Morning Briefing – 8. Oktober 2018 – Cassandra // Verschuldung // Russland

IMG_5632 (2)(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Am Wochenende hatte ich eine Horrorvision: Die nächste Finanzkrise trifft auf Deutschland, während wir gerade eine Regierungskrise haben… Ok, Augen auf und tief durchatmen! 

Cassandra: //legonomics.de/2018/10/07/cassandras-haeufiger-dort-wo-man-sie-nicht-vermutet/

Zum Wochenende hatte ich mir mehrere Artikel „auf Halde gelegt“,um sie mal in Ruhe zu lesen. Über einen Artikel aus der Financial Times habe ich mich dann so aufgeregt, dass der entsprechende Artikel den Umfang des Morning Briefings gesprengt hätte. Deswegen führt der Link auf ein verkapptes „Morning Briefing im Morning Briefing“.

Verschuldung: https://wolfstreet.com/2018/10/01/us-gross-national-debt-jumps-by-1-27-trillion-in-fiscal-2018-hits-21-5-trillion/

Tja, die Amis denken halt immer etwas größer….

Russland: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-und-die-rentenreform-wladimir-putins-riskanter-milliarden-sparplan-a-1225906.html

https://www.deutschlandfunk.de/russische-rentenreform-rueckhalt-der-regierung-putin.724.de.html?dram:article_id=429317

https://www.welt.de/politik/ausland/article181488046/Regional-Gouverneurswahlen-Russen-lassen-sich-auch-von-Putin-nicht-alles-gefallen.html

Und in Russland werden kleinere Brötchen gebacken. Interessant ist die Entwicklung bei den Renten aus mehreren Gründen: Zum einen kann man sich live und in Farbe anschauen, was in Deutschland los sein dürfte, wenn die großzügigen Rentenversprechen der jetzigen Regierenden (die dann alle schon selber in Bundestags-Pensionen schwelgen) vielleicht doch nicht mehr finanzierbar wären. Zum anderen sieht man, dass auch Herr Putin  in Russland nicht alles machen kann, was er will. Und: wirtschaftlich souverän sieht in meinen Augen anders aus.

Historisch: 2008: Als Reaktion auf die Finanzkrise ab 2007 senken in einer konzertierten Aktion sieben der führenden Notenbanken, darunter die Federal Reserve, die Europäische Zentralbank (EZB), die Bank of England und die Schweizerische Nationalbank (SNB), weltweit die Leitzinsen. Die japanische Zentralbank senkt die Zinsen nicht, spricht der Aktion aber ihre Unterstützung aus (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/8._Oktober)

Ich wünsche einen guten Start in den heutigen Tag und einen guten Start in die Arbeitswoche!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *