Morning Briefing 11. November 2019 – Mobilitäts-Special

Guten Morgen,

So, die Grundrente ist durch – ohne Bedürftigkeitsprüfung (hier). Einerseits finde ich das genau so richtig, wie die Streichung der Sanktionen bei Hartz4 durch das BVerfG in der letzten Woche (hier). Wenn Hartz4 / ALG  II das Existenzminimum sichern soll, was sich an Art. 1 des Grundgesetzes orientiert, wie kann ich das dann noch kürzen, war schon immer meine Frage, als in der Sache durchaus nicht firmer Jurist. Aber gut. Und – wie auch die Kommentatoren zum Urteil verlauten ließen – damit haben wir in Deutschland defacto ein „Grundeinkommen“ für Menschen ab 25 Jahre, denn deren Hartz4-Satz kann um höchstens 30% gekürzt werden. Ist das jetzt schlimm? Ich möchte jedenfalls nicht von Euro 300,00 im Monat leben (zzgl. Wohnung). Von daher habe ich mit den Urteilen und Entscheidungen der Politik kein Problem. Aber grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, wie diese Sozialleistungen finanziert werden sollen – angesichts der von mir immer wieder angesprochenen Rent-Seeking Society wird der arbeitende Rest der Bevölkerung sich schon fragen, wie es weitergehen soll.

„Morning Briefing 11. November 2019 – Mobilitäts-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. Juni 2019 – Blackout // Wasserstoff // Lithium // Batterien

Guten Morgen, 

Herr Draghi von der EZB regelt die Zinsen sogar noch für die Zeit nach seinem Ausstieg – und die bleiben unten (sehr bissiger aber guter Kommentar der WiWo dazu hier). Mal schaun, ob er seinem Nachfolger auch gleich noch zum Ende der Amtszeit die Mutter aller Eier ins Nest legt – und die Zinsen noch absenkt – ich denke schon. 

„Morning Briefing – 7. Juni 2019 – Blackout // Wasserstoff // Lithium // Batterien“ weiterlesen