Morning Briefing 9. Dezember 2020 – Journalismus-Special

Guten Morgen,   

Was ist denn beim Hurrablatt der deutschen Wirtschaft los? Nicht nur, dass es seinen Chef-Redakteur, Herrn Afhüppe, erst mal so unzeremoniell vor die Tür setzt, dass man es nur aus anderen Medien vernimmt (hier)? Nein, nachdem es zunächst feststellte: „Markus Söders politische Bilanz ist überraschend dünn“, legt das Blatt gleich noch mal nach mit „Söder macht in der Coronakrise vor allem Alarm“. Was ist das nun? Provokation? Innere Einsicht? Klick-Baiting? Ich weiß es nicht, aber hier gilt das selbe, was ich schon über Herrn Trump gesagt habe: „Nur weil Herr Trump es gesagt hat, muss es nicht falsch sein“.  

„Morning Briefing 9. Dezember 2020 – Journalismus-Special“ weiterlesen

Corona – Journalismus erneut auf Abwegen?

(der folgende Post ist eine leicht erweiterte Fassung des Morning Briefings vom 30. Oktober 2020)

Ich muss derzeit auf meinen Blutdruck achten – sagt mein Arzt. Schwierig in solchen Zeiten, in denen einem als Blogger und Jurist im Stundentakt der Kamm schwillt. Nachdem ich mich zuletzt an der Politik abgearbeitet habe, heute mal wieder einige meiner Aufreger aus dem journalistischen Bereich:

„Corona – Journalismus erneut auf Abwegen?“ weiterlesen

Morning Briefing – 18. August 2020 – Meinungsfreiheit // Upload-Filter // Korrektur

Guten Morgen,

Wenn man sich die Presselandschaft derzeit so anschaut, dann beherrschen Warnungen vor unbeherrschten Urlaubern in Spanien die Schlagzeilen (s. nur hier). Denn die sorgen ja für ein Ansteigen der Zahl der Infizierten. Eine differenziertere Berichterstattung, die z.B. die Aspekte in den Blick nimmt, die die Achse des Guten aufwirft (hier) täte uns in dieser Lage wesentlich besser.

„Morning Briefing – 18. August 2020 – Meinungsfreiheit // Upload-Filter // Korrektur“ weiterlesen

Morning Briefing – 15. Juni 2020 – Journalismus-Special

Guten Morgen,

Am Wochenende habe ich mir dann endlich mal das gerade kursierende Rezo-Video zum aktuellen Stand des Journalismus angesehen – und mich danach durch den Wust der Kommentare, Gegendarstellungen, etc. pp. gewühlt. Mehr als Stoff genug für unser heutiges Journalismus-Special:

„Morning Briefing – 15. Juni 2020 – Journalismus-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 14. Januar 2019 – Journalismus-Special

Guten Morgen,

Derzeit reiht sich ja echt Special an Special, aber derzeit ist auch extrem viel los – und das zu dieser Jahreszeit.

Im Rahmen dieses Blogs beschäftige ich mich ja auch immer wieder mal mit den Medien und Journalismus (hier) – so als Blogger sollte man sich ja auch mal die „Konkurrenz“ anschauen. Ich bin kein Freund von platten Vorwürfen, wie „Lügenpresse“ (s. hier), aber  was ich da derzeit sehe, lässt mich echt zweifeln….  „Morning Briefing – 14. Januar 2019 – Journalismus-Special“ weiterlesen