Morning Briefing – 24. Mai 2018 – Vollgeld // Haftungsunion // Subprime

Kirschblueten Heerstr Sonne klein

Guten Morgen,

Der Online-Zugang zum Handelsblatt wird kostenpflichtig (hier), Kommentar eines Lesers: „Das Handelsblatt ist zu sehr der Lila-Gute-Laune-Bär in Sachen Wirtschaft. Die Bespiegelung der Wirtschafts-Potatoren ist vielleicht einträglich, aber da fehlt dann doch der Biss.“

Dem ist mal wieder nichts hinzuzufügen.   „Morning Briefing – 24. Mai 2018 – Vollgeld // Haftungsunion // Subprime“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. Februar 2018 – Eurobonds // Konsumklima // Brexit

Morning

Guten Morgen,

Während Zerohedge düstere Vorhersagen über China trifft, „verfehlte“ der Zinssatz für zehnjährige US-Staatsanleihen gestern nur ganz knapp die 2,8% Marke und auch die deutschen 10-jährigen „Bunds“ (Bundesanleihen) notieren mit über 0,7% so hoch wie seit 2016 nicht mehr. Die Fed hob derweil erwartungsgemäß auf der letzten von Janet Yellen geleiteten Sitzung den Referenzzinssatz nicht an. Sollte sich der rasante Anstieg der Anleihezinsen allerdings nicht als Strohfeuer entpuppen, dürfte ein Einschreiten der Notenbanken (=Zinssenkungen und / oder Wiederanlaufen des Quantitative Easing) aber nicht lange auf sich warten lassen.   „Morning Briefing – 2. Februar 2018 – Eurobonds // Konsumklima // Brexit“ weiterlesen