Morning Briefing – 17. September 2018 – Populismus // Geld // Target 2

(Quelle: Schatzi) Guten Morgen, Berlin war gestern zumindest, was den Marathon angeht, mal wieder der Nabel der Welt: In der Fabelzeit von 2:01:39 pulverisierte der Kenianer Eliud Kipchoge den bislang bestehenden Weltrekord (hier). Echt Wahnsinn! Währenddessen saufen Teile der Ostküste der USA im wahrsten Sinne des Wortes ab – dank Florence (hier), aber auch in … „Morning Briefing – 17. September 2018 – Populismus // Geld // Target 2“ weiterlesen

Morning Briefing – 28. August 2018 – Target 2 // EM-Krise // Shareholder Value

(Quelle: Schatzi) Guten Morgen, Zum Ende des Sommerlochs bestimmen gegenläufige Meldungen den Zeitungshimmel: Während die türkische Lira weiter abschmiert (hier), die Krise dort also ungebremst weitergeht, stieg der IFO-Geschäftsklimaindex (unerwartet) nach neun Monaten Abschwung um 2,1 auf 103,8 Punkte (hier). Er ist damit aber noch entfernt vom vorherigen Höchststand von 105,3 Punkte im November 2017. … „Morning Briefing – 28. August 2018 – Target 2 // EM-Krise // Shareholder Value“ weiterlesen

Morning Briefing – 10. August 2018 – Ökonomie I // Ökonomie II // Target 2

(Quelle: Schatzi) Guten Morgen, Nicht nur die zehnjährigen Staatsanleihen Italiens (hier) und der USA (hier) scheinen derzeit eine sommerliche Verschnaufpause zu nehmen, auch der Libor (hier) verharrt auf einem Plateau. Also alles ruhig? Ne, der sog. „Spread“ für zehnjährige türkische Staatsanleihen ist alleine gestern um über 3% gestiegen (hier)! Eine Deutung dieser Entwicklung ist: Die Investoren … „Morning Briefing – 10. August 2018 – Ökonomie I // Ökonomie II // Target 2“ weiterlesen

Morning Briefing – 11. Juli 2018 – Target 2 // Indien // Griechenland

(Quelle: Schatzi) Guten Morgen, Wow, wow, wow – Der US-Präsident kommt auch auf Reisen scheinbar aus dem Twittern gar nicht mehr heraus und die übrigen Nato-Staatschefs und China zittern. Na, dann schauen wir mal, wie die Welt nach seiner „Tour der Wut“ (so mal treffend das Handelsblatt) in der nächsten Woche aussieht…. Schade auch, dass … „Morning Briefing – 11. Juli 2018 – Target 2 // Indien // Griechenland“ weiterlesen

Morning Briefing – 9. Juli 2018 – Strafzölle // Target 2 // EZB

(Quelle: Schatzi) Guten Morgen, Frodeno ist wieder in alter Form (hier; wer den nicht kennt: einer der besten Triathleten Deutschlands in der Welt), und Frau Merkel sollte nach Meinung der NY-Times zurücktreten (hier). Ach ja, und mit England, Frankreich, Belgien und Kroatien stehen nur noch euopäische Mannschaften bei der WM im Halbfinale. Die Welt ist … „Morning Briefing – 9. Juli 2018 – Strafzölle // Target 2 // EZB“ weiterlesen

Morning Briefing – 27. Juni 2018 – Verschuldung // Verschuldung II // Target 2

Guten Morgen, Die weltweiten Börsenwerte zeigen derzeit nach unten – wie beispielhaft der Shanghai Composite Index zeigt, der mittlerweile sogar ein „Bärenmarkt“ ist, da die Verluste seit Januar mehr als 20% betragen (hier und hier). Zwar wird als Grund hierfür insbesondere der von Herrn Trump entfachte Handelskrieg angeführt, schaut man sich aber die Verläufe der letzten … „Morning Briefing – 27. Juni 2018 – Verschuldung // Verschuldung II // Target 2“ weiterlesen

Morning Briefing – 13. April 2018 – Verschuldung // Haushaltsüberschuss // Target 2

Guten Morgen, Auch heute Morgen schweigen (zum Glück) die Waffen in Syrien – aber nur noch kurze Zeit, glaubt man einem ex-Diplomaten (hier).  Diese Einschätzung scheinen allerdings die Börsen nicht zu teilen – denn sowohl der Dow als auch der Nikkei notieren nach wie vor im Plus.

Morning Briefing 24. Oktober 2017 – Ernte // Target 2 // Italien

  Guten Morgen, Die Zinsen für die zehnjährigen US-Staatsanleihen steigen – aber der Anstieg ist noch nicht so nennenswert, als dass man mit einer Auswirkung auf die Finanzmärkte in nächster Zeit rechnen müsste. Eher könnte das ein Signal dafür sein, dass die Fed im Dezember den Leitzins doch nicht erhöht – und dann dürfte es … „Morning Briefing 24. Oktober 2017 – Ernte // Target 2 // Italien“ weiterlesen

The German economy in April 2024 – out of the woods already?

Well, „subdued“ – the term I used in my last issue (here) – was the correct description of Germany’s economy as it turns out now. But, hey, let’s look at the current stage in more detail and assess how it will develop:

The German economy in March 2024 -„subdued“ is the term u r looking for

While starting to write this monthly, I realised that one of the first sentences of my last one ended in nirvana („… it seems that the roller-coaster …“, here) Well, unintend pun that was. But, hey let’s take a more closer look at how the German roller-coaster, aka „economy“ fared in March: