Fog of War – Tag 33

So, nach dem Wochenende, an dem ich mich mit anderen Dingen, als dem Krieg in der UKR beschäftigt habe, heute Morgen dann wieder mal eine neue Übersicht:

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1508309235859443718

https://augengeradeaus.net/2022/03/ukraine-russland-nato-der-sammler-am-28-maerz-2022/

https://twitter.com/dalperovitch/status/1507451817667477504?s=11

https://www.n-tv.de/politik/Ukraine-Russischer-Armeechef-bei-Bombenangriff-getoetet-article23225018.html

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-krieg-lwiw-105.html

https://www.sueddeutsche.de/panorama/weiter-heftige-kaempfe-um-mariupol-1.5555100

Die RUS Führung hat am Freitag erklärt, dass die „erste Phase“ des Krieges vorbei sei. Der Thread von Herrn Alperovitsch blickt hinter die blumige Formulierung. Kurzfassung: Ursprüngliche strategische Ziele nicht erreicht und wohl nicht zu erreichen. Strategischwenk.

Auch heute (s. UK Briefing) keine bemerkenswerten RUS Truppenbewegungen. Über das Wochenende hat RUS wieder einen Militärstützpunkt im Westen der UKR angegriffen, bei Lemberg. Und auch die Kämpfe um Mariupol gehen brutal weiter.

Erneut scheint ein RUS General gefallen zu sein – es wäre der sechste. Die RUS Generäle müssen scheinbar von vorne führen, weil das Fernmeldewesen der RUS Kräfte wohl unterirdisch ist und die Moral der Truppe am Boden. Kein gutes Zeichen für RUS, ein gutes für die UKR.

Peinlich ist erneut, dass ich noch immer auf Lagebilder aus UK und oder anderen Staaten verweisen muss. Es gibt kein veröffentlichtes Lagebild von deutscher Seite (Bundeswehr, BND, etc.). So ein deutsches Lagebild wäre auch deswegen wichtig, weil es zeigen würde, wie die deutsche Führung die Lage versteht. Dagegen gut, die Hintergrundinfos des öster. Bundesheeres auf Youtube (hier).

Waffen: https://www.n-tv.de/politik/Wenn-der-Bauer-den-russischen-Panzer-klaut-article23221055.html

https://www.forbes.com/sites/davidaxe/2022/03/24/the-ukrainian-army-has-captured-enough-russian-tanks-to-make-good-all-its-own-losses-and-then-some/

Auf Twitter längst Legende: Bauern, die RUS Panzer erbeuten – und mit ihren Treckern zur UKR Armee bringen. Folge ist, dass die UKR-Armee nun MEHR Panzer hat, als vor dem Beginn des Krieges. RUS als Waffenlieferant für die UKR – kannste dir nicht ausdenken.

LükEx 18: https://www.bbk.bund.de/DE/Themen/Krisenmanagement/LUEKEX/_documents/art-luekex18.html

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/versorgungssicherheit-alarmstufe-rot-wie-deutschland-2018-die-gaskrise-probte-und-dramatische-folgen-erlebte/28196802.html

Wie schon bei Corona (dort „Lüxkex07“, hier), so sind wir in Deutschland scheinbar gar nicht so schlecht, uns Szenarien vorzustellen, die nicht ganz so ins heile „Merkel-Land“ passen. Kleines Problem nur: Die Konsequenzen aus den Übungen werden nie gezogen.

Und so kann man dann im Auswertungsbericht nachlesen, was so alles abgehen wird im Lande der Dichter und Denker, wenn das Gas aus RUS ausfällt: „In der Ernährungswirtschaft (lebens- und futtermittelverarbeitende Unternehmen) wird rund 50% des Energiebedarfs durch Erdgas gedeckt. In einzelnen Branchen wie Molkereien, Ölmühlen und Zuckerfabriken liegt der Anteil eutlich darüber.“ (S. 67). Im weiteren Verlauf wird dann erklärt, dass die „Gasmangellage“ zu „temporären regionalen Engpässen bei Brot- und Milchprodukten führen“ könnte. So viel zum Thema, wir beschließen mal kurz einen Gasboykott gegen RUS…..

Ach, übrigens, „Lükex 21“ sollte sich um einen Cyberangriff auf Regierungshandeln drehen (bei mir schon hier kommentiert), ist aber wegen Corona flachgefallen und wird jetzt als „Lükex 22“ nachgeholt (hier). Klingt alles, wie die Schenkelklopfer rund um die „Warntage“ (bei mir hier). Aber auch bei Herrn Steingart ist der aktuelle Status des Zivilschutzes in Deutschland angekommen (hier). Nicht besser, als der der Bundeswehr.

BdL: Die Lage in der UKR ist aktuell „stabil“, sprich, der Angriff der RUS Kräfte ist in weiten Teilen zum Stillstand gekommen. Aber die RUS Kräfte verbuchen keine großen Geländegewinne. Möglicherweise zielt RUS nunmehr darauf ab, die gewonnen Geländeteile zu konsolidieren – also die Teilung der UKR zu verstetigen (s. auch hier). Die Frage ist, ob die UKR Kräfte das noch verhindern können – sprich außerhalb von kleineren Gegenangriffen die RUS Truppen auch auf breiterer Front zurückzudrängen. Dafür dürfte ihnen allerdings die Luftüberlegenheit fehlen.

Währenddessen beweist Deutschland wieder, dass es die „Friedensdividende“ so exzessiv gezogen hat, dass es jetzt an allen Ecken und Enden hapert. Wahrscheinlich müssten zu den 100 Mrd. für die Bundeswehr noch mal 100 Mrd. kommen, um den Zivilschutz so einigermaßen in Schwung zu bringen.

Spruch des Tages: “Tolerance will reach such a level that intelligent people will be banned from thinking so as not to offend the imbeciles.” – Fyodor Dostoevsky

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.