Morning Briefing – 14. September 2021 – Wirtschaftskriminalität – Wirecard – Blamagen allerorten

Guten Morgen,

So, in den „Los Wochos der Wirtschaftskriminalität (s. gestern hier zur Clan-Kriminalität) folgt heute mal wieder eine aktuelle Statusmeldung zu Wirecard (s. zuletzt bei mir hier).

„Morning Briefing – 14. September 2021 – Wirtschaftskriminalität – Wirecard – Blamagen allerorten“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Juni 2021 – Wirtschaftskriminalität: Wirecard – „Gesamtversagen“?

Guten Morgen,

Nach dem gestrigen „(Eye-)Opener“ zur fehlenden Lernfähigkeit der Finanzbranche (hier) heute mal wieder ein Post zur fehlenden Lernfähigkeit der Exekutive bei der Vermeidung von Wirtschaftsverbrechen. Richtig, von Wirecard ist mal wieder die Rede (zuletzt hier). Und auch, wenn die Verwertung in Form von Buch (hier) und Film (hier) schon einen gewissen Status der Aufarbeitung suggeriert, kommen doch fast täglich neue Horrormeldungen und vernichtende Bewertungen ans Tageslicht. Die will ich Ihnen ja nicht vorenthalten:

„Morning Briefing – 1. Juni 2021 – Wirtschaftskriminalität: Wirecard – „Gesamtversagen“?“ weiterlesen

Morning Briefing – 31. Mai 2021 – Wirtschaftskriminalität – der Finanzsektor hat nüscht gelernt…

So, nach der „Woche des Grauens“ für die Michel*in(n)en (hier zur Zusammenfassung) in dieser Woche mal ein Schwerpunkt bei der Wirtschaftskriminalität (s. zuletzt hier). Zumindest die läuft ja derzeit wie geschnitten Brot:

„Morning Briefing – 31. Mai 2021 – Wirtschaftskriminalität – der Finanzsektor hat nüscht gelernt…“ weiterlesen

Morning Briefing – 26. April 2021 – Rechtsstaat – denkt er mit?

Nach der äußeren Sicherheit am Freitag (hier) heute mal zur inneren Sicherheit – die auch durch einen funktionierenden Rechtsstaat abgesichert wird. Seit einiger Zeit mehren sich aber die Zweifel an dessen Funktionieren (s. hier). Dass diese Zweifel auch beim Blick auf andere Aspekte nicht ganz unbegründet sind, zeigt der nachfolgende Überblick:  

„Morning Briefing – 26. April 2021 – Rechtsstaat – denkt er mit?“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Februar 2021 – Wirecard – filmreif

Guten Morgen,   

Wer „A“ sagt, muss zwar nicht immer „B“ sagen, nach Cum Ex drängt sich deswegen Wirecard geradezu als Komplementär auf (ich warte ja noch auf die Schnittmenge in den beiden Fällen…) Seit meinem letzten Ausführungen zu Wirecard ist denn auch tatsächlich wieder viel Wasser die Spree runtergeflossen (s. zuletzt hier und den ganzen Thread hier) und dementsprechend viel passiert:  

„Morning Briefing – 1. Februar 2021 – Wirecard – filmreif“ weiterlesen

Morning Briefing 21. Oktober 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,  

Ja, ich weiß, Sie haben schon ungeduldig auf die nächste Folge der Soap-Opera „Wirtschaftskriminalität“ gewartet. Hier ist sie (und die nächste Folge ist auch schon fast fertig, kleiner Spoiler: der Vatikan wird eine tragende Rolle einnehmen). Nach dem Blick über den nationalen Tellerrand am 1. Oktober (hier) heuer mal wieder deftige deutsche Hausmannskost:  

„Morning Briefing 21. Oktober 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 10. September 2020 – Blasen-Special

Guten Morgen,  

Heute ist deutschlandweiter „Warntag“ (s hier und hier)! Na endlich kann ich dazu nur sagen (s. bei mir schon hier). Probealarm in ganz Deutschland? Ach nein, ein kleines Dorf namens Berlin kann das mal wieder nicht (hier). Es gibt wahrlich jeden Tag Gründe, sich dafür zu schämen, in Berlin zu wohnen, aber das ist jetzt mal so ein richtig guter. Und wer mich kennt, weiß, wie schwer es mir fällt, einen solchen Satz zu schreiben und was ich beim Schreiben dieser Zeilen über die „Regierung“ hier in Berlin denke…. 

„Morning Briefing 10. September 2020 – Blasen-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. September 2020 – Wirtschaftsprüfungs-Special

Guten Morgen,

„Wirecard ist das Fukushima des Lobbyismus“ urteilte neulich die WiWo in Richtung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Nun ja, wie meine bisherigen Posts zu diesem Thema (allgemein hier und hier) zeigen, kommt diese Diskussion seit Enron (s. dazu nur die Sarbanes-Oxley Act) immer wieder hoch. So z.B. 2018 (hier).

„Morning Briefing – 1. September 2020 – Wirtschaftsprüfungs-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 27. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen

Aha, also Herr Spahn kann es sich leisten, eine Villa für Euro 4 Mio. in Berlin zu kaufen (hier). Allerdings musste er für die Finanzierung wohl auf seine alten Buddies bei der Sparkasse Westmünsterland zurückgreifen, wo er mal im Verwaltungsrat saß (hier). Nun ja. Derweil wird die frischgekürte Präsidentin der BAnst PT (hier), genau, Frau Nahles, nun auch Gastprofessorin an der Ruhr-Uni in Duisburg (hier), der Mercator-Stiftung sei Dank. Scheint ja auch ganz lukrativ zu sein (hier). Nun ja.

„Morning Briefing 27. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,

Schon vor Corona war die Zahl der Raubüberfälle und Internetkriminalität in Berlin deutlich gestiegen (hier). Seit Corona hat man den Eindruck, dass beide Deliktsformen die eigentlichen „Krisengewinner“ sind. So machte ein zweiter versuchter Banküberfall innerhalb von zwei Wochen in der letzten Woche Schlagzeilen (hier und hier). Und auch die Internetkriminalität nimmt so zu, dass die UNO schon davor warnt (hier).

„Morning Briefing – 10. August 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen