Morning Briefing – 29. August 2019 – Negativzinsen // Immobilienkredite // Leveraged Loans

Guten Morgen,

63 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit. Man kann nicht sagen, dass die Briten eine schlechte Show bieten:  Der britische Premier Boris Johnson versetzt jetzt erst mal (von der Queen abgesegnet!) das britische Unterhaus ins künstliche Koma (hier) – augenscheinlich, um seinen Plan vom „hard“ Brexit ohne diese so lästigen Diskussionen mit dem Parlament umsetzen zu können. Wow! Und das in einer der ältesten Demokratien der Welt.

„Morning Briefing – 29. August 2019 – Negativzinsen // Immobilienkredite // Leveraged Loans“ weiterlesen

Morning Briefing 12. Juli 2019 – „Sommer-Schluss-Verkauf“ Special

Guten Morgen, 

So, jetzt wird es spannend: Wird Frau von der Leyen trotz des Gegenwinds im Europäischen Parlament doch noch Kommissions-Chefin (hier, die Frisur sitzt jedenfalls)? Und wird Mr. Powell tatsächlich den Leitzins der Fed senken (was die neuen Rekordstände an den US-Börsen schon vorwegnehmen, hier)? Schließlich: Wird Boris Johnson tatsächlich der nächste Premierminister des (noch) Vereinigten Königreichs (hier; auch hier sitzt zumindest die Frisur)? 

„Morning Briefing 12. Juli 2019 – „Sommer-Schluss-Verkauf“ Special“ weiterlesen

Morning Briefing 24. Juni 2019 – Immobilien-Special

Guten Morgen, 

Während Herr Erdogan seine (erneute) Niederlage in Istanbul scheinbar mit Fassung nimmt (hier), scheint sich Everbody’s Darling zu Everybody’s Depp zu entwickeln (hier), um mal ein altes Bonmot von FJS zu mißbrauchen (für die jüngeren unter uns: „FJS“ steht für Franz-Josef Strauß, der war mal bayerischer Ministerpräsident und gegen seine verbalen Ausfälle wirkt Herr Hoeneß seltsam höflich). 

„Morning Briefing 24. Juni 2019 – Immobilien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 10. Januar 2018 – China Special

Guten Morgen,

Die „Blackbox“ China habe ich an dieser Stelle in letzter Zeit wohl eher unbewusst nicht näher beleuchtet (zuletzt MB vom 18. September 2018, hier). Natürlich zu Unrecht, denn das Land hat nicht nur seine ganz eigene Dynamik, sondern auch nicht hoch genug einzuschätzende Wirkungen auf den Rest der Welt.

Dass sich das chinesische Wirtschaftswachstum nach dreißig Jahren Dauer-Rekordwachstum abkühlt, ist ein offenes Geheimnis und manifestiert sich aktuell am Einbruch der Verkaufszahlen von PKW’s, die erstmals seit zwanzig Jahren, dann aber gleich um 19 %(NEUNZEHN!) gesunken sind. Auch steigen zwar die Immobilienpreise in China noch (hier), aber der chinesische Markt zeigt insgesamt Überhitzungssignale (hier). Wie geht es also weiter im Reich der Mitte?  „Morning Briefing 10. Januar 2018 – China Special“ weiterlesen

Morning Briefing 18. Oktober 2018 – Geldwäsche Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

In der EU bewegt sich einiges – aber es darf bezweifelt werden, dass es in die richtige Richtung geht: Der für November geplante Sondergipfel zum Austritt Großbritanniens aus der EU ist vorerst auf Eis gelegt (hier) und die EU-Kommission droht, den italienischen Staatshaushalt zurückzuweisen (hier). Nun ja, das sieht zwar alles bedrohlich aus, aber ich gehe davon aus, dass wir irgendwann im 1 Quartal 2019 einen hart-weichen-Brexit haben werden und die Italiener sich neu verschulden dürfen…  „Morning Briefing 18. Oktober 2018 – Geldwäsche Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 4. Oktober 2018 – Immobilien-Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Die schweizerische UBS-Bank hat neulich die Blasengefahr an den Immobilienmärkte weltweit untersucht (hier). Nicht weiter überraschendes Ergebnis. Ja, es gibt Metropolen mi Blasenbildung – allen voran Hongkong und München. Ja, genau München. Auch weil die letzte Finanzkrise ihren Ursprung letztlich in überhitzten Immobilienmärkten hatte, Grund genug, sich mal Entwicklungen auf einigen Immobilienmärkten anzuschauen:  „Morning Briefing – 4. Oktober 2018 – Immobilien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Die USA scheinen ja derzeit das Maß der Dinge zu sein. Knapp zwei Jahre nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten eilen die US-Börsen von Rekord zu Rekord (hier) genau wie der Jobmarkt (hier) – und die Fed kann scheinbar risikolos die Leitzinsen erhöhen (hier). Aber es gibt – genau wie vor 2007  genug Warnzeichen, dass der Boom nicht nachhaltig ist. Wie immer, werden diese Signale auch dieses Mal erst entsprechend gewürdigt werden, wenn die Rezession da ist.  „Morning Briefing – 1. Oktober 2018 – USA Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 19. September 2018 – Immobilien // Leiharbeit // Deutsche Bank

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nein, ich kommentiere heute nicht die Causa Maaßen. Gibt aus sonst einige Aufreger in Deutschland, die eher untergehen. Gestern erzähle ich noch einen von Plunge Protection Teams, dann fällt mir beim Zähneputzen fast was aus dem Gesicht, als ich die neuen Strafzölle von Herrn Trump im Radio höre – nicht nur, weil mein Post schon getimed war. Und dann? Steigt der DAX. Das soll mir mal einer erklären. Die Erklärung des Handelsblatts – dass nämlich jetzt die Unsicherheit vorbei sei (hier) – ist jedenfalls so plausibel, wie alle andern…  „Morning Briefing – 19. September 2018 – Immobilien // Leiharbeit // Deutsche Bank“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. September 2018 – UK Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Das Ergebnis der deutschen Mannschaft gegen den Nachfolger als Weltmeister, Frankreich, (0:0) dürfte ungefähr der derzeitigen Stimmung an den Finanzmärkten entsprechen: Unentschieden halt – nicht Fisch, nicht Fleisch, aber eher mit Abwärtspotential. Angesichts des „Verlustes der 12.000er Marke“, wie Charttechniker es nennen, dürfte der Blick auf den DAX auch heute wieder spannender sein, als das gestrige Fußballspiel (hier).  „Morning Briefing – 7. September 2018 – UK Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. August 2018 – USA Special

warnemünde 2018(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Na, haben Sie den heißen Tag gestern gut überstanden? Gut – denn heute kommt der nächste!

So, heute ein erneutes „Special“ – diesmal über die US-Wirtschaft. Die entwickelt sich (trotz oder wegen Trump?) derzeit sehr positiv, was nachlaufende Indikatoren angeht. Aber: Am Immobilienmarkt verdichten sich die Anzeichen für eine erneute Krise. Gleichwohl geht Mr. El-Erian davon aus, dass die USA das von ihm selber vormals proklamierte „New Normal“ verlassen haben und sich auf einem Wachstumspfad befinden. Dementsprechend geht er von weiteren Zinssschritten der Fed in diesem Jahr aus und unterstützt diese (hier).  „Morning Briefing – 1. August 2018 – USA Special“ weiterlesen