Morning Briefing – 11. Juli 2018 – Target 2 // Indien // Griechenland

warnemünde 2018
(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Wow, wow, wow – Der US-Präsident kommt auch auf Reisen scheinbar aus dem Twittern gar nicht mehr heraus und die übrigen Nato-Staatschefs und China zittern. Na, dann schauen wir mal, wie die Welt nach seiner „Tour der Wut“ (so mal treffend das Handelsblatt) in der nächsten Woche aussieht….

Schade auch, dass der ewige „Geheimfavorit“ Belgien gestern an wirklich starken und effizienten Franzosen gescheitert ist (hier).

Heute habe ich mal wieder ein verdecktes „Schulden-Spezial“ im Angebot:

Target 2: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/target-2-und-bundesbank-sitzt-deutschland-wirklich-auf-einer-billionen-bombe-a-1217480.html

Scheinbar werden jetzt auch mal die MSM wach, was den Target-2-Saldo angeht (was ich seit Jahren verfolge, hier). Wenn ich dann aber folgenden Versuch der Sedierung bei SPON lese:

„Die Ungleichgewichte im Target-2-System sind so lange unproblematisch, wie die Währungsunion hält. “ oder „Theoretisch könnte die EZB das Loch in ihrer Bilanz auch mit neu geschaffenem Geld wieder auffüllen. Denn das kann eine Zentralbank ja: Geld aus dem Nichts schaffen. Allerdings bekäme sie dann womöglich ein Glaubwürdigkeitsproblem.“ oder „Noch schlimmer wäre es, wenn die gesamte Eurozone mitsamt der EZB auseinanderflöge: Dann nämlich würde die Bundesbank tatsächlich auf ihrer beinahe billionenschweren Forderung sitzenbleiben – und hätte ein gewaltiges Problem. Aber von solchen Problemen gäbe es in diesem Fall wahrscheinlich noch mehr. „

…dann fange ich an, mir RICHTIG Sorgen zu machen. Was für ein Gelalle und Getanze um den heißen Brei….

Keine Sau (übrigens auch Prof. Dr. Sinn nicht!) kann erklären, was genau passiert, wenn sich – etwa im Zuge eines Austritts Italiens aus dem Euro – diverse Milliarden in Luft auflösen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann lediglich die „Bundesbank über Jahre keine Gewinne mehr an den Bundeshaushalt ausschütten kann.“

Griechenland: https://www.wiwo.de/politik/europa/bericht-der-eu-kommission-griechische-staatsschuld-steigt-weiter/22771308.html

Na, da ist wohl doch nicht alles so rosa-rot, wie gedacht….

Indien / Schulden: https://www.welt.de/finanzen/article175242234/Indien-In-der-Wundernation-waechst-eine-gewaltige-Kreditblase.html

https://www.zerohedge.com/news/2018-07-04/step-aside-italy-india-emerging-ground-zero-worlds-biggest-npl-crisis

Ah, auch Indien ist überschuldet – die werden also die „Lokomotiv-Funktion“ nicht von China übernehmen können, wenn sich der D-Zug des weltwirtschaftlichen Aufschwungs mal verlangsamt.

Historisch: 1971: In Chile werden nach einer Verfassungsänderung die Kupferminen entschädigungslos verstaatlicht. Das Erfüllen der Wahlkampfaussagen Salvador Allendes führt zum außenpolitischen Konflikt mit den Vereinigten Staaten. Aktionäre aus den USA halten unter anderem Anteile an der weltgrößten Kupfermine in Chuquicamata (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/11._Juli)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *