Morning Briefing – 24. Mai 2019 – Politik // Wirtschaft // Visionen

Guten Morgen,

Langweilig ist es derzeit auf jeden Fall nicht: Union Berlin könnte es gegen desolate Stuttgarter (Sorry, Stefan und Markus, aber so isset) erstmals in die Bundesliga aufsteigen (hier). Aber das ist ja alles nur eine Randnotiz gegen das bevorstehende Erdbeben der schon laufenden Wahlen zum Europaparlament (hier). Aber, wer weiß, vielleicht rüttelt es ja mal die „Eliten“ auf und sie stellen fest, dass es eben wirklich nicht nur „ihr“ Projekt sein darf (hier). Und die Europawahlen selber verblassen gegenüber dem eskalierenden Handelskrieg zwischen den USA und China – 1913 lässt grüßen (hier).

Nachdem „Rezo“ das wahrscheinlich beste Video zur Europawahl gedreht hat (hier), läuft die eh schon kopflose CDU jetzt noch kirrer durch die Gegend (hier). Sollte einem zu denken geben, dass trotz der bekannten Daten immer noch 59% der Bundesbürger (nicht nur der CDU-Wähler!) Frau Merkel weiterhin als Kanzlerin haben wollen (hier). Selber schuld kann ich da nur sagen.

Wenn Sie denken, dass das jetzt eine Abrechnung war, dann wünsche ich viel Spass mit den ersten zwei Texten unten. Danach aber noch ein motivierender Text von Frau Anderl – eher nicht als versöhnlicher Ausklang zum Wochenende, sondern eher als Aufforderung – nicht nur, zur Wahl zu gehen.

Politik: https://www.nzz.ch/meinung/fahrplan-zum-finale-ld.1476777

„Im Kontrast zur grünen Zeitgeist-Bewegung wirkt die SPD wie eine Schellackplatte im Zeitalter von Spotify.“

„Denn die Gesellschaft, in der das passiert, fühlt sich von ihren Eliten nicht nur belogen, sondern auch veralbert. Wie anders sollen die Menschen in Deutschland das Marketing vieler neuer Gesetze deuten? Es gibt jetzt das Starke-Familien-Gesetz und das Gute-Kita-Gesetz. Die Respekt-Rente ist angekündigt. Politik als Slapstick.“

Wow, was für eine wortgewaltige Abrechnung! Aber auch auf der anderen Seite der Alters-Skala tut sich was, wie das Video zeigt: https://t3n.de/news/rezo-interview-cdu-1165280/?utm_source=pocket-newtab

Wirtschaft: https://edition.faz.net/faz-edition/finanzen/2019-05-16/b90b74adbf22341b9b2f9d889d8e227d/?GEPC=s9 (Danke, Ralph)

Nach der Lektüre dieses Artikels wird einem dann so richtig Angst und Bange…

Visionen: https://edition.faz.net/faz-edition/feuilleton/2019-05-21/3a44899efe0576a368845e89673e66a5/?GEPC=s9 (Danke, Ralph & Sybille)

Nach den eher deprimierenden Posts zuvor, hier mal etwas zum Nachdenken, denn, ja, es könnte alles schlimm kommen. Es könnte aber auch besser werden… wenn wir etwas dafür tun!

Na, dann schauen wir uns mal Montag die Ergebnisse der Europawahl an…

Historisch: 2005: Ihr früherer Bundesvorsitzender Oskar Lafontaine erklärt seinen Austritt aus der SPD und erklärt sich bereit, die Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit (WASG) zu unterstützen, die kurz darauf ein Wahlbündnis mit der PDS eingeht (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/24._Mai).

Ich wünsche einen guten Start in den Tag und ein schönes Wochenende! Und, falls Sie es noch nicht mitbekommen haben: Am Sonntag ist Europawahl!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.