Morning Briefing 24. Januar 2018 – Batterien // Ladestationen // Porsche/Tesla

Guten Morgen,

Während sich schon mal die Berater für die Erhebung der PKW-Maut eine goldene Nase verdient haben dürften (hier) und sich Herr Scheuer und Herr Scholz schon ab Oktober 2020 auf neue Einnahmen freuen wollen (hier), ist noch gar nicht so klar, wer denn dann noch fahren wird, um die Maut zu errichten. Diesel sollen es ja wohl nicht sein. Was machen also die alternativen Antriebe?    „Morning Briefing 24. Januar 2018 – Batterien // Ladestationen // Porsche/Tesla“ weiterlesen

Carmageddon – Konturen werden erkennbar

Zwar hat sich die im Oktober 218 aufgezeigte negative Entwicklung der US-Verkaufszahlen (hier) bis Dezember wieder relativiert, weltweit aber scheint der Automarkt in die Rezession einzutreten, wie die nachfolgenden Daten zeigen: „Carmageddon – Konturen werden erkennbar“ weiterlesen

Morning Briefing 17. Dezember 2018 – Mittelstand // Pleiten // Autobauer

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Glaubt man Herrn Rürup als Chef des Handelsblatt Research Institute, dann gibt es auch 2019 keine Rezession und gerade die Automobilindustrie wird im nächsten Jahr wieder an Schwung gewinnen (hier) – und das nur gut fünf Wochen, nachdem dasselbe Handelsblatt in einem Wochenend-Special die Frage stellte, ob wir nur einen Abschwung oder gar einen Crash erleben werden (hier). Nun ja…  „Morning Briefing 17. Dezember 2018 – Mittelstand // Pleiten // Autobauer“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. Dezember 2018 – Neue Halberg Guss // Batterien // Brennstoffzelle

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

51,7% zu 48,3% (hier) für „AKK“ – das war knapper, als das Brexit-Votum (hier), 18 Stimmen fehlten Friedrich Merz, aber knapp daneben ist eben auch vorbei. Interessant wird, wie sich Frau Kramp-Karrenbauer in der jetzt beginnenden Wirtschaftskrise schlagen wird. Tipps bekommt sie ja gerade genug, da muss ich nicht auch noch mitmischen.  „Morning Briefing – 10. Dezember 2018 – Neue Halberg Guss // Batterien // Brennstoffzelle“ weiterlesen

Morning Briefing 26. Oktober 2018 – Tesla // Grammer // Neue Halberg Guss

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi) 

Guten Morgen,

Nun ja, prompt darf ich wieder zurückrudern… Die Börsen haben gestern weltweit ihren Abwärtstrend gestoppt (oder zumindest pausiert). Ich stelle mir ja schon die Frage, wer gestern in „das fallende Messer“ gegriffen hat – sprich bei den Crash-Kursen vom Vortag eingestiegen ist. In China dürfte es tatsächlich das „National Team“ gewesen sein, ob aber in den USA tatsächlich das Plunge Protection Team eingegriffen und den Dow Jones auf über zwei Prozent und den Nasdaq gar über drei Prozent ins Plus gehoben hat (s. auchhier)? Ich halte diese zwischenzeitlichen – nicht durch eine wirkliche Änderung der Fundamentaldaten gestützte – Erholungsphasen nur für sog. „Crack-up Booms“ (s. näher dazu hier), also angstgespeiste Zwischenhochs. Wir werden sehen…  „Morning Briefing 26. Oktober 2018 – Tesla // Grammer // Neue Halberg Guss“ weiterlesen

Carmageddon – nun doch?

Auto2-1

Ab und an entwickeln sich die Dinge doch anders, als man denkt – so auch bei Carmageddon: Während ich im August noch meinte, dass angesichts der positiven Verkaufszahlen „Carmageddon“ „anders aussehe“ (hier), befeuern die September-Zahlen (die als Quartalszahlen auch wieder GM-Verkaufszahlen beinhalten) Spekulationen über einen Crash am US-Automarkt:  Demnach sind die Verkaufszahlen in den USA über den gesamten Markt hinweg um 5,6% im Vorjahresvergleich zurückgegangen (hier). Das ist viel. „Carmageddon – nun doch?“ weiterlesen

Morning Briefing – 17. Oktober 2018 – (Fast) nur positives aus Deutschland

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Nachdem die deutsche Volksseele nach der gestrigen Niederlage gegen Frankreich (hier) wieder im Argen liegen dürfte, heute mal ein rein positives Morning Briefing. Heute schlagen sich HSBC, das WEF und Porsche darum Balsam zu verteilen:  „Morning Briefing – 17. Oktober 2018 – (Fast) nur positives aus Deutschland“ weiterlesen

Carmageddon – doch noch nicht?

Auto2-1

Nachdem ich im Mai-Post schon „die ersten Risse“ zu erkennen glaubte (hier), haben die Autoverkäufe in den USA – wohl getrieben durch die guten Arbeitsmarktdaten (hier) – um (geschätzt) 3,5% zugenommen (hier). Damit ist Caramageddon fürs erste vertagt (Trump sei Dank?).  „Carmageddon – doch noch nicht?“ weiterlesen

Carmageddon – wirtschaftlicher Rollercoaster

Auto2-1

Nach einem Rückgang der Verkaufszahlen um 2,0% im Februar (näheres hier), stiegen die Verkaufszahlen – wohl auf Grund des Ostertermins – im März wieder um 6,3% im Vergleich zum Vorjahr.  „Carmageddon – wirtschaftlicher Rollercoaster“ weiterlesen