Morning Briefing – 22. April 2021 – Europa – zum Lichte, zur Freiheit?

Guten Morgen,

nachdem mein letzter Blick auf Europa auch schon wieder einige Zeit zurückliegt (hier) und das BVerfG nun den Weg frei gemacht hat für den Euro 750 MILLIARDEN-Aufbaufonds, heute mal wieder ein „frischer“ Blick auf die Traumprojektion der deutschen Politik:

„Morning Briefing – 22. April 2021 – Europa – zum Lichte, zur Freiheit?“ weiterlesen

Morning Briefing – 20. April 2021 – Die Energiewende nimmt Fahrt auf – die Wand steht….

Guten Morgen,  

Erst vor kurzem hatte ich mich mit den (steigenden) Preisen für Energie beschäftigt (hier), zuletzt auch mit der Versorgungssicherheit (hier und hier). Zum Preis und zur Sicherheit gesellt sich – Dank des Durchbruchs bei der Batterietechnik (s. dazu zuletzt hier) – in absehbarer Zeit das Problem eines Alt-Batterien-Bergs. Schauen wir uns mal etwas näher an, mit welcher Realität das Wahlprogramm der Grünen (hier) konfrontiert würde, wenn Frau Baerbock es ins Kanzleramt schafft:  

„Morning Briefing – 20. April 2021 – Die Energiewende nimmt Fahrt auf – die Wand steht….“ weiterlesen

Morning Briefing – 12. Februar 2021 – Grün ist die Hoffnung?

Guten Morgen, 

Heute mal wieder ein „Big Read“ zum Wochenende. Die Versatzstücke für dieses Morning Briefing liegen tw. schon einige Zeit bei mir rum. Und ich muss feststellen, es ist heuer eher „it’s the state, stupid“ denn „it’s the economy, stupid“ wie weiland Herr Bill Clinton ausrief. Auch bei mir geraten immer mehr staatliche/politische Meldungen in den Fokus. Und es steht zu befürchten, dass die staatliche Hybris (bei relativ dürftigen Ergebnisse) nach den Bundestagswahlen eher noch zunehmen wird:

„Morning Briefing – 12. Februar 2021 – Grün ist die Hoffnung?“ weiterlesen