Morning Briefing – 25. Februar 2020 – Wasserstoff // Batterien // Erdgas

Guten Morgen,

Wie heißt doch die neue Börsenweisheit? „Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten“. Und, tatsächlich: Wegen des Ausbruchs des Corona-Virus in Italien und des resultierenden Absturzes gestern (hier) werden vom Hurra-Blatt der deutschen Wirtschaft schon Nachrichten über angebliche Zinssenkungen der EZB verbreitet (hier) und auch in den USA werden „sofortige“ Zinssenkungen gefordert (hier). Da bin ich mir schon fast sicher, dass schon alleine deswegen die Kurse heute wieder steigen werden.

Heute mal ein verkapptes „Antriebswende“-Special:

Wasserstoff: https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/wasserstoff-ein-grosser-nachteil-der-brennstoffzelle-soll-bald-verschwinden/

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-nationale-wasserstoffstrategie-31-massnahmen-die-deutschland-zum-vorreiter-machen-sollen/25490610.html

https://amp-welt-de.cdn.ampproject.org/c/s/amp.welt.de/wirtschaft/article205437435/Wasserstoff-Auto-Bosch-setzt-auf-viele-Antriebe.html

https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/wasserstoffantrieb-im-kommen-endlich-brennen-die-zellen-ld.1539683

Ah, so langsam kommt doch die Entwicklung in Schwung – und nicht alle starren mehr wie das berüchtigte Kaninchen auf Batterien.

Batterien: https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/lithium-akku-gibt-es-bessere-alternativen-a-474ebb56-66c3-4be9-891c-f62dcabb9e8c

Ah – und auch bei den Batterien tut sich was. Vor allen Dingen sollte der Brandschutz erhöht werden, nachdem neulich erst mal ein Tycan unter ungeklärten Umständen in Flammen aufgegangen ist (hier).

Erdgas: https://www.welt.de/wirtschaft/plus206052455/Erdgasautos-Der-langsame-Tod-fuer-CNG.html

Als „Brückentechnologie“ ist Erdgas bestimmt genau so wichtig, wie Diesel. Aber auf Dauer sollten eben gar keine fossilen Brennstoffe mehr verbrannt werden. Und ob es möglich ist, künstliches Erdgas in ausreichendem Umfang zu produzieren (s. dazu hier), dürfte fraglich sein.

Fazit: Die „Antriebswende“ läuft, sprich, der Wettstreit um die „beste“ Energie als Ablösung für fossile Brennstoffe ist in vollem Gang und auch die deutschen Eliten haben sich vom unseligen Fokus auf Batterien gelöst und sind in Grenzen dabei, mal alle möglichen Alternativen ernsthaft zu verfolgen. Wird alles dauern, es wird zu Fehlentwicklungen kommen, Hasardeure werden Kleinanlegern die Kohle abnehmen und viele Projekte werden scheitern. Ist das schlimm? Im Einzelfall ja, aber im Gesamtgesehen nicht abwendbar ohne Gefahr zu laufen, den ganzen Bereich – wie die Energiewende – vor die Wand zu fahren (Gruss an die Kanzlerin….).

Historisch: 1837: Thomas Davenport erhält das weltweit erste Patent auf einen Elektromotor (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/25._Februar)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.