Morning Briefing 4. Juni 2020 – Industrie // Unternehmenskäufe // Aktienrückkäufe

Guten Morgen,

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Was anderes fällt mir dazu angesichts des Konjunkturpaketes der Bundesregierung eigentlich nicht mehr ein. Und: Frau „Merkel hält Paket für alternativlos„. Tja, das ist halt das Problem, wenn man sich in eine Einbahnstraße manövriert hat – es gehen einem die Optionen aus, wie jeder Sanierer weiß, der schon mal was von der „Krisenverlaufskurve“ gehört hat. Nehmen wir z.B. die Hilfen für die Kommunen. Ich kommentiere seit Jahren (hier) die schlechte Finanzierungslage der Kommunen – die eben gerade darauf beruht, dass der Bund (und auch die Länder) den Kommunen immer mehr Aufgaben aufbürdet, ohne die Gegenfinanzierung sicherzustellen. Auf Grund des Wegbrechens der Einnahmen aus der Gewerbesteuer im Zuge von Corona sieht es jetzt für die Kommunen ganz finster aus – eben, weil sie sich in guten Zeiten kein „Polster anfressen“ konnten, bzw. das auch nicht lohnte (s. nur hier). Jetzt nahm Herr Scholz Corona als Ausrede, um den Kommunen unter die Arme zu greifen (s. zuvor schon hier (unter „Kommunen“). Wie schrieb Lars Vollmer so schön: „Lasse sich retten wer kann!“ (Danke noch mal, Semir, für den Hinweis). Das fühlt sich für die Retter immer so schön an…

„Morning Briefing 4. Juni 2020 – Industrie // Unternehmenskäufe // Aktienrückkäufe“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. Januar 2020 – Vossloh // Wirecard // Deutsche Post

Guten Morgen,

Nachdem ich letzte Woche den Ausbau des europäischen Schienenverkehrs angemahnt hatte (hier), zeigte mir die Zeit kurz danach auf, dass man auch als Blogger ab und an recherchieren sollte, um nicht den Spruch „verdammt viel Meinung für so wenig Ahnung“ abzubekommen: Denn, tata!, es gibt tatsächlich schon EU-weite Bestrebungen, den Schienenverkehr besser zu koordinieren (s. dazu näher hier). Der einzige Trost ist, dass Christian Lindner wohl auch nicht besser Bescheid wusste….

„Morning Briefing – 20. Januar 2020 – Vossloh // Wirecard // Deutsche Post“ weiterlesen

Morning Briefing – 16. Januar 2020 – Fliegen-Special

Guten Morgen,

Der Kohleausstieg beschert den Kraftwerksbetreibern Euro 4 Mrd. als Schadenersatz (hier), die Autoindustrie (die über zehn Boom-Jahre ihre Gewinne privatisiert und „Dieselgate“ produziert hat, Sie erinnern sich vielleicht?) will gleich auch noch Staatshilfe (hier), da die deutschen Werften nicht in der Lage sind, Kriegsschiffe zu produzieren – geht der Auftrag halt nach Holland (hier). Wollen wir wetten, wer demnächst um staatliche Hilfe bettelt? Da könnte neben den deutschen Werften aber noch einer ins Spiel kommen….

„Morning Briefing – 16. Januar 2020 – Fliegen-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 1. November 2019 – China-Special

Guten Morgen,

Hatte ich ja heute gar nicht vor, aber angesichts aktueller Meldungen über die vierte Nationalisierung einer weiteren chinesischen Bank in der letzten Nacht und den Kollaps eines chinesischen Stahlproduzenten (s. unten), hat meinen Fokus doch wieder nach Asien gerichtet:

„Morning Briefing 1. November 2019 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 3. Juli 2019 – Unternehmenskredite // China // Capex // Industrieproduktion

Guten Morgen,

Gestern war wieder so ein Tag, wo man denkt, „ist denn schon wieder 1. April?“ Frau von der Leyen – als Chefin der EU-Kommission (hier). Und ja, Frau Lagarde als neue EZB-Chefin (hier). Super Sache, die Franzosen und Italiener glücklich – und die Deutschen zahlen. Nun ja, nicht nur, dass ich in dem Fall meine Wette verliere (ich hatte ja gewettet, dass kein(e) Deutche(r) einen EU-Spitzenjob bekommt (hier)) – so ein Desaster hätte ich mir in meinen schlimmsten Alpträumen nicht ausgemalt. Das ich den Herren Söder & Schulz mal Recht gebe, hätte ich auch nicht gedacht, aber jetzt ist es soweit (hier). Einige Politiker sollten tatsächlich mal in ihren Reden von VOR der Europawahl schauen, was sie so alles von sich gegeben haben. 

„Morning Briefing – 3. Juli 2019 – Unternehmenskredite // China // Capex // Industrieproduktion“ weiterlesen

Morning Briefing 2. Juli 2019 – Hoechst // Neue Heimat // Grundig

Guten Morgen,

Einmal hätte unsere Bundesregierung die Chance gehabt, der (berechtigten oder „gefühlten“) Benachteiligung der neuen Bundesländer (hier) etwas entgegenzusetzen und die Standortentscheidung für eine potentielle Schlüsseltechnologie entsprechend zu treffen. Und was machen unser Regierungsdarsteller? Setzen die „Forschungsfertigung Batteriezelle“ nach Münster! Nicht, dass ich was gegen Münster habe, aber komischerweise wohnt die amtierende Wissenschaftsministerin (na, kennen Sie den Namen? Ne, ich auch nicht, musste ich auch erst mal suchen, Frau Karliczek isset…) aus Ibbenbüren, gerade um die Ecke von Münster. Ein Schelm, wer böses…  (hier). Um mal mit Max Liebermann zu sprechen: „Ich kann gar nicht so viel fressen….“

„Morning Briefing 2. Juli 2019 – Hoechst // Neue Heimat // Grundig“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. Oktober 2018 – Konjunktur // Produktion // Auftragslage

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Vergleichbar mit dem aktuellen Wetter verhält es sich mit der deutschen Wirtschaft: Kurz vor dem Wintereinbruch wird der Sommer noch mal so richtig schön. „Morning Briefing – 10. Oktober 2018 – Konjunktur // Produktion // Auftragslage“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. August 2018 – Berlin Special

IMG_3419

Guten Morgen,

Nicht nur, weil derzeit die „European Championships“ (s. näher hier) Berlin beleben, ist es mal wieder Zeit für eine Bauchnabelschau. Genau, mal wieder ein paar Ausrisse aus der Stadt, in der ich lebe. Gut sieht das nicht aus, aber vielleicht ist man als sozusagen selbst Betroffener auch zu kritisch. Aber sehen Sie selbst:  „Morning Briefing – 8. August 2018 – Berlin Special“ weiterlesen

The German economy in June 2018 – mixed picture

cropped-red-deer-woburn-abbey-01525290333-copyright-remains-with-his-grace-the-duke-of-bedford-and-the-trustees-of-the-bedford-estates_16-9-1.jpg

The „cracks“ in the German economy described in May seem to widen in some areas, but to heal in others. Hence, a crash is at least not imminent from the early warning indicators, June rather presents a mixed picture: „The German economy in June 2018 – mixed picture“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. März 2018 – Auftragseinbruch // Banken-Regulierung // ABLV-Bank

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Die Lage an den Märkten ist eher ruhig – scheinbar mit Blick auf die Zinsentscheidung der EZB. Aber im Untergrund rumort es schon, wie einige aktuelle Meldungen zeigen: „Morning Briefing – 8. März 2018 – Auftragseinbruch // Banken-Regulierung // ABLV-Bank“ weiterlesen