Morning Briefing – 23. März 2021 – Türkei – und wieder eine Stufe tiefer….

Guten Morgen,

So, wie habe ich es so schön gelernt? Erst mal eine Nacht drüber schlafen! Genau, also werden Sie heute Morgen nichts von mir zum „C“ hören – weder „Corona“ noch „CDU“ und auch nicht zu dem damit derzeit fast symbiotisch wirkenden Wort „Chaos“…. Aber keine Bange, ich werde es kommentieren….

Denn das Problem ist, die Welt wartet nicht, bis Frau Merkel & Co. wieder mal ihre nächtlichen Rituale abgestrampelt haben. Während wir hier zur Mutter aller Bauchnabelschauen auflaufen, stürzt z.B. die Türkei gerade ein weiteres Mal ab (s. zuletzt hier):

„Morning Briefing – 23. März 2021 – Türkei – und wieder eine Stufe tiefer….“ weiterlesen

Morning Briefing – 23. November 2020 – Türkei Special

Guten Morgen,  

So langsam erreicht die Schlagzahl meiner Türkei-Specials die meiner Wirtschaftskriminalitäts-Special (kommt diese Woche auch, keine Bange….), s. zuletzt hier. Aber es zeigt und zeichnet nach das erratische Verhalten von Herrn Erdogan – der sich mit seinem Traum von einem neo-osmanischen Reich scheinbar gerade ziemlich übernimmt (hier), wie auch der Ausgang des Konflikts um Bergkarabach zeigt (hier). Und wirtschaftspolitisch hat Herr Erdogan erst eine Kehrtwende vollzogen, die schon bemerkenswert ist:  

„Morning Briefing – 23. November 2020 – Türkei Special“ weiterlesen

Morning Briefing 28. September 2020 – Türkei-Special

Guten Morgen,

Wenn zwei Nato-Partner sich mit Krieg drohen – dann gehört das auch zum „New Normal“: Schon fast untergegangen im täglichen Presserauschen ist, dass die Türkei „plötzlich“ in von Griechenland reklamierten Hoheitsgewässern nach Gas bohrte (hier; diese Gasvorkommen hatte Dirk Müller übrigens in seinem Buch „Showdown“ schon angeführt – und wurde als Verschwörungstheoretiker abgetan (hier)). Zwar scheint sich die Situation derzeit etwas abzukühlen (hier), aber Herr Erdogan versteht es ja, bestimmte Druckmittel zur rechten Zeit zu nutzen (hier).

„Morning Briefing 28. September 2020 – Türkei-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special

Guten Morgen,

Noch 10 Tage und der Rest von heute bis zum Brexit – vielleicht hat ja die unendliche Geschichte heute doch ein (Happy?) End, wenn nämlich a) Mr. Bercow als noch amtierender Parlamentspräsident die erneute Abstimmung über den von PM Johnson ausgehandelten Brexit-Deal zulässt (hier) und b) das Unterhaus dann auch dem Deal zustimmt (hier). Na, schaun mer mal….

„Morning Briefing – 21. Oktober 2019 – China-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 20. August 2019 – Jackson Hole // China // Negativzinsen

Guten Morgen,

Während die NZZ dem Privatanleger schon Tipps gibt, wie er eine Rezession erkennt (hier; kleiner Tipp: sie steht vor der Tür), ist Zerohedge (wie immer) schon einen Schritt weiter und analysiert potentiellen Aktionismus des US-Präsidenten im Falle einer Rezession (hier; nicht sehr erfreulich, aber durchaus möglich).  Die Notenbanker sind, wie wir spätestens seit dem abrupten Zinsschnitt der Fed im Juli wissen, aber schon einen Schritt weiter und versuchen, der kommenden Rezession schon jetzt das Wasser abgraben.

„Morning Briefing 20. August 2019 – Jackson Hole // China // Negativzinsen“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. März 2019 – Türkei Special

Guten Morgen, 

„B-Day“!– und stell dir vor, keiner geht weg… So ungefähr kann man die aktuelle Lage umschreiben: Das britische Parlament wird heute ein drittes Mal über den „Deal“ abstimmen (hier). Der Sprecher des Unterhauses hat diese erneute Abstimmung zugelassen, weil die Neuvorlage „substantielle“ Änderungen enthalte – konkret: „die Regierung lässt lediglich über das Austrittsvertragswerk abstimmen, nicht aber über die bislang daran angehängte politische Erklärung zu den künftigen Beziehungen mit der EU“ (hier). Wow, so einfach kann man sich also selber zur Farce machen. Boris Johnson – der auch als potentieller Nachfolger von Frau May gehandelt wird – hat derweil auch diesen „Deal“ abgelehnt (hier). Well, well. Montag werde ich über den aktuellen Stand berichten – wahrscheinlich (auch wenn kaum denkbar) mit noch weniger Enthusiasmus als heute. Was für eine Farce….

„Morning Briefing – 29. März 2019 – Türkei Special“ weiterlesen

Morning Briefing 28. März 2019 – MMT // IWF // Helikoptergeld

Guten Morgen

Noch 1 Tag und der Rest von heute – und zu sagen „jetzt wird es knapp“ dürfte wohl die größte Untertreibung des Jahres sein. Die „indicative votes“ waren im Hinblick auf eine alternative Lösung eher Rohrkrepierer, auch wenn die Ablehnung für eine „Customs Union“ oder ein zweites Referendum noch relativ knapp waren (s. hier). Und Frau May weiß noch nicht, ob sie den „Deal“ am morgigen „B-Day“ (Brexit-Day) noch mal vorlegen will- Herr Bercow hat aber eigentlich schon signalisiert, dass er das ohne Änderungen nicht zulassen wird – Rücktrittsankündigung hin oder her. Also: Wir werden wohl in die Verlängerung bis zum 12. April gehen… 

„Morning Briefing 28. März 2019 – MMT // IWF // Helikoptergeld“ weiterlesen

Morning Briefing – 9. Januar 2019 – Rezession // Geldpolitik // Euro

Guten Morgen,

tja, kaum ins neue Jahr gestartet, weisen erste Indikatoren, wie die Industrieproduktion oder die (stagnierende) Entwicklung der Exporte, auf das „R-Wort“ hin. Das ist kein gutes Zeichen… „Morning Briefing – 9. Januar 2019 – Rezession // Geldpolitik // Euro“ weiterlesen

Morning Briefing – 21. August 2018 – Türkei-Special

Osmanischeflagge

Guten Morgen,

Seit dem Beginn der Türkei-Krise bekommt „cold turkey“ eine ganz andere Bedeutung (ok, das ist ein ganz spezieller Schenkelklopfer, zugegeben). Aber, die Türkei scheint tatsächlich – wie zuvor Griechenland – den kalten Entzug von der Droge „Verschuldung“ zu durchleben. Der Kurs der türkischen Lira zumindest zeigt trotz verdeckter Eingriffe der türkischen Zentralbank weiter unten (hier). „Morning Briefing – 21. August 2018 – Türkei-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 2. Juli 2018 – China-Special

By: Will Clayton
By: Will Clayton

Guten Morgen,

Ok, also Horst Seehofer erklärt seinen Rücktritt – und schiebt ihn dann noch mal auf (hier). Was soll das jetzt bringen? Um mal im Fußball-Vergleich zu bleiben: Ein Rücktritt im jetzigen Stadium wäre so, als ob Kasper Schmeichel gestern bei einem der Elfer aus dem Tor gegangen wäre, um zu verhindern, dass Modric das Tor für Kroatien schießt.

Aber vielleicht bin ich auch zu einfach strukturiert, um so ein geniales politisches Dribbling zu verstehen… „Morning Briefing – 2. Juli 2018 – China-Special“ weiterlesen