Morning Briefing – 7. Dezember 2020 – Wirtschaftskriminalitäts-Special

Guten Morgen,  

Nachdem ich ja ob meines gepflegten Wutanfalls am Freitag Morgen (hier) das wöchentliche Wirtschaftskriminalitäts-Special erst mal ausfallen ließ, hole ich dieses heute Morgen mal nach:  

Beltracci: https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2017/mut/echt-falsch 

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2014/originalitaet/die-aura-der-faelschung

https://www.aufnetflix.de/beltracchi-die-kunst-der-falschung/21596

Die Nähe der Kunstszene zur Finanzszene dürfte nicht nur Zufall sein… 

Windreich: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/windreich-gruender-willi-balz-zu-viereinhalb-jahren-haft-verurteilt-urteil-gegen-windpark-entwickler-a-385b3bb7-5c86-403d-9e8d-2e6cfce9cd9a 

Während die Verfahren gegen den ehemaligen Chef von Prokon, Herrn Rodbertus, wegen Betrug und Untreue schon 2017 eingestellt wurden (hier) und er „nur“ zehn Monate auf Bewährung wegen Steuerhinterziehung „aufgebrummt“ bekommt (hier), erwischt es den ehemaligen Windreich-Chef, Herrn Balz, mit einer Verurteilung wegen Insolvenzverschleppung, Betrug, Untreue und Insiderhandel viel schlimmer: vier Jahre und sechs Monate Haft. Da geht dann auch nichts mit Bewährung.  

AWO: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/wiesbadener-fraktionen-reagieren-auf-awo-insolvenz-17061122.html 

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/insolvenz-das-schweigen-der-wiesbadener-awo-17072493.html

Na, ob es da nicht Parallelen zur Frankfurter AWO geben könnte (hier)? 

Hertha BSC: https://www.welt.de/sport/article219369156/100-Millionen-fehlen-Windhorst-kann-Hertha-BSC-Monate-zappeln-lassen.html 

Ich lehn mich mal aus dem Fenster und publiziere diese Meldung in dieser Rubrik…. 

Fazit: Neben den großen Fällen, wie Wirecard oder Cum Ex (keine Bange, die Neuigkeiten bringe ich demnächst auch mal wieder), sind es auch so die kleinen Fälle, die nicht so im Lichte der Öffentlichkeit stehen, die mir immer mal wieder zu denken geben: Ob nun Kunstfälscher oder die letzten Zuckungen der Bonanza-Phase der Energiewende oder die immer wieder „tollen“ Geschichten aus dem Gemeinnützigkeitsbereich – es ist schon erstaunlich, wie weit Menschen trotz „Compliance“ und „Good Corporate Governance“ kommen.  

Historisch1904: Emil von Behring gründet mit den zwei Millionen Mark, die er 1901 als erster Nobelpreisträger für Medizin erhalten hatte, in Marburg die Behringwerke  (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/7._Dezember

Keep calm and carry on! 

-tz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.