Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric

IMG_5632 (2)

(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

So grau wie das Winterwetter, so mau die wirtschaftlichen Aussichten. Katerstimmung macht sich breit – nicht nur wegen des Brexit. Auch in den USA dürfte das Klima rauer werden, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen:

Aktienrückkäufe: https://www.zerohedge.com/news/2018-11-13/5-us-tech-giants-spent-116-billion-repatriated-cash-buybacks

Ja, Trumps Steuerpolitik wirkt – vielleicht nicht so ganz, wie gewünscht (s. auch sogleich GE), aber zumindest fließt Geld in Richtung USofA.

Anleihen: https://www.moodys.com/researchdocumentcontentpage.aspx?docid=PBC_1150349

Der Anleihemarkt merkt nicht nur die Zinserhöhungen der Fed, sondern auch das rauere Wirtschaftsklima: Während die Zinsen für Anleihen mit einem schlechten Rating (Baa) steigen, sank seit Anfang (!) 2018 das in diesem Segment vergebene Anleihevolumen um 23%!

General Electric: https://www.zerohedge.com/news/2018-11-13/collapse-has-begun-ge-now-trading-junk

https://wolfstreet.com/2018/11/09/ge-plunges-what-retail-investors-did-with-general-electric/

Aktienrückkäufe in Höhe von USD 40 Mrd. – um den Aktienpreis stabil zu halten….

General Electric – das „Wohnzimmer“ von Jack Welch auf Ramsstatus und auf dem Weg in die Insolvenz? Schwer vorstellbar, aber GE zeigt exemplarisch die Wirkungen des billigen Geldes – Aktienrückkäufe und steigende Verschuldung (für Dividenden und Aktienrückkäufe). Dem stehen aber keine wirklichen Investitionen gegenüber.

Historisch: 1984: Der Hamburger Chaos Computer Club wird in der Öffentlichkeit bekannt. Es gelingt seinen Hackern, rund 135.000 DM zu Lasten der Hamburger Sparkasse auf sein Konto zu leiten, weil das Bildschirmtext-System gegenüber Manipulationen Schwächen aufweist (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/15._November)

Ich wünsche einen guten Start in den Tag und in die Arbeitswoche!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *