Morning Briefing 14. Oktober 2019 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,

Zum Wochenschluss schloss der DAX 350 Punkte höher (hier) – nachdem Politiker (!) „Fortschritte“ beim Brexit und beim US-China-Handelskrieg verkündet haben. Während alternative Medien unisono auf die Unverbindlichkeit derartiger Erklärungen verweisen (z.B. hier) – ihnen also nicht über den Weg trauen, ist z.B. der „Gute-Laune-Bär“ der deutschen Wirtschaft wieder mal als Euphoriker unterwegs (hier). Anstatt entweder mal mögliche andere Motivationen zu eruieren: „Buy the rumors, sell the news“ – würde bedeuten, dass die „Algos“ (gemeint sind die Algorithmen, die mittlerweile 70% des Handels ausmachen (hier), die Aktien bei den ersten Anzeichen für eine positive Entwicklung aufkaufen – und bei Eintritt sofort verkaufen, was dann zu skurilen Kursverläufen führt (wenn man die Regel nicht kennt). Oder, dass es schlicht um einen „Crack-up-Boom“ handelt (hier)….

„Morning Briefing 14. Oktober 2019 – Wirtschaftskriminalitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 30. August 2019 – Cyber-Special

Guten Morgen,

Wieder braut sich ein Sturm zusammen – diesmal aber wirklich: Der Wirbelsturm „Dorian“ nähert sich Florida – und Mr. Trump sagt gleich mal seine Polen-Reise ab (hier). Dagegen könnte der (metaphorische) Sturm, den bislang die Hongkonger Demonstranten verlässlich jedes Wochenende erzeugten, ausfallen – denn einige der führende Köpfe sind wohl verhaftet worden (hier) und die Truppenaufmärsche aus China (hier) lassen erwarten, dass die Zentralregierung immer weniger geneigt ist, die Proteste hinzunehmen.

„Morning Briefing 30. August 2019 – Cyber-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 9. August 2019 – Siri & Co// Instagram // Cryptocurrencies

Guten Morgen,

In Italien wird von Herrn Salvini scheinbar gezielt eine Regierungskrise provoziert (hier). Moment mal, dass war doch der Herr, der auch die Euro-Schuldenregeln nicht ganz so ernst nahm (hier). Das könnte interessant werden…

„Morning Briefing 9. August 2019 – Siri & Co// Instagram // Cryptocurrencies“ weiterlesen

Morning Briefing – 9. Juli 2019 – Cyberattacke // Vulkan // Erdbeben

Guten Morgen, 

Neulich ging mir bei der Lektüre des Handelsblatts wieder einmal der Hut hoch. Nicht, dass Herr Rürup mit seiner Analyse, dass „Die Gefahr einer gesamtwirtschaftlichen Rezession steigt“ Unrecht hätte. Im Endeffekt sage ich ja auch genau das. Das „kleine Problem“ dabei ist, dass Herr Rürup eher nach Adenauers „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ agiert, denn nach prognostischen Grundregeln. So hatte ich mich schon kurz vor Weihnachten über die damalige Aussage von Herrn Rürup aufgeregt, dass „es auch 2019 keine Rezession (gibt) und gerade die Automobilindustrie im nächsten Jahr wieder an Schwung gewinnen (wird)“ (hier). Die Aussage war damals schon komplett an der Realität vorbei (wie ich in dem Morning Briefing auch aufgezeigt habe). Jetzt also noch auf den Zug aufzuspringen und großartig zu prognostizieren, dass eine Rezession droht, ist ungefähr so, als ob jemand bei einsetzendem Regen erklärt, dass Niederschlag wahrscheinlich sei. Sinnlos, denn der Schirm steht ja leider zu Hause – und im übertragenen Sinn wurde die wertvolle Zeit verplempert, sich auf eine Krise vorzubereiten. Sechs. Setzen. 

„Morning Briefing – 9. Juli 2019 – Cyberattacke // Vulkan // Erdbeben“ weiterlesen

Morning Briefing 26. Juni 2019 – Cyberattacke // Telefon // Telekommunikation

Guten Morgen,

Ein heißer Tag gestern, ein noch heißerer Tag heute (hier). So weit, so schlecht – dürfte wieder einer dieser mittlerweile gefürchteten „Jahrhundertsommer“ werden.

Derweil steigt der Anteil der durch Wind erzeugten Energie sprunghaft an (hier). Hoffen wir, dass dieser Trend sich verstetigt. Ansonsten ist derzeit eher Abwarten angesagt – insbesondere, was die Ergebnisse des kommenden G20-Gipfels angeht (hier).

„Morning Briefing 26. Juni 2019 – Cyberattacke // Telefon // Telekommunikation“ weiterlesen

Morning Briefing 11. April 2019 – Cyber Crime // Kriminalität // Steinhoff

Guten Morgen

So, das wars dann erst mal mit dem Brexit – der Countdown-Zähler hat es zwar noch nicht gerafft (hier, da steht noch 1 Tag und der Rest von heute), aber die EU hat jetzt die Frist bis zum 31. Oktober 2019 verlängert (hier), aber Frau Merkel geht schon davon aus, dass man „am 31. Oktober wieder über die Situation beraten wird.“ Ich beende dann jetzt meinen  eigenen Countdown bis Ende Oktober – ggf. nehme ich ihn dann wieder auf. Ansonsten sollte man sich dieses Affentheater nur noch antun, wenn es wirklich Ergebnisse gibt. Das könnte aber noch ein paar Jahre dauern. Bin auf jeden Fall gespannt auf den Ausgang der Europawahlen.

„Morning Briefing 11. April 2019 – Cyber Crime // Kriminalität // Steinhoff“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. April 2019 – Norsk Hydro // Bayer // Cyber-Attacke

Guten Morgen, 

Noch 2 Tage und der Rest von heute– bis zum Brexit, oder ist das alles doch nur ein Fake? Wenn man liest, mit welcher Larmoyanz die vormalige rote Linie der EU-Parlamentswahlen dahingehend überschritten wird, dass die Briten an der EU-Wahl teilnehmen und bis zum endgültigen Austritt „konstruktiv“ und „verantwortungsvoll“ handeln 

sollen (hier), liegt der Gedanke nicht so fern. Einerseits komme ich damit zwar meiner Prognose (wenn auch verzögert) wieder näher, dass es KEINEN Brexit geben wird, anderseits zitiert die politische Kaste (unbewusst?) mal wieder Konrad Adenauer, der da sagte: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern.“ (aber wohl auch ergänzte: „nichts hindert mich, weiser zu werden.“, s. hier).

„Morning Briefing – 10. April 2019 – Norsk Hydro // Bayer // Cyber-Attacke“ weiterlesen

Morning Briefing 21. Februar 2019 – Wirecard // Crypto-currencies // Cyberattacke

Guten Morgen,  

Die Bewertungen über den Stromausfall in Berlin-Köpenick gehen weit auseinander (s. nur Achse des Guten hierund Die Welt hier), aber im Grundsatz zeigt der Vorfall gut die Auswirkungen eines Ausfalls der Stromversorgung auf. Gut, Anlass war in Berlin die fehlende Umsichtigkeit der Bauarbeiter, die ein anderes Infrastruktur-Problem (die Schäden an der Salvador-Allende-Brücke (hier), auch eine kleine Ironie der Geschichte) beheben wollten. Beim nächsten Ausfall könnte aber auch ein Cyber-Angriff die Ursache sein – womit sich auch die Leitmedien vermehrt auseinandersetzen (s. unten). 

„Morning Briefing 21. Februar 2019 – Wirecard // Crypto-currencies // Cyberattacke“ weiterlesen

Morning Briefing 22. November 2018 – Facebook // Google // Kliniken

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Nachdem das Börsenbeben gestern etwas nachgelassen hat, wird es mal wieder Zeit, sich mit den aktuellen und teilweise unschönen Folgen der Digitalisierung zu beschäftigen, konkret Cyber-Hacks. Zuletzt hatte ich mich Ende August mit der Thematik beschäftigt (hier). Seitdem ist wieder einiges vorgefallen, wobei die nachfolgenden Meldungen eher den Eindruck des sprichwörtlichen Eisbergs erwecken. Zumal Anfang Oktober die deutsche und niederländische Regierung die diplomatischen Samthandschuhe auszogen und russische Agenten als Hacker und Drahtzieher einiger Cyber-Attacken der letzten Jahre entlarvten (hier). Das sieht ganz nach einer Strategie der „Vorwärtsverteidigung“ aus.  „Morning Briefing 22. November 2018 – Facebook // Google // Kliniken“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. August 2018 – Cyber-Attacke // Envion // Crypto-Cyber-Attacke

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Lange nichts mehr von Cryptos und Cyber gehört. Diese Buzz-Words waren zwischenzeitlich genau so in der nachrichtlichen Versenkung verschwunden, wie die DSGVO. Zu ersteren das heutige MB, zu letzterem folgender Tweet von Christian Reinboth:

„Die Deutsche Post verkauft Haushaltsdaten an CDU und FDP, Facebook holt sich per Datenschutzerklärung das OK zur Gesichtserkennung, WhatsApp schiebt Nutzerdaten nach Menlo Park und Oma Ernas Kochblog wird aus Angst vor Strafen geschlossen.“  „Morning Briefing – 29. August 2018 – Cyber-Attacke // Envion // Crypto-Cyber-Attacke“ weiterlesen