Morning Briefing – 14. Januar 2022 – Sicherheitslage – raus aus der Pandemie, rein in den Krieg?

Guten Morgen, Und schon wieder – wie in den Vorwochen – muss der eigentlich positiveren Nachrichten vorbehaltene – Freitach aktuellen Ereignissen Platz machen. Diesmal aber nicht der Inflation, wie in den Vorwochen, sondern der vielleicht akuten Kriegsgefahr in der Ukraine. Wie die Bild-Zeitung heute Morgen vermeldet (hier, s. ebenfalls beim Spiegel, hier) haben (russische?) Hacker … „Morning Briefing – 14. Januar 2022 – Sicherheitslage – raus aus der Pandemie, rein in den Krieg?“ weiterlesen

Morning Briefing – 6. Januar 2022 – Sicherheitslage – ein Klick?

Guten Morgen, Nachdem Russland im  Zuge der Unruhen in Kasachstan Fallschirmjäger (!) für einen Friedenseinsatz (!) entsandt hat (hier) erscheint ein erneuter Blick auch auf die deutsche Sicherheitslage (s. zuletzt hier) vorrangig gegenüber über dem für heute eigentlich angepeilten Blick auf die deutsche Bankenlandschaft:

Morning Briefing – 7. Dezember 2021 – Sicherheitslage – „Zeit der Taten“?

Guten Morgen, Die Ampel steht (hier), neue Verteidigungsministerin wird die bisherige Justizministerin Frau Christine Lambrecht. „Berührungspunkte mit der Verteidigungspolitik oder der Bundeswehr hat die künftige Verteidigungsministerin bisher nicht vorzuweisen.“ (hier). Die designierte Außenministerin, Frau Annalena Baerbock, gab derweil schon einige markige Statements ab und kündigt insbesondere einen „härteren Kurs gegenüber autoritär regierten Staaten“ an (hier). … „Morning Briefing – 7. Dezember 2021 – Sicherheitslage – „Zeit der Taten“?“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. November 2021 – Sicherheitslage – ohne „Abschreckung“ keine „Sicherheit“

Guten Morgen, Dass die Welt nicht auf Deutschland und schon gar nicht auf die : „Ampel“ wartet, kann man gerade live und in Farbe (im wahrsten Sinne des Wortes) an der Grenze zwischen Belarus und Polen verfolgen (aktueller Status hier). Aber die Reaktion der deutschen Politik auf die sich weltweit verschärfende Sicherheitslage scheint eher in … „Morning Briefing – 18. November 2021 – Sicherheitslage – ohne „Abschreckung“ keine „Sicherheit““ weiterlesen

Morning Briefing – 25. Oktober 2021 – Cyber – nicht nur die (analoge) Sicherheitslage ist „angespannt bis kritisch“

Guten Morgen, So, nachdem sich in der letzten Woche die Medien auf den Lagebericht des BSI zur IT-Sicherheit gestürzt haben (sogleich unten) und ich mir schon deswegen in froher Erwartung das Wochenendspecial des Hurrablatts zum Thema „Cyberhacks“ besorgt hatte (hier), aber davon eher enttäuscht wurde, heute mal wieder etwas zu einer prioritäten, aber etwas in … „Morning Briefing – 25. Oktober 2021 – Cyber – nicht nur die (analoge) Sicherheitslage ist „angespannt bis kritisch““ weiterlesen

Morning Briefing – 13. Oktober 2021 – Sicherheitslage – und die „Ampel“?

Guten Morgen, So, heute ist für mich schon Freitach – ich mache erst mal zwei Tage blau in Kölle. Aber heute ist weder Long-Read-Tach noch Tach der guten Nachrichten, sondern noch mal (nach gestern (hier)) Tach der großen strategischen Lage (s. zuletzt hier).

Morning Briefing – 30. August 2021 – Sicherheitslage – Afghanistan – da war nichts „überraschend“!

Guten Morgen, ich habe mich jetzt so über die „Regierungserklärung“ der Bundeskanzlerin zu Afghanistan in der letzten Woche aufgeregt, dass ich einen letzten aktuellen Blick auf die angeblich „überraschenden“ Entwicklungen in AFG werfen will, weil sie offenbaren, wie wenig die sicherheitspolitische Lage Deutschlands von der Bundesregierung mitgedacht wird (s. zuletzt hier) – und das sollte … „Morning Briefing – 30. August 2021 – Sicherheitslage – Afghanistan – da war nichts „überraschend“!“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. August 2021 – Afghanistan: nein, wir denken die Sicherheitslage nicht.

Guten Morgen, Ich will mich jetzt nicht meiner prophetischen Fähigkeiten rühmen, obwohl ich seit April immer wieder auf der Sicherheitslage Deutschlands rumreite (hier, hier und hier). Denn auch ich hatte zwar die zukünftige politische Stabilität Afghanistans nach dem Abzug westlicher Truppen in Frage gestellt, mein Fokus war (und ist) aber eher auf Taiwan und das … „Morning Briefing – 18. August 2021 – Afghanistan: nein, wir denken die Sicherheitslage nicht.“ weiterlesen

Morning Briefing – 16. Juli 2021 – Sicherheitslage – Ungleichgewichte

Guten Morgen, Auch wenn die Unwetter-Katastrophe in Westdeutschland heute die Schlagzeilen (zu Recht) bestimmt (s. nur hier), wende ich mich in meinem letzten Post vor meinem Sommerurlaub erneut der Betrachtung der außenpolitischen Sicherheitslage Deutschlands zu (zuletzt hier), da die aktuellen Meldungen für mich ein Ungleichgewicht in Wahrnehmung und Handlung offenbaren:

Morning Briefing – 1. Juli 2021 – Sicherheitslage – schlafwandeln wir gerade?

Guten Morgen, Eigentlich wollte ich mich heute mal in Ergänzung zu meinen früheren Blicken auf die aus deutscher Sicht wichtigen „G5“ (USA, China, UK, Europa, Deutschland, zuletzt hier) mal wieder der Wirtschaftslage Russlands zuwenden (s. zuletzt hier, aktuell fiel Russland bei mir eher durch Cyber-Angriffe auf, hier). Aber Russland ohne den Hintergrund der Sicherheitslage Europas … „Morning Briefing – 1. Juli 2021 – Sicherheitslage – schlafwandeln wir gerade?“ weiterlesen