Morning Briefing – 1. Februar 2021 – Wirecard – filmreif

Guten Morgen,   

Wer „A“ sagt, muss zwar nicht immer „B“ sagen, nach Cum Ex drängt sich deswegen Wirecard geradezu als Komplementär auf (ich warte ja noch auf die Schnittmenge in den beiden Fällen…) Seit meinem letzten Ausführungen zu Wirecard ist denn auch tatsächlich wieder viel Wasser die Spree runtergeflossen (s. zuletzt hier und den ganzen Thread hier) und dementsprechend viel passiert:  

„Morning Briefing – 1. Februar 2021 – Wirecard – filmreif“ weiterlesen

Morning Briefing 21. Oktober 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,  

Ja, ich weiß, Sie haben schon ungeduldig auf die nächste Folge der Soap-Opera „Wirtschaftskriminalität“ gewartet. Hier ist sie (und die nächste Folge ist auch schon fast fertig, kleiner Spoiler: der Vatikan wird eine tragende Rolle einnehmen). Nach dem Blick über den nationalen Tellerrand am 1. Oktober (hier) heuer mal wieder deftige deutsche Hausmannskost:  

„Morning Briefing 21. Oktober 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 10. September 2020 – Blasen-Special

Guten Morgen,  

Heute ist deutschlandweiter „Warntag“ (s hier und hier)! Na endlich kann ich dazu nur sagen (s. bei mir schon hier). Probealarm in ganz Deutschland? Ach nein, ein kleines Dorf namens Berlin kann das mal wieder nicht (hier). Es gibt wahrlich jeden Tag Gründe, sich dafür zu schämen, in Berlin zu wohnen, aber das ist jetzt mal so ein richtig guter. Und wer mich kennt, weiß, wie schwer es mir fällt, einen solchen Satz zu schreiben und was ich beim Schreiben dieser Zeilen über die „Regierung“ hier in Berlin denke…. 

„Morning Briefing 10. September 2020 – Blasen-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. September 2020 – Wirtschaftsprüfungs-Special

Guten Morgen,

„Wirecard ist das Fukushima des Lobbyismus“ urteilte neulich die WiWo in Richtung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Nun ja, wie meine bisherigen Posts zu diesem Thema (allgemein hier und hier) zeigen, kommt diese Diskussion seit Enron (s. dazu nur die Sarbanes-Oxley Act) immer wieder hoch. So z.B. 2018 (hier).

„Morning Briefing – 1. September 2020 – Wirtschaftsprüfungs-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 27. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen

Aha, also Herr Spahn kann es sich leisten, eine Villa für Euro 4 Mio. in Berlin zu kaufen (hier). Allerdings musste er für die Finanzierung wohl auf seine alten Buddies bei der Sparkasse Westmünsterland zurückgreifen, wo er mal im Verwaltungsrat saß (hier). Nun ja. Derweil wird die frischgekürte Präsidentin der BAnst PT (hier), genau, Frau Nahles, nun auch Gastprofessorin an der Ruhr-Uni in Duisburg (hier), der Mercator-Stiftung sei Dank. Scheint ja auch ganz lukrativ zu sein (hier). Nun ja.

„Morning Briefing 27. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,

Schon vor Corona war die Zahl der Raubüberfälle und Internetkriminalität in Berlin deutlich gestiegen (hier). Seit Corona hat man den Eindruck, dass beide Deliktsformen die eigentlichen „Krisengewinner“ sind. So machte ein zweiter versuchter Banküberfall innerhalb von zwei Wochen in der letzten Woche Schlagzeilen (hier und hier). Und auch die Internetkriminalität nimmt so zu, dass die UNO schon davor warnt (hier).

„Morning Briefing – 10. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 17. Juli 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,

Die EZB geht trotz Corona-Krise nicht weiter mit den Zinsen runter, aber von einem Aufschwung ab Sommer aus (hier) und befürchtet gleichwohl, „zum Müllschlucker für Ramschpapiere“ zu werden. Mein Mitleid für dieses selbstgewählte Schicksal hält sich in Grenzen und anstelle eines Kommentars verweise ich mal auf einen meiner ersten Post in diesem Blog aus dem Jahre 2013 (!) zu diesem Thema (hier). So ist es gekommen und so wird es kommen.

„Morning Briefing 17. Juli 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 26. Juni 2020 – Notstand // Vertrauen // Verschwörungstheorien

Guten Morgen,

Tja, so schnell kann es gehen: Selbst ich hatte ja am Montag Wirecard noch die Woche bis zur Insolvenz gegeben (hier). Aber, nein, gestern stellte der Konzern für etliche Unternehmen der Gruppe  – aber wohl nicht die Bank (!) – einen Insolvenzantrag und (für mich erwartungsgemäß wurde Herr Jaffé vom Insolvenzgericht als Sachverständiger eingesetzt (hier). Und geil sind die Schlagzeilen: Scheinbar hat wirklich jeder an das Unternehmen geglaubt. Sorry, was für eine Naivität. Aber Flowtex (hier) oder Phoenix Kapital (hier) sind ja nun auch schon länger her – und Madoff war ja „nur“ in den USA tätig (hier). Aber DAS konnte man doch wirklich nicht voraussehen, oder? Doch, die Financial Times HAT es erkannt – und kein Entscheidungsträger hat auf sie gehört. Hut ab vor den journalistischen Fähigkeiten der FT. Da könnte sich das Hurrablatt der deutschen Wirtschaft mal eine Scheibe, ach, was sage ich, die ganze Wurst von abschneiden. Und? Wird das passieren? Nein, genau so wenig, wie der nächste Skandal verhindert wird….

„Morning Briefing – 26. Juni 2020 – Notstand // Vertrauen // Verschwörungstheorien“ weiterlesen

Morning Briefing 25. Juni 2020 – IWF // OECD // IFO-Geschäftsklimaindex

Guten Morgen,

Die causa Wirecard entwickelt sich zu einer schlechten Ausgabe alter Heldensagen: Der gefallene Held (Braun) muss Aktien verkaufen, um seine Kaution zu stellen (hier), während sein treuer Knecht () erst mal in den Sonnenuntergang – vulgo auf die Philippinen – reitet, um den heiligen Gral (fehlende Euro 1,9 Mrd.) wieder zu finden, um den erzürnten König (in der multipolaren Form des Herr Finanzminister Scholz (hier), des Präsidenten des BaFin Hufeld (hier) und Frau Staatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl (hier)) zu besänftigen. Derweil fragen sich einige Knappen der Ritterrunde, wieso der Rest überhaupt an den Gral geglaubt hat, es sei doch eh alles Blendwerk gewesen (hier). Ich bin mir sicher, demnächst können wir in dieser causa auch „Des Kaisers neue Kleider“ nachspielen – mit den selben schlechten Schauspielern….

„Morning Briefing 25. Juni 2020 – IWF // OECD // IFO-Geschäftsklimaindex“ weiterlesen

Morning Briefing 22. Juni 2020 – „Berater-Special“

Guten Morgen,

Tja, und eines Morgens wachst du auf – und Corona steht wieder vor der Tür: Während sich die Zahl der (erkannt) Infizierten weltweit mittlerweile den 10 Mio. und die Zahl der Toten den 500.000 nähert (s. hier), galt Deutschland bis zur letzten Woche noch als Patient auf dem Wege der Genesung (gute Grafiken dazu bei der Zeit, einfach die Startseite runtersrcollen). Und dann kam Gütersloh und erneut ein Fleischverarbeiter, durch den die Infektionszahlen „explosionsartig“ anstiegen (hier). Und jetzt geht der Kreis Gütersloh in den nächsten „Lockdown“ (hier). Aber auch in Berlin trifft es mittlerweile den zweiten Wohnblock (hier). Eine Mahnung an uns alle, dass die Pandemie alles, aber nicht vorbei ist. Egal, ob man das jetzt als „2. Welle“ oder ähnliches bezeichnet.

„Morning Briefing 22. Juni 2020 – „Berater-Special““ weiterlesen