Morning Briefing 13. Februar 2020 – Banken-Special

Guten Morgen,

Gestern noch markierte der DAX ein neues Rekordhoch (hier) – wohl auch in der Hoffnung auf ein „schnelles“ Ende der Coronavirus-Epidemie. Aber angesichts geradezu einer „Explosion“ der Zahl der Neuerkrankungen und Toten (+14.840 / + 242 in den letzten 24 Stunden!) auf nunmehr >59.000 / 1.350 (s. auch hier), dürften sich die trügerischen Hoffnungen, auf denen dieses Hoch möglicherweise beruhte, zerschlagen haben. Die ersten wirtschaftlichen Auswirkungen der Epidemie sind wohl schon erkennbar: Denn, obwohl die chinesische Zentralregierung mittlerweile wohl USD 285 Mrd. in den Markt gepumpt hat (hier), scheint der chinesische Automobilmarkt bereits im Januar um 18% eingebrochen zu sein (hier) und auch für Februar zeichnet sich ein weiterer Einbruch ab (hier). Der Baltic Dry Index (über den ich immer wieder (hier) berichte, zuletzt hier) ist in den letzten fünf (5!) Monaten um 83% gesunken (hier). Auch wenn ich (hier) wie auch Zerohedge (hier) generell die Schwankungen des Baltic Dry mit einer gewissen Skepsis verfolgen, so ist doch der Hinweis der Welt (hier) auf diesen Index dieses Mal vielleicht nicht verfehlt.

„Morning Briefing 13. Februar 2020 – Banken-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 28. Januar 2020 – Baltic Dry // Cass Freight // Chinese Containerized

Guten Morgen,

Noch am Wochenende schickte mir ein Partner (Danke nst) folgende Meldung des Handelsblatts (wer sonst?):“Charttechniker rechnen mit einem Dax-Anstieg auf 15.000 Punkte„. Was passiert am Montag? Der Dax schmiert um 2,74% ab. Ok, nicht nur wegen des Coronavirus (der sich immer schneller ausbreitet (hier), sondern auch wegen des nicht erwarteten Rückgangs des IFO-Geschäftsklimaindex (hier). Da die Daten für den Index aber eher vor dem großen Medienhype zum Coronavirus erhoben wurden, dürfte selbst ohne den Virus die deutsche Wirtschaft zum Jahresanfang nicht so richtig in Partylaune gewesen sein.  Aber übers Jahr gesehen würde ich die Prognose des HB nicht für falsch halten – pumpen doch die Zentralbanken eh Geld ins System. Die werden nur eine kleine Korrektur zulassen und dann die Schleusen wieder öffnen (so auch Morgan Stanley, hier).

„Morning Briefing – 28. Januar 2020 – Baltic Dry // Cass Freight // Chinese Containerized“ weiterlesen

The German economy in June 2017 – can it get any better? Really?

cropped-red-deer-woburn-abbey-01525290333-copyright-remains-with-his-grace-the-duke-of-bedford-and-the-trustees-of-the-bedford-estates_16-9-1.jpg

With a view to the most recent figures and indices tracing the German economy this question should indeed be permitted. After May 2017 setting record after record (cf. here) the question is whether June topped it again: „The German economy in June 2017 – can it get any better? Really?“ weiterlesen

Aktuelle globale wirtschaftliche Lage

blackswan

Damit in der täglichen Informationsflut das Gesamtbild der wirtschaftlichen Lage nicht so ganz aus dem Blick gerät, habe ich nachfolgend mal ein paar Eckpunkte „festgezurrt“: „Aktuelle globale wirtschaftliche Lage“ weiterlesen

Baltic Dry Index soars – Chinese Containerized Freight Index crashes – who can make sense out of this?

photo: Michael Bentley

As already previously discussed, the Baltic Dry Index soars – rather uninterrupted since 11 February. On Friday, 9 April it reached 539 points – an increase of more than 85% in less than two months. However, the Chinese Containerized Freight Index further crashed to 640.27 on Friday thus widening the „spread“ between the two indices to a new record.  „Baltic Dry Index soars – Chinese Containerized Freight Index crashes – who can make sense out of this?“ weiterlesen

Rollercoaster? Was that it? or what?

photo: netwalkerz_net

Okay, I feel a little lost here. Already on February 16th I wondered how long the rally was going to last, then – despite a sharp decline in the German IFO index – announced on February 23, the hausse kept going – into March.  To sum it up, despite ongoing bad news from the world economy, stocks (at least in Europe and the US) and commodities have rallied since 11 February: „Rollercoaster? Was that it? or what?“ weiterlesen

Is that it? – not only the Baltic Dry is soaring lately…

DSC02885

Not too long ago I published a post on the Baltic Dry Index (BDIY) not being a (leading) crisis indicator – on that day, the BDIY stood at 293 points. On 10 February 2016 it finally reached its lows – with 290 points. However, since then, the BDIY has started an astonishing recovery. „Is that it? – not only the Baltic Dry is soaring lately…“ weiterlesen

Baltic Dry Index – really a sign for the coming bust?

08.02.16 – Today, the Baltic Dry Index (BDIY) stands at 293 points – coming from its all-time high of 11,793 points on 20 May 2008 and from its “last-time high” of 2,330 points on 13 December 2014. Currently it seems that this index is in line with the downward movement of other indicators, like commodities, bonds, etc. However, does this correlative movement make the BDIY really a reliable (leading) crisis indicator? „Baltic Dry Index – really a sign for the coming bust?“ weiterlesen