Morning Briefing – 7. Dezember 2017 – EU-Special

Morning

Guten Morgen,

Wieder einmal wechselt ein Politiker bruchlos in die Wirtschaft – genauer als Lobbyist nach Brüssel, dort hat Herr Junker erst einmal ein besonderes Geschenk in den Stiefel gepackt (dazu sogleich unten).

Als ich gestern Abend anfing, das heutige Morning-Briefing zu schreiben, fiel mir auf, dass die EU in den letzten zwei Wochen nicht nur in Lobbyisten-Zirkeln ziemlich rege war. Grund genug, den verschiedenen aktuellen Themen in der Union mal ein weiteres Special zu widmen:   „Morning Briefing – 7. Dezember 2017 – EU-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 17. November 2017 – Siemens // Carige // EZB

Morning

Guten Morgen,

Jamaika liegt noch in ferner Zukunft, genauso, wie der Berliner Großflughafen BER und die Deutsche Bank wird vom Höllenhund heimgesucht. „Morning Briefing – 17. November 2017 – Siemens // Carige // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. November 2017 – Fed // China // Italien

Morning

Guten Morgen,

der Nahe Osten schafft es heute mal wieder auf S. 1 der Presse – nachdem in Saudi Arabien das Großreinemachen unter den -zigtausend Prinzen begonnen hat, bekämpft man im Libanon auch gleich die äußeren (imaginären?) Feinde. Das mag noch kein Flächenbrand sein, Auswirkungen auf den Ölpreis hat es aber auf jeden Fall – der stieg gestern nämlich auf ein Zwei-Jahres-Hoch (hörte ich da jemanden „Inflation“ rufen?). Und die Paradies-Paper liefern „erquickenden“ Lesestoff – der von Herrn Augstein im Spiegel denn auch treffend kommentiert wird. „Morning Briefing – 7. November 2017 – Fed // China // Italien“ weiterlesen

Morning Briefing 26. Oktober 2017 – Venezuela // England // Monte dei Paschi

Morning

Guten Morgen,

der IFO-Geschäftsklimaindex ist auf einem neuen Rekordhoch (was auch sonst), die Bayern siegen mit dem üblichen Dusel und Lufthansa und Deutsche Bank machen Gewinn – also alles gut in Deutschland….   „Morning Briefing 26. Oktober 2017 – Venezuela // England // Monte dei Paschi“ weiterlesen

Morning Briefing 24. Oktober 2017 – Ernte // Target 2 // Italien

Morning

 

Guten Morgen,

Die Zinsen für die zehnjährigen US-Staatsanleihen steigen – aber der Anstieg ist noch nicht so nennenswert, als dass man mit einer Auswirkung auf die Finanzmärkte in nächster Zeit rechnen müsste. Eher könnte das ein Signal dafür sein, dass die Fed im Dezember den Leitzins doch nicht erhöht – und dann dürfte es das wieder gewesen sein mit den steigenden Zinsen. „Morning Briefing 24. Oktober 2017 – Ernte // Target 2 // Italien“ weiterlesen

Morning Briefing – 5. Oktober 2017 // China // Italien // EZB

Morning

Guten Morgen,

Also zumindest gestern hat es nicht „gecrasht“ – im Gegenteil, der DAX erklomm ein neues Allzeithoch. Und Jupp Heynckes wird Trainer bei den Bayern. Was soll da noch schief gehen? Na ja, z.B. ist Katalonien gerade auf dem Weg in die Unabhängigkeit, sehr zum Unmut der Wirtschaft und der „Skyscraper-Index“ weist auch auf eine Krise hin. Sprich, wer eine Krise sehen will, sieht sie. Dann hoffen wir mal, dass die Krise nicht im Sinne der „Märkte sind Gespräche„-Logik herbeigeredet wird. „Morning Briefing – 5. Oktober 2017 // China // Italien // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing 14. September 2017 – Türkei // Italien // Marktmanipulation

Morning

 

Guten Morgen,

in Deutschland hat mit Sebastian der erste Herbststurm zugeschlagen (die Auswirkungen von Harvey und Irma sind aber dann doch andere), Air Berlin fliegt wieder und die Demokraten einigen sich mit Trump (scheinbar keine Fake News). Wie die nachfolgenden Meldungen zeigen, scheint es aber doch mehr Fake News zu geben, als man denkt: „Morning Briefing 14. September 2017 – Türkei // Italien // Marktmanipulation“ weiterlesen

Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa

IMG_8863_2

Wenn es noch eines Nachweises dafür brauchte, dass das Rechtsstaatsprinzip in der Euro-Zone nichts gilt, dann hat ihn die EZB am Wochenende problemlos erbracht: Nachdem Anfang Juni die italienische Krisenbank Monte dei Paschi entgegen der erst im Januar 2015 in Kraft getretenen Regelungen zur Abwicklung insolventer Banken gerettet wurde, können sich nun die Gläubiger zweier weiterer Krisenbanken, nämlich die Banco Popolare di Vicenza und Veneto Banca, über deren Rettung „freuen“.  „Italienische Banken – Ein Menetekel für Europa“ weiterlesen

Banco Popular – es geht auch anders

IMG_8864_2

Nachdem Italien ja mit der von der EZB genehmigten „Rettung“ der Krisenbank Monte dei Paschi (MPS) die im Januar 2016 geschaffenen „Bail-in“-Regelungen für Krisenbanken gleich mal ausgehebelt hatte (s. näheres hier), zeigt das Beispiel der spanischen Banco Populare, dass es auch anders geht. „Banco Popular – es geht auch anders“ weiterlesen

Italienische Banken – die unendliche Rettung

IMG_8863_2

Gestern noch schrieb ich (naiv, wie ich bin), dass neben Monte dei Paschi nun zwei weiteren italienischen Banken die Abwicklung drohen würde (s. hier) Und nun das: Die EU-Kommission hat den Rettungsplan für die Krisenbank Monte dei Paschi genehmigt, wie das Handelsblatt berichtet (s. hier). „Italienische Banken – die unendliche Rettung“ weiterlesen