmageddon // Chapter 11“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Dezember 2017 – China Special

By: Will Clayton
Bild: Will Clayton

Guten Morgen,

Die Deutsche Bahn erhöht die Fahrpreise um 13%, gibt kurz davor ihr Pünktlichkeitsziel auf – und blamiert sich jetzt auf der neuen Prestige-Strecke München – Berlin bis auf die Knochen, weil die ICE’s den Geist teilweise schon vor der Fahrt aufgeben. Dagegen sollen die Züge in China „auf die Sekunde pünktlich“ sein. Symptomatisch? „Morning Briefing – 12. Dezember 2017 – China Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. November 2017 – USA: Unternehmensverschuldung // Venezuela // Vergnügungssteuer

Morning

Guten Morgen,

der Dax verlor gestern fast anderthalb Prozent, nachdem der Nikkei zwischenzeitlich „gecrasht“ hatte. Da die Wall-Street-Indizes aber nur wenig verloren, gehe ich erst mal nur von einer Kaufgelegenheit aus („BTFD„). Unbeeindruckt vom Dieselskandal fährt denn auch VW den besten Oktober seiner Firmengeschichte ein (ohne Piech). Dagegen ziehen im Nahen Osten immer mehr dunkle Wolken auf – ob im Libanon, in Saudi Arabien oder im Jemen. „Morning Briefing – 10. November 2017 – USA: Unternehmensverschuldung // Venezuela // Vergnügungssteuer“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. November 2017 – Schulden USA // Schulden Europa // Cryptowährungen

Morning

Guten Morgen,

Na, wenn man sich die aktuellen Steuerpläne der französischen Regierung anschaut, dann wird Apple nicht mal einen Außenposten in dem Land einrichten, dass sich so gerne seiner aktivistischen Interessenpolitik rühmt… „Morning Briefing – 8. November 2017 – Schulden USA // Schulden Europa // Cryptowährungen“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. September 2017 // Siemens zieht aus // China – das Murmeltier // USA – Goldfinger…

Morning

Guten Morgen,

„Berlin ist, wenn die Fluglinie pleite ist, bevor der Flughafen fertig ist.“ Dem ist nichts hinzuzufügen, deswegen gleich zu den Findlingen: „Morning Briefing – 18. September 2017 // Siemens zieht aus // China – das Murmeltier // USA – Goldfinger…“ weiterlesen

Morning-Briefing 13. September 2017 – Kreditkarten // Schulden USA // Silicon Valley

Morning

Guten Morgen,

So,  Irma gerät schon aus dem Fokus der Öffentlichkeit, wer oder was ist Nordkorea?, aber Air Berlin hat wohl gleich 8.000 neue Freunde gewonnen und Herr Junker erklärt ganz nüchtern, dass er den Euro gerne in allen EU-Staaten hätte und einen EU-Finanzminister. Na, dann Prost! „Morning-Briefing 13. September 2017 – Kreditkarten // Schulden USA // Silicon Valley“ weiterlesen

The German economy in February 2017 – too good to be true?

cropped-red-deer-woburn-abbey-01525290333-copyright-remains-with-his-grace-the-duke-of-bedford-and-the-trustees-of-the-bedford-estates_16-9-1.jpg

Germany’s economy seems to get stronger by the month – falling unemployment, rising GDP, governmental surplus, you name it. So, is really everything glossy and any other view merely a doomsday-sayer’s paranoia? Let’s check: „The German economy in February 2017 – too good to be true?“ weiterlesen