Morning Briefing – 26. Mai 2020 – China-Special

Das neue Feindbild: China. Bisschen spät, aber dafür jetzt mit Wucht. So titelt Die Welt: „Europas plötzlicher China-Moment“ über die deutschen und westlichen Reaktionen zum von Zentral-China geplanten „Sicherheitsgesetz“ für Hongkong (s. näher hier). Und tatsächlich scheint China zu versuchen, im Schatten von Corona aller Orten (neue) Fakten schaffen zu wollen. Das fängt schon bei Corona selbst an, denn es wird immer besser dokumentiert, wie China zunächst die Pandemie zu verheimlichen suchte, um die gewonnene Zeit zum Aufstocken eigener Schutzausrüstung zu nutzen (hier) oder mittlerweile fehlerhafte Schutzausrüstung ver- (hier) und zweifelhafte „Spendenpolitik“ betreibt (hier). 

„Morning Briefing – 26. Mai 2020 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. April 2020 – China-Special

Guten Morgen,

Ist das schlimmste zumindest in China schon wieder vorbei? Die – nach offiziellen Angaben – extrem geringen Raten von Neuinfektionen und Toten (aktueller Stand:  82.308 / 3.316, JHU) suggeriert das. Vielleicht sogar in wirtschaftlicher Hinsicht? Der rasante Anstieg des PMI scheint dafür zu sprechen (hier). Allerdings sprechen einige – nicht ganz so offizielle – Daten eine andere Sprache: So wurden gegen Ende März die gerade wieder eröffneten Kinos in China auf Grund Verfügung der Zentralregierung erneut geschlossen (hier) und die Zahl der Beerdigungen in Wuhan erscheint verdächtig hoch (hier). Britische Forscher gehen denn auch davon aus, dass die chinesische Zentralregierung das Ausmaß der Pandemie in China zu verschleiern versucht (hier).

„Morning Briefing – 1. April 2020 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing –21. Februar 2020 – China-Special

Guten Morgen,

76.727 / 2.247 – so der aktuelle Stand Infizierte/Tote durch den Coronavirus. Seitdem die chinesische Regierung eine neue Zählvariante anwendet (hier), fällt die (offizielle) Zahl der Neuinfektionen in China – während es scheinbar in Südkorea gerade so richtig losgeht (hier). Eine konkrete Antwort auf die Frage, wann die Epidemie ihren Höhepunkt erreicht, umgeht die NZZ in dem Artikel hier – verdeutlicht aber auch, warum es keine konkrete Antwort geben kann.

„Morning Briefing –21. Februar 2020 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 29. Januar 2020 – Cyber-Special

Guten Morgen,

6.049/131 – das ist der aktuelle Status der Coronavirus-Infektionen und der Todesfälle. Zum Vergleich: Freitag (also vor 5 Tagen!) war der Status noch bei 870/26. Damit hat der Virus angeblich schon die Zahlen der SARS-Epidemie getoppt und die Frage – neben den menschlichen Dramen, die sich derzeit abspielen – ist, ob das der Black Swan ist, der die Weltwirtschaft in die Krise stürzen wird (hier).

„Morning Briefing 29. Januar 2020 – Cyber-Special“ weiterlesen

Carmageddon – im freien Fall?

Nach dem letzten Carmageddon im Oktober 2019 (hier) hat sich die Lage im Automotive-Bereich nicht verbessert, im Gegenteil schlagen die Wirkungen der generell zurückgehenden Produktions- und Verkaufszahlen nun in Deutschland voll auf die Unternehmen durch. So wird Neue Halberg Guss stillgelegt und Schlemmer stellte noch vor Weihnachten einen Insolvenzantrag (s. dazu näher hier). 

„Carmageddon – im freien Fall?“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. Januar 2020 – Neue Halberg Guss // Schlemmer // Leoni

Guten Morgen,

Nachdem die ukrainische Maschine nun möglicherweise doch aus Versehen vom Iran abgeschossen wurde (hier) dürfte der Spannungsbogen in der Region doch noch nicht so ganz entspannt sein. Die Börsen lassen sich von der Kriegsgefahr (um das Kind mal beim Namen zu nennen) im Nahen Osten aber nicht beirren und laufen auf neue Allzeit-Hochs zu (hier der DAX).

„Morning Briefing – 10. Januar 2020 – Neue Halberg Guss // Schlemmer // Leoni“ weiterlesen

Carmageddon – kein Ende in Sicht…

Seit meinem letzten Post zu diesem Thema (hier) sinkt offenbar nicht nur die Stimmung im deutschen Automobilbau weiter (hier), auch die objektive Lage scheint sich zu verschlechtern. So verdreifachte sich die Zahl der Zahlungsausfälle im Automobilbereich innert eines Jahres, wie die Automobilwoche beruhend auf Auswertungen von Atradius meldet (hier, danke msc).

„Carmageddon – kein Ende in Sicht…“ weiterlesen

Morning Briefing 11. Oktober 2019 – Indien-Special

Guten Morgen,

Nachdem ich ja gestern mit meiner Prognose, dass die „Einhorn/IPO“ Blase geplatzt ist (hier), noch relativ sicheren Boden unter den Füssen haben dürfte, schaut das bei meinem nächsten „Blasen-Platzer-Kandidaten“ doch schon etwas unsicherer aus:  Indien als „Schwarzer Schwan“ der Weltwirtschaft? Hätte ich dann auch komplett übersehen, aber die nachfolgenden Meldungen gaben tatsächlich zu denken:

„Morning Briefing 11. Oktober 2019 – Indien-Special“ weiterlesen

Carmageddon – und weiter geht’s, abwärts…

So, zeitlich war es dieses Jahr schon so eng, dass ich nur im Januar (hier) und Juni (hier) meiner geliebten Carmageddon-Kolumne einige Aufmerksamkeit widmen konnte, zu wenig – gerade in diesen „spannenden“ Zeiten. Deswegen heute mal ein etwas vertiefter Blick:

„Carmageddon – und weiter geht’s, abwärts…“ weiterlesen

Morning Briefing 5. September 2019 – Brexit-Special

Guten Morgen,

Noch 56 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – oder auch noch 148, dann nämlich, wenn das gestern beschlossene No-No-Deal Gesetz von Mr. Johnson umgesetzt wird, er also eine erneute Frist der Verlängerung in Brüssel beantragt UND die einzelnen EU-Staaten diesem Ersinnen auch bis zum 31. Oktober 2019 zustimmen (mehr dazu im gut hörbaren Beitrag des Info-Radios, hier). Passend zu diesem historischen Ereignis titelt SPON: „Schlacht von London, 2019„. Hoffen wir mal, dass SPON nicht denselben Fehler macht, wie ich bei der Vorhersage der Krise: die guten Überschriften zu schnell vergeben. Denn die Irrungen und Wendungen in dieser „Story“ kann man einfach nicht mehr vorhersagen. Aber: Großes Kino.

„Morning Briefing 5. September 2019 – Brexit-Special“ weiterlesen