Morning Briefing – 25. Mai 2021 – Corporate & Margin Debt – tickende Zeitbomben?

Guten Morgen,

Der DAX erklimmt erneut ein Rekordhoch (hier) – die Hoffnung auf den nun kommenden Aufschwung übertüncht alle Bedenken, die man vielleicht haben könnte. Als da z.B. einige klassische Zeichen für einen total überhitzten Markt wären:

„Morning Briefing – 25. Mai 2021 – Corporate & Margin Debt – tickende Zeitbomben?“ weiterlesen

Morning Briefing 4. Juni 2020 – Industrie // Unternehmenskäufe // Aktienrückkäufe

Guten Morgen,

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Was anderes fällt mir dazu angesichts des Konjunkturpaketes der Bundesregierung eigentlich nicht mehr ein. Und: Frau „Merkel hält Paket für alternativlos„. Tja, das ist halt das Problem, wenn man sich in eine Einbahnstraße manövriert hat – es gehen einem die Optionen aus, wie jeder Sanierer weiß, der schon mal was von der „Krisenverlaufskurve“ gehört hat. Nehmen wir z.B. die Hilfen für die Kommunen. Ich kommentiere seit Jahren (hier) die schlechte Finanzierungslage der Kommunen – die eben gerade darauf beruht, dass der Bund (und auch die Länder) den Kommunen immer mehr Aufgaben aufbürdet, ohne die Gegenfinanzierung sicherzustellen. Auf Grund des Wegbrechens der Einnahmen aus der Gewerbesteuer im Zuge von Corona sieht es jetzt für die Kommunen ganz finster aus – eben, weil sie sich in guten Zeiten kein „Polster anfressen“ konnten, bzw. das auch nicht lohnte (s. nur hier). Jetzt nahm Herr Scholz Corona als Ausrede, um den Kommunen unter die Arme zu greifen (s. zuvor schon hier (unter „Kommunen“). Wie schrieb Lars Vollmer so schön: „Lasse sich retten wer kann!“ (Danke noch mal, Semir, für den Hinweis). Das fühlt sich für die Retter immer so schön an…

„Morning Briefing 4. Juni 2020 – Industrie // Unternehmenskäufe // Aktienrückkäufe“ weiterlesen

Morning Briefing – 26. März 2020 – Dividende // Aktienrückkäufe // Boni

Guten Morgen,

Während die Zahl der Infizierten / Toten (37.323 / 206, (JHU)) in Deutschland steigt, stellt sich heraus, warum das RKI mit seinen Meldungen über Fallzahlen (s. hier: 36.508 / 198) ständig hinterhinkt: „Das [die Meldung von Infektionen] geschehe in der Regel per Fax, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Baden-Württemberg auf Anfrage mit. Die Mitarbeiter der Gesundheitsämter in den Städten und Landkreisen prüften die Fälle anschließend und erfassten sie händisch in einem digitalen Meldesystem, das die Daten an die Landesbehörden übermittelt. Diese importieren die Fallzahlen in eine Datenbank und übermitteln sie täglich um 15.00 Uhr an das RKI.“ (Der Spiegel, hier). Schatzi meinte dazu nur lapidar, dass die Übermittlung von Gesundheitsdaten per EDV wegen der DSGVO ja auch problematisch sein könnte. Tja, watt mutt, datt mutt halt…..

„Morning Briefing – 26. März 2020 – Dividende // Aktienrückkäufe // Boni“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. März 2020 – Fehler // Lösung? // Blasenbildung

Guten Morgen,

„Niemand hat die Absicht eine Ausgangssperre zu verhängen“ (hier). Ich gebe der (restlichen) Bewegungsfreiheit in Deutschland gleichwohl nur noch 48, höchstens aber 72 Stunden – dann werden die Politiker sich wieder einem – imaginären – Druck irgendwelcher Pressehäuser beugen (s. nur hier) und angesichts des (natürlich völlig unvorhersehbaren) Anstiegs der Fallzahlen (kommt davon wenn man Exponentialismus nicht versteht, s. hier oder auch die „Logik des Misslingens“ nicht kennt) eine allgemeine Ausgangssperre als „alternativlos“ verkünden (natürlich nur, weil die Bürger so unvernünftig sind).

„Morning Briefing – 18. März 2020 – Fehler // Lösung? // Blasenbildung“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. September 2019 – Aktienrückkäufe // Unternehmensverschuldung // Gewinnwarnungen

Guten Morgen,

Deutschland gewinnt 2:0 gegen Nordirland (hier), die britische Wirtschaft wächst trotz Brexit (hier), die deutschen Exporte haben im Juli mit 3,8% im Vergleich zum Vorjahresmonat überaus deutlich zugelegt (hier) und die Börsenkurse deuten auf die übliche Herbstrallye hin (hier). War es das also schon mit der Rezession?

„Morning Briefing – 10. September 2019 – Aktienrückkäufe // Unternehmensverschuldung // Gewinnwarnungen“ weiterlesen

Morning Briefing 21. Mai 2019 – „Problemzonen“ // KonTraG // Glass-Steagall

Guten Morgen,

Österreich ist derzeit ziemlich gebeutelt: nicht nur, dass die Regierung ob der „Ibiza-Affäre“ zerbricht (hier), nein, auch das nationale Idol Niki Lauda hat sich in der letzten Nacht in den Rennfahrerhimmel verabschiedet (hier).

Aber auch im Rest der Welt geht es ab, wie die nächste Episode im Handelskrieg zwischen China und den USA zeigt: Nachdem Google die Lizenz für den Einsatz von Android in Huawei-Phones stoppte (hier, weitere Entwicklung hier), drohte China gleich mal mit einem Liefer-Stopp für seltene Erden (hier). Na, das sieht ja angesichts der Aussichten für die Weltkonjunktur (s. nur das MB von gestern, hier) nach einem spannenden zweiten Halbjahr 2019 aus…

„Morning Briefing 21. Mai 2019 – „Problemzonen“ // KonTraG // Glass-Steagall“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA

Guten Morgen, 

Zwar werden erst am Donnerstag die Zahlen zum deutschen BIP-Wachstum im vierten Quartal 2018 veröffentlicht. Selbst wenn dabei noch ein Mini-Plus herauskommen sollte, dürfte sich das Wachstumstempo nunmehr auch in Deutschland sehr verlangsamen. Dementsprechend negativ sieht der globale IFO-Index die zukünftige Entwicklung (hier). Im Umkehrschluss heißt das aber, dass die Weltwirtschaft bislang ganz ordentlich lief. Allerdings, wenn man die nachfolgenden Artikel liest, auch nur auf Grund einer ausufernden Verschuldung, gegen die sich die Risiko-Orgien der letzten Finanzkrise wie das sprichwörtliche „laue Lüftchen“ ausnehmen. 

„Morning Briefing – 12. Februar 2019 – Unternehmensverschuldung // Schulden // Schulden USA“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric

IMG_5632 (2)

(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

So grau wie das Winterwetter, so mau die wirtschaftlichen Aussichten. Katerstimmung macht sich breit – nicht nur wegen des Brexit. Auch in den USA dürfte das Klima rauer werden, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen: „Morning Briefing – 19. November 2018 – Aktienrückkäufe // Anleihen // General Electric“ weiterlesen

Morning Briefing 6. November 2018 – M&A // NPLs // Aktienrückkäufe

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Der IFO-Geschäftsklima-Index bricht ein (hier), die Börsen kommen bestenfalls nicht vom Fleck und auch sonst scheint der übliche Herbstaufschwung zumindest zu stottern. Das liegt aber auch an diversen eher negativen „Fundamentals“, wie die nachfolgende Übersicht zeigt:   „Morning Briefing 6. November 2018 – M&A // NPLs // Aktienrückkäufe“ weiterlesen