Morning Briefing 24. Januar 2018 – Batterien // Ladestationen // Porsche/Tesla

Guten Morgen,

Während sich schon mal die Berater für die Erhebung der PKW-Maut eine goldene Nase verdient haben dürften (hier) und sich Herr Scheuer und Herr Scholz schon ab Oktober 2020 auf neue Einnahmen freuen wollen (hier), ist noch gar nicht so klar, wer denn dann noch fahren wird, um die Maut zu errichten. Diesel sollen es ja wohl nicht sein. Was machen also die alternativen Antriebe?   

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob der E-Antrieb derjenige sein wird, der sich durchsetzt, aber zumindest eine Brücke wird er sein – wie man an den Innovationen in diesem Bereich sieht:

Batterien: https://www.spektrum.de/news/neuer-akkutyp-nimmt-temperaturhuerde/1613466

Schon häufiger (auch an dieser Stelle, z.B. hier) wurde der Durchbruch für eine andere Batterietechnik gefeiert – scheinbar immer zu früh. Hoffen wir, dass es diesmal besser wird.

Ladestationen: https://www.welt.de/wirtschaft/gruenderszene/article187533020/Ubitricity-Dieses-Start-up-macht-aus-Laternen-Ladestationen-fuer-E-Autos.html

Eine super Idee – schon vorhandene Infrastruktur erweitern und für E-Antriebe nutzbar machen.

Porsche/Tesla: https://www.zerohedge.com/news/2019-01-23/porsche-doubling-production-its-tesla-killer-taycan-soaring-demand

Wie schon im September 2016 prophezeit (hier) wird sich das E-Auto über die „Ich gebe Gas, ich will Spass“-Fraktion durchsetzen. Und jetzt fängt Porsche an, Tesla Konkurrenz zu machen. Das wird spannend

Historisch: 2008: Die französische Großbank Société Générale gibt bekannt, dass sie einen Verlust 4,9 Mrd. Euro nach nicht autorisierten Futuresgeschäfte des Mitarbeiters Jérôme Kerviel zu verzeichnen habe. Damit wird der bislang größte durch einen Einzelhändler verursachte Schaden für eine Bank veröffentlicht  (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/24._Januar)

Ich wünsche einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.