Morning Briefing 17. Dezember 2020 – Alternative Antriebe

Guten Morgen, 

zu was für Auswüchsen der gestern wieder mal dargestellten (Abgeordneten-) Nepotismus (hier) führen kann, veranschaulicht der Spiegel in zwei außergewöhnlich guten Artikeln, einmal zur Novelle des EEG (hier) und zum Gesetz zum Kohleausstieg (hier). Denn dass die Amnestie von Konzernen und die Zurückhaltung von Informationen, die u.U. eine Zwangsumsiedlung von Bürgern verhindert hätte, nun nur und rein auf Grundlage politischen Denkens und ohne Lobby-Einfluss gefällt wurde, darf getrost bezweifelt werden.

Wie gut, dass es trotzdem gute Neuigkeiten zu unserer zukünftigen Mobilität gibt:

Segel: https://1e9.community/t/dieses-futuristische-schiff-ist-ein-segelfrachter-der-2024-vom-stapel-laufen-soll/8684

Auch schon nur als „Zusatzantrieb“ wären Segel ja super. So aber wäre das eine echte Antriebs-Alternative für den Seetransport.

Nachtzüge: https://www.spiegel.de/auto/nachtzuege-von-deutscher-bahn-oebb-etc-was-bringen-die-neuen-routen-a-2c30a9aa-4a52-45d2-9860-76c8fc55e7c6

Ich habe mich ja schon vor fast zwei Jahren sehr drüber gefreut, dass die Österreicher unseren schnarchnasigen DB-Vorständen zur Seite springen und die Nachtzüge retten. Und jetzt setzen sie zum Sprung an…. Cool! Prädikat sehr wertvoll.

Wasserstoff: https://www.derstandard.de/story/2000121550849/der-klimaneutrale-verbrennungsmotor

Ja, ja, der gute alte Verbrenner könnte sogar weiterleben. Die im Artikel genannte BMW-7er Miniserie habe ich selber regelmäßig vor meinem damaligen Büro stehen sehen….

Historisch: 1903: Die Brüder Wright heben mit dem Wright Flyer zum ersten gesteuerten Motorflug ab (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/17._Dezember)

Keep calm and carry on!

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.