Fog of War – 29.03.2022 – Tag 34

Heute mal ein kurzes und nur auf die mil Lage beschränktes Kriegstagebuch, aus dem sich aber einige Signale für die konkrete Ausrichtung der Bundeswehr in Richtung Landes- und Bündnisverteidigung entnehmen lassen. Eigentlich.

Lagehttps://twitter.com/DefenceHQ/status/1508678736866156544

https://twitter.com/HoansSolo/status/1508713670259453954

Heute in Ergänzung zum UK MinDef mal das Briefing von Hoan Solo mit einem etwas detaillierteren Blick auf die Lage – und vielleicht auch etwas kritischer, was die UKR Erfolge angeht.

Gleichwohl: RUS Kräfte kommen nicht vorwärts, einzelne Ortschaften werden sogar von UKR Kräften zurückerobert. Ob das tatsächlich nur an der genannten Re-Organisation von RUS Kräften liegt, würd ich mal auf Grund der nachfolgenden Posts bezweifeln.

Verluste: https://www.dailymail.co.uk/news/article-10652501/Russian-commander-deliberately-run-tank-soldiers-DIED.html

RUS Oberst von eigener Truppe überrollt. Nun ja, so was wird es im Krieg immer geben, aber die Zahl (mittlerweile sechs bestätigte tote Generäle) und die Art der Verluste an Führungspersonal der RUS Kräfte ist schon ein Thema für sich…

Luftkrieg: https://en.defence-ua.com/analysis/sunday_harvest_ukraines_air_force_shot_down_4_enemy_planes_2_uavs1_helicopter_2_cruise_missiles-2391.html

Wenn die Meldung stimmt (UKR Quelle), dann hat RUS selbst nach einem Monat Krieg noch immer nicht die Luftüberlegenheit (zu den Begrifflichkeiten, s. hier) errungen. Das alleine spricht schon Bände.

Taktik: https://www.thetimes.co.uk/article/f67539e2-adcc-11ec-8b8c-0207c0fd6104?shareToken=38c0dabcc83c4f910d5dfec9bcb4b92e

Neben der Gegenüberstellung der taktischen Ansätze der UKR und RUS Kräfte kann man an diesem Artikel gut die Lage der „Grunts“ auf dem Gefechtsfeld ablesen. Und darüber hinaus mal einen Gedanken darüber mitbekommen, warum Munition das wichtigste Asset ist…..

BdL: Auch am Tage 34 nach Kriegsbeginn kommen die RUS Kräfte ihren Zielen nicht wirklich näher. Die Kämpfe sind intensiv – und das Leiden der Zivilbevölkerung unbeschreiblich. Es zeigt sich aber immer mehr, dass die strategischen und taktischen Ansätze der RUS Kräfte allesamt denen der UKR Kräfte unterlegen sind. Daran dürfte nicht ganz unbeteiligt sein die Ausbildungsmission, die die USA seit 2015 in der UKR betrieb (hier).

Und eigentlich sollten diese strategische Sicht, die in taktische Erfolge der UKR Kräfte mündet, auch ein Signal an die Bundeswehr für die Ausrichtung der LV/BV (= Landes- / Bündnisverteidigung) senden. Eigentlich.

Spruch des Tages: „Ein Plan ist nichts, Planung ist alles.“ – Dwight D. Eisenhower

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.