Morning Briefing – 7. September 2021 – Aha, jetzt reden wir wieder über eine „Immobilienblase“…

Guten Morgen,

Man mag es kaum glauben, aber es ist schon wieder über zwei Jahre her, dass ich überhaupt etwas zu Immobilien verfasst habe (etwa hier, Thread hier) und über eine „Immobilienblase“ schrieb ich zuletzt vor fast drei Jahren (hier). Zwar wird auch in den Medien dem Thema zwischenzeitlich wieder mehr Raum gegeben, aber eher unter dem Aspekt des zu teuren Wohnens (s. nur zum kommenden Berliner Volksentscheid zur Enteignung von Deutsche Wohnen & Co. am 26. September 2021 hier). Aber jetzt ertönen auch wieder Stimmen, die von einer Immobilienblase sprechen – nicht nur in Deutschland:

„Morning Briefing – 7. September 2021 – Aha, jetzt reden wir wieder über eine „Immobilienblase“…“ weiterlesen

Morning Briefing – 4. Mai 2021 – Barlin – DIE Case Study zu „Privatisierungen“

Guten Morgen,

Nachdem ich heute wieder mal über einen grünen Fahrradstreifen gefahren bin (s. dazu meine damalige Echauffierung hier), habe ich meine geplanten Posts fürs Erste in die Ecke gepackt und gehe nachfolgend  auf die Berliner Politik der letzten 25 Jahre ein – diesmal aus aktuellem Anlass („Stromnetz“ und „Enteignen“, s. unten) auf die Abfolge von „tollen“ Privatisierungen durch den Berliner Senat:

„Morning Briefing – 4. Mai 2021 – Barlin – DIE Case Study zu „Privatisierungen““ weiterlesen

Morning Briefing – 16. April 2021 – BARLIN – du kannst es (mal wieder) nicht besser…

Guten Morgen,

…muss man nach der gestrigen Klatsche vor dem BVerfG leider (wieder einmal, s. zuvor schon hier) sagen. Damit Willkommen zum heutigen „Mietendeckel-Special“:

„Morning Briefing – 16. April 2021 – BARLIN – du kannst es (mal wieder) nicht besser…“ weiterlesen

Morning Briefing 10. November 2020 – Dette is Barlin

Moin Alex,

Damit wir heute Abend was zu diskutieren haben, hier schon mal einige Highlights aus Berlin – so für dich ganz persönlich als Neu-Berliner. Bist ja auch gleich richtig nach Tegel gezogen – jetzt wo dort – nach der tränenreichen Schließung von Tegel-Airport (hier) das neue Hippster-Paradies entstehen wird. Na, denn man tau:

„Morning Briefing 10. November 2020 – Dette is Barlin“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special

Guten Morgen,

Noch 10 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – vielleicht hat ja die unendliche Geschichte heute doch ein (Happy?) End, wenn nämlich a) Mr. Bercow als noch amtierender Parlamentspräsident die erneute Abstimmung über den von PM Johnson ausgehandelten Brexit-Deal zulässt (hier) und b) das Unterhaus dann auch dem Deal zustimmt (hier). Na, schaun mer mal….

„Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. August 2019 – Negativzinsen // Immobilienkredite // Leveraged Loans

Guten Morgen,

63 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit. Man kann nicht sagen, dass die Briten eine schlechte Show bieten:  Der britische Premier Boris Johnson versetzt jetzt erst mal (von der Queen abgesegnet!) das britische Unterhaus ins künstliche Koma (hier) – augenscheinlich, um seinen Plan vom „hard“ Brexit ohne diese so lästigen Diskussionen mit dem Parlament umsetzen zu können. Wow! Und das in einer der ältesten Demokratien der Welt.

„Morning Briefing – 29. August 2019 – Negativzinsen // Immobilienkredite // Leveraged Loans“ weiterlesen

Morning Briefing 12. Juli 2019 – „Sommer-Schluss-Verkauf“ Special

Guten Morgen, 

So, jetzt wird es spannend: Wird Frau von der Leyen trotz des Gegenwinds im Europäischen Parlament doch noch Kommissions-Chefin (hier, die Frisur sitzt jedenfalls)? Und wird Mr. Powell tatsächlich den Leitzins der Fed senken (was die neuen Rekordstände an den US-Börsen schon vorwegnehmen, hier)? Schließlich: Wird Boris Johnson tatsächlich der nächste Premierminister des (noch) Vereinigten Königreichs (hier; auch hier sitzt zumindest die Frisur)? 

„Morning Briefing 12. Juli 2019 – „Sommer-Schluss-Verkauf“ Special“ weiterlesen

Morning Briefing 24. Juni 2019 – Immobilien-Special

Guten Morgen, 

Während Herr Erdogan seine (erneute) Niederlage in Istanbul scheinbar mit Fassung nimmt (hier), scheint sich Everbody’s Darling zu Everybody’s Depp zu entwickeln (hier), um mal ein altes Bonmot von FJS zu mißbrauchen (für die jüngeren unter uns: „FJS“ steht für Franz-Josef Strauß, der war mal bayerischer Ministerpräsident und gegen seine verbalen Ausfälle wirkt Herr Hoeneß seltsam höflich). 

„Morning Briefing 24. Juni 2019 – Immobilien-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 10. Januar 2018 – China Special

Guten Morgen,

Die „Blackbox“ China habe ich an dieser Stelle in letzter Zeit wohl eher unbewusst nicht näher beleuchtet (zuletzt MB vom 18. September 2018, hier). Natürlich zu Unrecht, denn das Land hat nicht nur seine ganz eigene Dynamik, sondern auch nicht hoch genug einzuschätzende Wirkungen auf den Rest der Welt.

Dass sich das chinesische Wirtschaftswachstum nach dreißig Jahren Dauer-Rekordwachstum abkühlt, ist ein offenes Geheimnis und manifestiert sich aktuell am Einbruch der Verkaufszahlen von PKW’s, die erstmals seit zwanzig Jahren, dann aber gleich um 19 %(NEUNZEHN!) gesunken sind. Auch steigen zwar die Immobilienpreise in China noch (hier), aber der chinesische Markt zeigt insgesamt Überhitzungssignale (hier). Wie geht es also weiter im Reich der Mitte?  „Morning Briefing 10. Januar 2018 – China Special“ weiterlesen

Morning Briefing 18. Oktober 2018 – Geldwäsche Special

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

In der EU bewegt sich einiges – aber es darf bezweifelt werden, dass es in die richtige Richtung geht: Der für November geplante Sondergipfel zum Austritt Großbritanniens aus der EU ist vorerst auf Eis gelegt (hier) und die EU-Kommission droht, den italienischen Staatshaushalt zurückzuweisen (hier). Nun ja, das sieht zwar alles bedrohlich aus, aber ich gehe davon aus, dass wir irgendwann im 1 Quartal 2019 einen hart-weichen-Brexit haben werden und die Italiener sich neu verschulden dürfen…  „Morning Briefing 18. Oktober 2018 – Geldwäsche Special“ weiterlesen