Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA

Guten Morgen, 

Zwar werden erst am Donnerstag die Zahlen zum deutschen BIP-Wachstum im vierten Quartal 2018 veröffentlicht. Selbst wenn dabei noch ein Mini-Plus herauskommen sollte, dürfte sich das Wachstumstempo nunmehr auch in Deutschland sehr verlangsamen. Dementsprechend negativ sieht der globale IFO-Index die zukünftige Entwicklung (hier). Im Umkehrschluss heißt das aber, dass die Weltwirtschaft bislang ganz ordentlich lief. Allerdings, wenn man die nachfolgenden Artikel liest, auch nur auf Grund einer ausufernden Verschuldung, gegen die sich die Risiko-Orgien der letzten Finanzkrise wie das sprichwörtliche „laue Lüftchen“ ausnehmen. 

„Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. November 2018 – GE // GM // Leveraged Loans

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Knickt der Chef der US-Fed, Jeromy Powell, ein und gibt den „Heulsusen“ von der Wallstreet, was sie wollen – nämlich einen Stopp der Zinserhöhungen? Zumindest legen die Auguren die Erklärung von Mr. Powell – der aktuelle Zinssatz sei „kurz vor einem neutralen Niveau“ („just below the broad range of estimates of the level that would be neutral for the economy“, näher hier) so aus und trieben die Aktienkurse höher (hier) – Der Dow Jones schloss 2,5% höher. Entgegen meiner Erwartung, dass dieses Statement dann auch ein Kurs-Feuerwerk in Asien auslösen würde, zeigten sich die Börsen dort eher unbeeindruckt (hier). Die eine Frage ist nun, ob dem Statement tatsächlich Unterlassungen folgen, sprich die Fed die Zinsen nicht oder nicht mehr so schnell erhöht. Die andere Frage ist, ob das angesichts der laufenden Marktkorrekturen noch Auswirkungen auf eine Abschwächung der Wirtschaft hat. Bei GE und GM kann man das bezweifeln….  „Morning Briefing – 29. November 2018 – GE // GM // Leveraged Loans“ weiterlesen

Morning Briefing – 23. November 2018 – Börsen // Margin Call // Junk Bonds

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nun warnt auch Paul Tudor vor einer Finanzkrise (hier und hier). Der hat zwar das Platzen der Dotcom-Blase vorhergesehen, aber vom Timing her etwas spät dran, diesmal. Denn die Blasen platzen nun schon seit Oktober. Jetzt noch als Prophet aufzutreten ist da nicht so besonders originell.

Origineller sind da schon die nachfolgenden Darstellungen, die Hintergründe und potentielle Konsequenzen der gegenwärtigen Abwärtsentwicklung aufzeigen. Empfehle ich ausdrücklich als Wochenend-Lektüre, denn ich glaube, dass die Börsen und die Wirtschaft diesen Konsequenzen bereits jetzt nicht mehr entkommen kann, selbst wenn die Fed die Zinserhöhungen stoppen würde. Aktuelle Margin Calls für aktienbesicherte Kredite und die drohende oder bevorstehende Herabstufung von Unternehmensanleihen in den Junk-Bereich haben das Zeug, den aktuellen Abwärtstrend zu beschleunigen.  „Morning Briefing – 23. November 2018 – Börsen // Margin Call // Junk Bonds“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric

IMG_5632 (2)

(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

So grau wie das Winterwetter, so mau die wirtschaftlichen Aussichten. Katerstimmung macht sich breit – nicht nur wegen des Brexit. Auch in den USA dürfte das Klima rauer werden, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen: „Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric“ weiterlesen

Morning Briefing 8. November 2018 – Privatkredite // Unternehmenskredite // WACC

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

So, die Midterms in den USA sind durch, mit den erwarteten (befürchteten?) Ergebnissen. Dementsprechend haben sich gestern die „politischen Börsen“ ausgetobt (Dow Jones + 2,13%) – aber die haben ja bekanntermaßen „kurze Beine“, d.h. schon heute oder Morgen könnte der Abstiegstrend wieder die Oberhand gewinnen.  „Morning Briefing 8. November 2018 – Privatkredite // Unternehmenskredite // WACC“ weiterlesen

Morning Briefing 6. November 2018 – M&A // NPLs // Aktienrückkäufe

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Der IFO-Geschäftsklima-Index bricht ein (hier), die Börsen kommen bestenfalls nicht vom Fleck und auch sonst scheint der übliche Herbstaufschwung zumindest zu stottern. Das liegt aber auch an diversen eher negativen „Fundamentals“, wie die nachfolgende Übersicht zeigt:   „Morning Briefing 6. November 2018 – M&A // NPLs // Aktienrückkäufe“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. Oktober 2018 – Kredite // Zombies // Kredite

IMG_5632 (2)

Guten Morgen,

Erinnern Sie sich noch an Charles Prince? Ich auch nicht, bis mir Herr C. neulich dessen – aus dem Jahr 2007 stammenden – Spruch schickte (Danke dafür): „Solange die Musik spielt, musst du aufstehen und tanzen.“ Wenn man dieses Bild auf die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen überträgt, dann wird gerade Techno mit 140 beats aufgelegt – so schnell drehen sich die Märkte. Als Anhänger der „Tipping-Point-Theorie“ (s. hier) habe ich dieses Zitat mit dem von Hemingway gekontert, der auf die Frage „How did you go bankrupt?“ mit „Two ways. Gradually, then suddenly.” entgegnete. In diesem Sinne könnte die Entwicklung an den Märkten für Aktien, Anleihen, Devisen, etc. vielleicht doch abrupter kippen, als ich selber denken würde. Die „Vorzeichen“ stehen heute sogar „günstig“: Der Shanghai Composite Index hat in der Nacht fast 3% verloren (hier)!  „Morning Briefing – 19. Oktober 2018 – Kredite // Zombies // Kredite“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. Oktober 2018 – ThyssenKrupp // Schulden // Ölpreis

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Kommt die AfD in Bayern auf 20%? So die Vermutung eines Geschäftspartners. Angesichts des Politik-Stadls in Berlin vielleicht auch eine bildwirksame Vorstellung von einem Weckruf. Aber: Zumindest bei einer Umfrage am 12. September waren sich noch 45% der bayerischen Wahlberechtigten unsicher, wen sie denn nun wählen sollen (s. die gute Aufstellung beim Merkur hier, Danke, LF, für den Hinweis!). Also, gelaufen ist da noch gar nichts. Ich würde mich nicht wundern, wenn es die CSU doch noch über 40% schafft… Schaun mer mal.  „Morning Briefing – 2. Oktober 2018 – ThyssenKrupp // Schulden // Ölpreis“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Die USA scheinen ja derzeit das Maß der Dinge zu sein. Knapp zwei Jahre nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten eilen die US-Börsen von Rekord zu Rekord (hier) genau wie der Jobmarkt (hier) – und die Fed kann scheinbar risikolos die Leitzinsen erhöhen (hier). Aber es gibt – genau wie vor 2007  genug Warnzeichen, dass der Boom nicht nachhaltig ist. Wie immer, werden diese Signale auch dieses Mal erst entsprechend gewürdigt werden, wenn die Rezession da ist.  „Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special“ weiterlesen

Morning Briefing  –  14. September  2018  – Ja, was wohl?

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)  

Guten Morgen,

….Lehman natürlich, auch ich will mich dem zehnjährigen Jubiläum nicht entziehen, vor allen Dingen, weil gerade gestern einige Akteure scheinbar begonnen haben, die Lektionen aus dem Crash zu lernen: So verkündet Herr Draghi nicht nur das Ende von QE zum Ende des Jahres, nein, er erklärt auch, dass das Ziel der EZB nicht die Staatsfinanzierung sei (hier). Dass er das erst noch erklären muss. Derweil stellt sich die türkische Nationalbank gegen den Präsidenten – und erhöht den Leitzins auf 24% (hier).    „Morning Briefing  –  14. September  2018  – Ja, was wohl?“ weiterlesen