Morning Briefing – 13. März 2019 – Deutsche Commerzbank // Banker // TLTRO

Guten Morgen, 

Noch 16 Tage und der Rest von heute…. Wie sagt man so schön? „Gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.“ Angesichts der erneuten Niederlage für Frau May mit ihrem „Deal“ gestern (hier) erscheint dieses Bonmot nicht unpassend. Aber, gemach, heute wird es eine Abstimmung über einen „harten Brexit“ geben und (so diese auch scheitert, wovon auszugehen ist) Donnerstag wird dann über eine Verlängerung der Zweijahresfrist des Art. 50 EUV entschieden (s. dazu näher hier). Ich gehe mal davon aus, dass die Briten am Donnerstag in die Verlängerung gehen. Und da die ja seit der letzten Fußball-WM auch keine Angst mehr vorm Elfmeter-Schießen haben, kann diese Veranstaltung noch ganz schön lange dauern….

„Morning Briefing – 13. März 2019 – Deutsche Commerzbank // Banker // TLTRO“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. November 2018 – GE // GM // Leveraged Loans

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Knickt der Chef der US-Fed, Jeromy Powell, ein und gibt den „Heulsusen“ von der Wallstreet, was sie wollen – nämlich einen Stopp der Zinserhöhungen? Zumindest legen die Auguren die Erklärung von Mr. Powell – der aktuelle Zinssatz sei „kurz vor einem neutralen Niveau“ („just below the broad range of estimates of the level that would be neutral for the economy“, näher hier) so aus und trieben die Aktienkurse höher (hier) – Der Dow Jones schloss 2,5% höher. Entgegen meiner Erwartung, dass dieses Statement dann auch ein Kurs-Feuerwerk in Asien auslösen würde, zeigten sich die Börsen dort eher unbeeindruckt (hier). Die eine Frage ist nun, ob dem Statement tatsächlich Unterlassungen folgen, sprich die Fed die Zinsen nicht oder nicht mehr so schnell erhöht. Die andere Frage ist, ob das angesichts der laufenden Marktkorrekturen noch Auswirkungen auf eine Abschwächung der Wirtschaft hat. Bei GE und GM kann man das bezweifeln….  „Morning Briefing – 29. November 2018 – GE // GM // Leveraged Loans“ weiterlesen

Morning Briefing – 23. November 2018 – Börsen // Margin Call // Junk Bonds

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nun warnt auch Paul Tudor vor einer Finanzkrise (hier und hier). Der hat zwar das Platzen der Dotcom-Blase vorhergesehen, aber vom Timing her etwas spät dran, diesmal. Denn die Blasen platzen nun schon seit Oktober. Jetzt noch als Prophet aufzutreten ist da nicht so besonders originell.

Origineller sind da schon die nachfolgenden Darstellungen, die Hintergründe und potentielle Konsequenzen der gegenwärtigen Abwärtsentwicklung aufzeigen. Empfehle ich ausdrücklich als Wochenend-Lektüre, denn ich glaube, dass die Börsen und die Wirtschaft diesen Konsequenzen bereits jetzt nicht mehr entkommen kann, selbst wenn die Fed die Zinserhöhungen stoppen würde. Aktuelle Margin Calls für aktienbesicherte Kredite und die drohende oder bevorstehende Herabstufung von Unternehmensanleihen in den Junk-Bereich haben das Zeug, den aktuellen Abwärtstrend zu beschleunigen.  „Morning Briefing – 23. November 2018 – Börsen // Margin Call // Junk Bonds“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric

IMG_5632 (2)

(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

So grau wie das Winterwetter, so mau die wirtschaftlichen Aussichten. Katerstimmung macht sich breit – nicht nur wegen des Brexit. Auch in den USA dürfte das Klima rauer werden, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen: „Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric“ weiterlesen