Morning Briefing – 6. September 2019 – Wasserkraft // Wasserstoff // Raketentechnik

Guten Morgen,

Mag auch in Großbritannien das politische Chaos immer skurrilere Formen  annehmen (hier), oder die Naturgewalt „Dorian“ alles auf seinem Wege über den amerikanischen Kontinent zerstören (neueste Meldung hier), der deutsche Michel bleibt so entspannt, wie seit 25 Jahren nicht mehr – will zumindest die R+V Versicherungsgruppe aus Umfragen ermittelt haben (hier). Wie bitte? Scheinbar kommen die (jetzt doch recht deutlichen) Rezessionssignale (z. B. hier) nicht so schnell beim Michel an.

„Morning Briefing – 6. September 2019 – Wasserkraft // Wasserstoff // Raketentechnik“ weiterlesen

Morning Briefing – 8. August 2019 – Windenergie // Stromtrassen // Blackout // Energiespeicher

Guten Morgen,

Toll ist, wenn man morgens erst mal zulässt, dass Windows ein Update auf dem Rechner durchführt. Da hat man dann ganz viel Zeit für Kaffee trinken, Prospekte lesen und Schreibtisch aufräumen – und das MB verspätet zu verschicken….

Nachdem ich ja gestern die Auftragseingänge bei der deutschen Industrie analysiert hatte (hier), könnte ich heute mit den gestern erschienen Daten zur Industrieproduktion nahtlos fortfahren (hier). Muss ich aber nicht, denn diese bestätigen eh den Trend der Vormonate. Auch die Medien sind jetzt (endlich?) auf den Rezessionszug aufgesprungen (NZZ, hier; Manager Magazin, hier). Die deutsche Wirtschaft dürfte bereits im 2. Quartal geschrumpft sein (erste Daten am 14. August) – und angesichts der schlechten Auftrags- und Produktionsdaten dürfte es schwierig sein, im dritten Quartal „durchzustarten“. Die Bundesregierung sollte sich die Frage stellen, ob die Erwartungen an ein (auch kleines) Wachstum der Wirtschaft in diesem Jahr überhaupt realistisch sind. Und was die Konsequenzen sind, wenn die Antwort nein ist.

„Morning Briefing – 8. August 2019 – Windenergie // Stromtrassen // Blackout // Energiespeicher“ weiterlesen

Morning Briefing – 30. Juli 2018 – Klima-Special

warnemünde 2018(Quelle: Schatzi)

Guten Morgen,

Dieser Sommer (-urlaub) zeigt mal wieder die Prioritäten auf – auch wenn wir das in unseren gut gekühlten Autos und Büros nicht so wahrnehmen: Wenn selbst das Magazin des deutschen Alpenvereins ein Interview mit Herrn Schellnhuber zitiert (hier, S. 8; der Arbeit von Prof. Dr. Schellnhuber hatte ich bereits 2015 einen eigenen Artikel gewidmet, hier), und den stetigen Anstieg der sog. „Keeling-Kurve“ für die CO2-Konzentration in der Luft nachzeichnet, dann sollten wir vielleicht die Diskussion über den Klimawandel nicht auf Fahrverbote in Innenstädten beschränken.  „Morning Briefing – 30. Juli 2018 – Klima-Special“ weiterlesen