Morning Briefing 4. Dezember 2020 – Bundestag // TUI // Finanzen

Mahlzeit, 

„Markus Söders politische Bilanz ist überraschend dünn“. Ach was? Aber jetzt hat er ja zwei neue Argumentationsunterstützer gegen die ganzen Corona-Leugner, Querdenker und Berliner….

Sie denken, dass wäre ne zynische Anmerkung? Dann schauen Sie sich mal die nachfolgenden Versatzstücke an. Eigentlich hatte ich heute nämlich wieder mal ein „Wirtschafts-Kriminalitäts-Special“ im Angebot, so als Abschluss der „Deutschen Woche“. Aber dann scrollte ich gestern Nacht so zum Entspannen durch den Nachrichtendschungel. Und was ich fand, das schlägt dem Fass den Boden aus:

Bundestag: https://www.welt.de/politik/article221658908/Bundestag-zahlt-Tausenden-Abgeordnetenmitarbeitern-Corona-Bonus.html

Wie habe ich mich echauffiert über die Rentenerhöhung (hier), die Erhöhung der Beamtenbezüge (hier) oder den Berlinbonus (hier) mitten in Corona-Zeiten. Aber der Bundestag hats ja – erst mal noch ne Prämie raushauen. Und sorry, wenn da einige „befremdet“ sind und das Geld für wohltätige Zwecke spenden wollen: Irgendeiner wird es sich ja ausgedacht haben – und keiner hat ihn daran gehindert.

TUI: https://www.welt.de/wirtschaft/article221675760/TUI-Mit-der-staatlichen-Lenkung-ist-der-faire-Wettbewerb-erledigt.html

Das dritte (3.!) Hilfspaket in einem Jahr – für einen TOURISMUS-Konzern. Während wir hier in den Schulen noch nicht mal „DIGITALISIERUNG“ “ buchstabieren können. Sorry, ihr habt sie doch nicht alle!

Finanzen: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/11/20201127-stark-durch-die-Krise-dezemberhilfe-kommt.html

https://www.tagesschau.de/inland/corona-hilfen-bund-103.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kosten-der-corona-bekaempfung-der-dritte-lastenausgleich-17076961.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-hilfe-deutschland-1.5133170

Und (plötzlich?) geht zumindest einigen auf, dass man die ganzen Corona-Hilfen ja auch irgendwie stemmen muss. Ach was? Und was kommt da beim Regierungsorgan FAZ sofort aus der Mottenkiste? Der Lastenausgleich („Nach dem Krieg und nach der Wiedervereinigung ist es nun aber zum dritten Mal eine dramatische Ausnahmesituation, die nicht mit dem üblichen Geben und Nehmen beantwortet werden kann.„).

Fazit: Die ganzen Forderer, Schließer und Mahner werden dem deutschen Michel nach dem Ende dieser Pandemie eine Rechnung präsentieren, die sich gewaschen hat. So viel ist klar – und war schon seit längerem klar. Aber auf dieser Rechnung werden eben auch völlig unsinnige Positionen stehen – wie TUI oder „Sonderopfer“ für die privilegierten Mitarbeiter des Bundestages (die können nämlich im Home Office arbeiten). DAS ist zynisch.

Historisch: 1718: Frankreichs Regent Philipp II. von Orléans erteilt John Law die Erlaubnis, seine Bank in die Banque Royale umzuwandeln. Nach vorausgegangener Gründung der Mississippi-Kompanie wird eine Aktienspekulation angeheizt, die wenige Monate später durch inflationär ausgegebenes Papiergeld zum Ruin der beiden Unternehmen und des Aktienbesitzes führt (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/4._Dezember)

Keep calm and carry on!

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.