Morning Briefing – 26. August 2020 – Wasserstoff // Batterien // Glasfaser // Fernstraßen

Guten Morgen,

Ach, der als Aluhut-Träger eher unverdächtige Spiegel fragt: „Steigen die Fallzahlen, weil wir mehr testen?“ – und drückt sich um eine klare Antwort. „Betrachtet man die Positivenrate der vergangenen Wochen, sieht man, dass sie vor drei Wochen leicht gestiegen und seitdem relativ stabil geblieben ist. Die Fallzahlen hingegen sind stetig gestiegen, ebenso wie die Zahl der Tests.“ Letztlich kommt er aber laut eigener Tabelle zu ähnlichen Ergebnissen, wie ich letzte Woche (hier). Völlig unbeeindruckt von dieser Datenlage dekretiert Herr Söder derweil „Zweite Welle ist da“ (s. dazu schon die bösen Kommentare von Herrn Blome beim Spiegel (hier). Nun ja….

„Morning Briefing – 26. August 2020 – Wasserstoff // Batterien // Glasfaser // Fernstraßen“ weiterlesen

Morning Briefing 17. August 2020 – Energie-Wende-Special

Guten Morgen

Ob die erneuerbaren Energien generell tatsächlich nicht in der Lage sind, die „moderne Zivilisation“ mit Energie zu versorgen (so Forbes, hier) oder die Deutschen schlicht zu dämlich sind für die Energiewende (so der Spiegel, hier) mag man ja in intellektuellen Zirkeln noch diskutieren. In der Realität aber, gibt es – neben der von der Politik verhunzten, weil einfach mit Milliarden zugeschmissenen – Energiewende (s. dazu auch McKinsey, hier) eine Vielzahl von kleinen Entwicklungen und Technologiewettstreiten, die Hoffnung machen, dass es wenn nicht „über kurz“ dann doch „über lang“ wirklich funktionierende und erschwingliche Alternativen zu Öl, Kohle und Atom gibt.

„Morning Briefing 17. August 2020 – Energie-Wende-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 11. November 2019 – Mobilitäts-Special

Guten Morgen,

So, die Grundrente ist durch – ohne Bedürftigkeitsprüfung (hier). Einerseits finde ich das genau so richtig, wie die Streichung der Sanktionen bei Hartz4 durch das BVerfG in der letzten Woche (hier). Wenn Hartz4 / ALG  II das Existenzminimum sichern soll, was sich an Art. 1 des Grundgesetzes orientiert, wie kann ich das dann noch kürzen, war schon immer meine Frage, als in der Sache durchaus nicht firmer Jurist. Aber gut. Und – wie auch die Kommentatoren zum Urteil verlauten ließen – damit haben wir in Deutschland defacto ein „Grundeinkommen“ für Menschen ab 25 Jahre, denn deren Hartz4-Satz kann um höchstens 30% gekürzt werden. Ist das jetzt schlimm? Ich möchte jedenfalls nicht von Euro 300,00 im Monat leben (zzgl. Wohnung). Von daher habe ich mit den Urteilen und Entscheidungen der Politik kein Problem. Aber grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, wie diese Sozialleistungen finanziert werden sollen – angesichts der von mir immer wieder angesprochenen Rent-Seeking Society wird der arbeitende Rest der Bevölkerung sich schon fragen, wie es weitergehen soll.

„Morning Briefing 11. November 2019 – Mobilitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 18. Oktober 2019 – Wasserstoff // Batterien // Recycling

Noch 13 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – und scheinbar haben sich Mr. Johnson und die EU zu einem Kompromiss durchgerungen (hier). Der Backstopp ist weg, sprich, die EU hat den Kottau geleistetet, den sie Frau May immer verweigert haben. Sprich, der Populist könnte, wenn nicht eines der 27 EU-Mitglieder oder das britische Parlament ausflippt, im Endeffekt „siegen“. Tolle Show. Hätte man auch früher haben können.

„Morning Briefing 18. Oktober 2019 – Wasserstoff // Batterien // Recycling“ weiterlesen

Morning Briefing 26. August 2019 – Stromspeicher // Wasserstoff // Elektromobilität // Rohstoffe

Guten Morgen,

Nachdem die Woche börsentechnisch bis Freitag Nachmittag bis ca. 14:00 Uhr ja eher nach oben zeigte, ging es dann kurz vor Wochenschluss noch mal so richtig zur Sache: Nicht nur, dass die Rede von Fed-Chef Powell bei der Banken-Tagung in Jackson Hole die Märke nicht in Euphorie versetzte (hier). Nein, nachdem die chinesische Regierung Strafzölle gegen US-Produkte angekündigt hatte (hier), geriet US-Präsident Trump in Wut – erklärte flugs Mr. Powell zum Feind (hier) und erhöhte die Strafzölle gegen China gleich noch einmal (hier). Während die Uhr für den DAX zu schnell ablief, als dass er die Folgen dieser Ereignisse noch hätte richtig verdauen können, und er „nur“ -1,15% tiefer schloss, gab der Dow Jones gleich wieder um -2,37% nach. Nachdem der Nikkei heute Morgen auch gleich schon wieder um -2,15%  und der Shanghai Composite immerhin um -1,15 tiefer stehen (hier), muss man wahrlich kein Prognostiker sein, um davon auszugehen, dass es heute im DAX nicht unbedingt aufwärts gehen wird.

„Morning Briefing 26. August 2019 – Stromspeicher // Wasserstoff // Elektromobilität // Rohstoffe“ weiterlesen

Morning Briefing 30. Juli 2019 – Kurzarbeit // Wasserstoffantrieb // Porsche

Dass diese Woche wichtig wird – schon weil die Fed bekannt gibt, ob sie die Zinsen tatsächlich senkt (hier mehr) – war klar. Dies dürfte schon in den Aktienmärkten „eingepreist“ sein, so dass im Falle einer Nichtabsenkung ein Einbruch droht. Genau diese Unterlassung einer Absenkung, bzw. sogar eine weitere Erhöhung des Leitzinses wird teilweise gefordert (s. nur hier). Ich würde auch denken, dass eine Zinserhöhung eher endlich mal die Schwachstellen in der Wirtschaft aufdeckt und zu einer Marktbereinigung führen würde. Aber wer will sich schon die Hasstiraden von Herrn Trump antun? Andererseits könnte ein Nichtabsenken diese Woche nicht nur wichtig, sondern auch interessant machen…

„Morning Briefing 30. Juli 2019 – Kurzarbeit // Wasserstoffantrieb // Porsche“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. Juni 2019 – Blackout // Wasserstoff // Lithium // Batterien

Guten Morgen, 

Herr Draghi von der EZB regelt die Zinsen sogar noch für die Zeit nach seinem Ausstieg – und die bleiben unten (sehr bissiger aber guter Kommentar der WiWo dazu hier). Mal schaun, ob er seinem Nachfolger auch gleich noch zum Ende der Amtszeit die Mutter aller Eier ins Nest legt – und die Zinsen noch absenkt – ich denke schon. 

„Morning Briefing – 7. Juni 2019 – Blackout // Wasserstoff // Lithium // Batterien“ weiterlesen

Morning Briefing – 30. April 2019 – Energiewende // Kernenergie // Wasserstoffantrieb

„Nimmt man die Chance aus der Krise,
wird sie zur Gefahr.
Nimmt man die Angst aus der Krise,
wird sie zur Chance.“
Peter Kreuz

Guten Morgen, 

Die Konjunktur schwächelt – aber bis auf weitere Finanzspritzen scheint den Verantwortlichen nicht so richtig viel einzufallen. Dabei liegen in einer Krise auch Chancen, wie das obige Zitat beweist. Klar ist, wir müssen nachhaltig investieren, um die Wirtschaft zu stabilisieren und wir müssen unsere Energieerzeugung umstellen, wollen wir eine Klimakatastrophe abwenden. Und tatsächlich fangen verschiedene Player an, sich zu bewegen, wie die nachfolgende Sammlung von Artikeln zeigt. Hoffnung?

„Morning Briefing – 30. April 2019 – Energiewende // Kernenergie // Wasserstoffantrieb“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. April 2019 – Luftfilter // Radnabenmotor // Wasserstoffantrieb

Guten Morgen, 

Ok, der Aprilscherz zur Rücknahme des Brexit gestern (hier) entsprang eher dem Tagtraum des Bloggers – heute am 2. April müssen wir uns wieder den harten Realitäten stellen – und den Countdown im Blick behalten: Noch 10 Tage und der Rest von heute – dann steht leider nicht der Osterhase vor der Tür, sondern ein harter Brexit (hier). Sorry, aber selbst als alter England-Fan muss ich jetzt sagen „Die spinnen, die Briten“ – der Forist „K.Lauer“ fasst die Lage nach der gestrigen Abstimmungsorgie im britischen Unterhaus gut zusammen: „Der Vorschlag für eine Zollunion kam von den Konservativen. Sollte man meinen, dass dieser Vorschlag eine Mehrheit findet, nachdem Corbyn eine dauerhafte Anbindung an die Zollunion anstrebt. Warum kommt aber keine Mehrheit trotzdem nicht zustande?“ Well, well – so langsam verliere ich dann meinen Glauben.

„Morning Briefing – 2. April 2019 – Luftfilter // Radnabenmotor // Wasserstoffantrieb“ weiterlesen