Morning Briefing – 4. Oktober 2018 – Immobilien-Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Die schweizerische UBS-Bank hat neulich die Blasengefahr an den Immobilienmärkte weltweit untersucht (hier). Nicht weiter überraschendes Ergebnis. Ja, es gibt Metropolen mi Blasenbildung – allen voran Hongkong und München. Ja, genau München. Auch weil die letzte Finanzkrise ihren Ursprung letztlich in überhitzten Immobilienmärkten hatte, Grund genug, sich mal Entwicklungen auf einigen Immobilienmärkten anzuschauen:  „Morning Briefing – 4. Oktober 2018 – Immobilien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Die USA scheinen ja derzeit das Maß der Dinge zu sein. Knapp zwei Jahre nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten eilen die US-Börsen von Rekord zu Rekord (hier) genau wie der Jobmarkt (hier) – und die Fed kann scheinbar risikolos die Leitzinsen erhöhen (hier). Aber es gibt – genau wie vor 2007  genug Warnzeichen, dass der Boom nicht nachhaltig ist. Wie immer, werden diese Signale auch dieses Mal erst entsprechend gewürdigt werden, wenn die Rezession da ist.  „Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. September 2018 – Immobilien // Leiharbeit // Deutsche Bank

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nein, ich kommentiere heute nicht die Causa Maaßen. Gibt aus sonst einige Aufreger in Deutschland, die eher untergehen. Gestern erzähle ich noch einen von Plunge Protection Teams, dann fällt mir beim Zähneputzen fast was aus dem Gesicht, als ich die neuen Strafzölle von Herrn Trump im Radio höre – nicht nur, weil mein Post schon getimed war. Und dann? Steigt der DAX. Das soll mir mal einer erklären. Die Erklärung des Handelsblatts – dass nämlich jetzt die Unsicherheit vorbei sei (hier) – ist jedenfalls so plausibel, wie alle andern…  „Morning Briefing – 19. September 2018 – Immobilien // Leiharbeit // Deutsche Bank“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. September 2018 – UK Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Das Ergebnis der deutschen Mannschaft gegen den Nachfolger als Weltmeister, Frankreich, (0:0) dürfte ungefähr der derzeitigen Stimmung an den Finanzmärkten entsprechen: Unentschieden halt – nicht Fisch, nicht Fleisch, aber eher mit Abwärtspotential. Angesichts des „Verlustes der 12.000er Marke“, wie Charttechniker es nennen, dürfte der Blick auf den DAX auch heute wieder spannender sein, als das gestrige Fußballspiel (hier).  „Morning Briefing – 7. September 2018 – UK Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. August 2018 – USA Special

warnemünde 2018(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Na, haben Sie den heißen Tag gestern gut überstanden? Gut – denn heute kommt der nächste!

So, heute ein erneutes „Special“ – diesmal über die US-Wirtschaft. Die entwickelt sich (trotz oder wegen Trump?) derzeit sehr positiv, was nachlaufende Indikatoren angeht. Aber: Am Immobilienmarkt verdichten sich die Anzeichen für eine erneute Krise. Gleichwohl geht Mr. El-Erian davon aus, dass die USA das von ihm selber vormals proklamierte „New Normal“ verlassen haben und sich auf einem Wachstumspfad befinden. Dementsprechend geht er von weiteren Zinssschritten der Fed in diesem Jahr aus und unterstützt diese (hier).  „Morning Briefing – 1. August 2018 – USA Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Juni 2018 – UK Special

IMG_4578 (2)

Guten Morgen,

Wir Männer sind doch echt einfach gestrickt: Kaum wirft einer einen Ball auf einen grünen Rasen, verwandeln wir uns in Bundestrainer oder Schiedsrichter (am Besten beides). Passend dazu wurde ich in den letzten Tagen gleich zwei Mal (von Männern natürlich) darauf angesprochen, was ich denn von den Pfiffen gegen Özil und Gündogan  halten würde. Ich hatte mir die fraglichen Spiele nicht angeschaut – hatte also keine Meinung.

Waren die Pfiffe einfach „nur“ rassistisch, wie SPON meint (hier) oder steckt mehr dahinter? Ich weiß es nicht – aber ich denke, falls die deutsche Mannschaft früh (das heißt, vor dem Halbfinale!) ausscheidet, wird dieser Umstand als einer der „spielentscheidenden“ angeführt werden. Übrigens: Gündogan, Özil und Löw haben den gleichen Berater, wenn man dem Focus Glauben schenken darf (hier). So, das zu dieser Fußball-WM…  „Morning Briefing – 12. Juni 2018 – UK Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 11. Juni 2018 – Wirtschaftskriminalität 1, 2 & 3

IMG_4578 (2)

Guten Morgen,

So, nachdem sich die Schweizer der Geld-Revolution des Vollgeldes mit großer Mehrheit entzogen haben (hier), geht es in eine spannende Woche (hier): Nicht nur die Fed, nein auch die BOJ und die EZB werden Entscheidungen über ihre weitere Zinsentwicklung verkünden. Es gilt als „sicher“, dass die Fed ihren Leitzins um weitere 0,25% anheben wird – ich bin mir da noch nicht ganz so sicher, aber schauen wir mal. Derweil verhaken sich die Europäer (und Kanada) in einem bizarren Handelskrieg mit den USA (hier) – bevor sich Herr Trump mit Herrn Kim in Singapur trifft  (hier).  „Morning Briefing – 11. Juni 2018 – Wirtschaftskriminalität 1, 2 & 3“ weiterlesen

China – im Banne des Kongresses

By: Will Clayton
Bild: Will Clayton

China ist Projektionsfläche für riesige Hoffnungen (größter Absatzmarkt der Welt) wie auch riesiger Ängste (Auslöser der nächsten Finanzkrise). Ich selber war noch nie dort, rede also wie der Blinde von der Farbe (zuletzt hier). Darum habe ich mich vor einigen Tagen mal mit einem deutschen Ex-Pat, der seit Jahren in China lebt, über seine Ansichten unterhalten. „China – im Banne des Kongresses“ weiterlesen

Blase oder Nicht-Blase – was ist mit den Immobilien los?

Real-Estate-cut

Der Immobilienmarkt nicht nur in der Hauptstadt Deutschland ist seit 2009 immer mehr in den Fokus gerückt – mittlerweile so sehr, dass selbst die sonst mit Warnungen eher geizende Bundesbank vor Blasenbildungen warnt. Aber, was ist dran an den Warnungen – und wie konnte die Blase überhaupt entstehen?  „Blase oder Nicht-Blase – was ist mit den Immobilien los?“ weiterlesen

German economy in January 2017 – Healthy start with mixed signals

cropped-red-deer-woburn-abbey-01525290333-copyright-remains-with-his-grace-the-duke-of-bedford-and-the-trustees-of-the-bedford-estates_16-9-1.jpg

According to preliminary figures, German GDP increased by 1.9% in the whole of 2016 and by around 0.5% in the last quarter. Main driver of growth were exports and state consumption which increased from 2.7 to 4.2% in one year. And this rise in state consumption is mainly attributed to the costs for the refugees which are assessed to be around Euro 22bn in the last year. This figure puts the budget-surplus of around 6bn into perspective… „German economy in January 2017 – Healthy start with mixed signals“ weiterlesen