Morning Briefing 11. September 2019 – Fonds // Unternehmensanleihen // NPL

Guten Morgen,

Für alle, die sich gestern gewundert haben, warum die Märkte plötzlich ins Plus drehten, hier die Meinung von Zerohedge dazu (mehr hier):

„…, what helped send European equity markets and US equity futures back in the green after an overnight slump that pushed the Emini from 2,985 to 2,965, was news that China removed one more hurdle for foreign investment into its capital markets almost 20 years after it first allowed access, when Beijing scrapped quotas for approved foreign institutional investors in domestic bond and equity markets. This means that all those WeWork bagholders who may have lost a majority of their investments, can no go ahead and lose the other have by investing in China, where the auditors have a habit of „community adjusting“ everything.

„Morning Briefing 11. September 2019 – Fonds // Unternehmensanleihen // NPL“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. September 2019 – Aktienrückkäufe // Unternehmensverschuldung // Gewinnwarnungen

Guten Morgen,

Deutschland gewinnt 2:0 gegen Nordirland (hier), die britische Wirtschaft wächst trotz Brexit (hier), die deutschen Exporte haben im Juli mit 3,8% im Vergleich zum Vorjahresmonat überaus deutlich zugelegt (hier) und die Börsenkurse deuten auf die übliche Herbstrallye hin (hier). War es das also schon mit der Rezession?

„Morning Briefing – 10. September 2019 – Aktienrückkäufe // Unternehmensverschuldung // Gewinnwarnungen“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. August 2019 – Shareholder Value // Disney // GE // Unternehmensanleihen

Guten Morgen,

Zumindest zwischenzeitlich ist Ruhe an den Börsen. Da kann man sich mal das restliche Weltgeschehen anschauen und sich wundern, dass Herr Trump erst mal ein Angebot zum Kauf von Grönland abgibt (hier), sich dann aber so über die erwartbare Reaktion der dänischen Regierung ärgert, die das Angebot natürlich abweist (hier), das er gleich erst mal einen Staatsbesuch in Dänemark absagt – natürlich per Twitter (hier). Das man mit über 70 noch so infantil sein kann, hätte ich nicht gedacht. Zumal Herr Trump eigentlich in den USA sowieso schon andere Sorgen hat: Denn die Rezessionsparameter sind auf schon so rot (hier), dass die US-Bankenaufsicht schon selber die Lockerung der „strengen“ Regelungen, die nach der Finanzkrise zur Vermeidung der nächsten Finanzkrise eingeführt wurden, ins Spiel bringen (hier). Das dürfe alles schon Teil des großen „Stimulus-Paketes“ werden, mit dem – nun jedes Land für sich und gegen die anderen – versucht, die Rezession für sich selber zu vermeiden. Dass man nach der Finanzkrise noch so naiv sein kann, hätte ich auch nicht gedacht.

„Morning Briefing – 21. August 2019 – Shareholder Value // Disney // GE // Unternehmensanleihen“ weiterlesen

Morning Briefing 17. Juni 2019 – Anleihen // Leveraged Loans // Fed

Guten Morgen,

Kennen Sie den Spruch „This time it’s different“? – mit dem Trader begründen, warum die Börse nur nach oben gehen kann? In einem sehr lesenswerten Anlegerbrief (hier) hat Oaktree-Chef Howard Marks sehr gut zusammengefasst, warum diesmal wirklich alles anders ist – nur nicht besser…

Diese Woche stehen zwei wichtige Entscheidungen an: Vielleicht schaffen es Mr. Trump und Herr Xi doch noch, einen Handelskrieg auf dem G20-Gipfel abzuwenden. Und vielleicht senkt die Fed den Leitzins. Zerohedge hat daraus gleich mal eine Entscheidungsmatrix erstellt (hier) – und – Spoiler Alert – es sieht nicht so toll aus…

„Morning Briefing 17. Juni 2019 – Anleihen // Leveraged Loans // Fed“ weiterlesen

Morning Briefing – 25. März 2019 – Verschuldung // Inversion // Krise

Guten Morgen, 

Noch 4 Tage und der Rest von heute – und passend titelt „The Sun“: „Die Zeit ist um, Theresa„. Am Wochenende haben erst einmal bis zu einer Million Bremainer in London ihren Frust in einer der größten Demos manifestiert, die das Land je erlebt hat (hier). Und diese Woche wird wahrlich zu einer Schicksalswoche (s. hier). Als Thriller wäre diese ganze Farce unglaubwürdig. 

Während also die Briten sich um Brexit oder Nicht-Brexit prügeln, ich am Samstag (mit meiner Tochter) mit vielen anderen gegen Upload-Filter demonstriert habe (hier) und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das erste Mal seit 1996 in Holland gegen Holland gewonnen hat (hier; Hut ab, hätte ich nicht gedacht), taumelt die Welt weiter Richtung der „Mutter aller Rezessionen“:

„Morning Briefing – 25. März 2019 – Verschuldung // Inversion // Krise“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. März 2019 – Federal Reserve // US-Anleihen // China-Anleihen

Guten Morgen, 

Noch 8 Tage und der Rest von heute – und Mrs. May hat gestern erwartungsgemäß den Antrag auf Verlängerung der Frist gestellt. Sie will UK noch bis Ende Juni in der EU lassen (hier). Aber schon diese kurze Verlängerung stößt in den EU-Gremien auf Bedenken, weil die Verlängerung genau in die Phase der Wahl und Konstituierung des EU-Parlaments fällt. Dementsprechend wurden erste Äußerungen laut, die nur eine Verlängerung bis 23. Mai (also dem Tag vor der Wahl zum EU-Parlament) erlauben wollen oder eine „glaubwürde Strategie“ für eine Verlängerung wollen (hier). Sollten wir uns tatsächlich einem historischen Datum näheren – einem „Unfall-Brexit“? Das dann folgende Blame-Game dürfte beeindruckend werden. Aber, ich wiederhole mich und prophezeie, dass Frau May am 28. März den Brexit zurücknehmen wird, wenn sie nicht einen Tag davor von den Brexiteers aus dem Amt geputscht wird….

„Morning Briefing – 21. März 2019 – Federal Reserve // US-Anleihen // China-Anleihen“ weiterlesen