Morning Briefing – 2. Juli 2021 – Leadership – im Guten wie im Schlechten

Guten Morgen

So, für heute hatte ich ja im Nachgang zu meinem Sicherheitsspecial gestern (hier) eigentlich ein Russland-Special angekündigt. Aber heute ist Freitag – sprich, ich sollte mich mal aus dem Alltagstrott lösen. Zudem konnte man in dieser Woche wieder einige Momente von „Leadership“ erleben, positiv wie negativ. Deswegen heute mal wieder ein entsprechendes Special dazu (zuletzt hier):

„Morning Briefing – 2. Juli 2021 – Leadership – im Guten wie im Schlechten“ weiterlesen

Morning Briefing – 1. Juli 2021 – Sicherheitslage – schlafwandeln wir gerade?

Guten Morgen,

Eigentlich wollte ich mich heute mal in Ergänzung zu meinen früheren Blicken auf die aus deutscher Sicht wichtigen „G5“ (USA, China, UK, Europa, Deutschland, zuletzt hier) mal wieder der Wirtschaftslage Russlands zuwenden (s. zuletzt hier, aktuell fiel Russland bei mir eher durch Cyber-Angriffe auf, hier). Aber Russland ohne den Hintergrund der Sicherheitslage Europas und Deutschlands zu betrachten, macht schon wenig Sinn. Und aktuell fällt nicht nur Russland, sondern auch China durch das gewisse „Mehr“ an Kriegsrhetorik bzw. sogar Säbelgerassel auf. Deswegen jetzt schon wieder (zuletzt erst im April, hier) ein Update zur Sicherheitslage:

„Morning Briefing – 1. Juli 2021 – Sicherheitslage – schlafwandeln wir gerade?“ weiterlesen

Corona – Intensivbetten – ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt?

Wir erinnern uns, ein Argument für die (heute auslaufende) Bundesnotbremse war die drohende Überlastung des deutschen Gesundheitssystems (hier) und insbesondere die stark zurückgehende Zahl an Intensivbetten. Das Thesenpapier einer Sachverständigengruppe (=Wissenschaftler!) wies dann aber auf einige Ungenauigkeiten beim sog. „DIVI-Intensivregister“ hin, das die Auslastung der Intensivbetten ausweist. Die  Nachbetrachtung der dann ablaufenden „Diskussion“ spricht Bände:

„Corona – Intensivbetten – ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt?“ weiterlesen

Morning Briefing – 25. Juni 2021 – Eisenbahn – tatsächlich DIE Mobilitätsalternative?

Guten Morgen

Ja, Sie durften gestern einem wirklichen Nicht-Ereignis beiwohnen (nein, ich meine nicht, die Fussball-EM, bei der die Deutschen ausgeschieden sind, die standen ja wenigstens auf dem Platz). Denn ich habe gestern außerplanmäßig kein Morning Briefing verfasst. Und wieder war Corona schuld – oder vielmehr der Schutz dagegen: Ich habe am Montag meinen „2. Schuss“ bekommen (auf Twitter sprach jemand von „Twin Pieks“) und pflichtschuldigst gestern erst mal Corona simuliert. Meine Fresse – das Original brauche ich nach der Erfahrung dann echt nicht.

„Morning Briefing – 25. Juni 2021 – Eisenbahn – tatsächlich DIE Mobilitätsalternative?“ weiterlesen

Morning Briefing – 28. Juni 2021 – Cyber – „Judgement Day“?

Guten Morgen,

Auch wenn ich derzeit noch keine „Cyber-Los-Wochos“ hinbekomme, so nimmt auch in diesem Bereich die Dichte der Meldungen seit Jahren bedenklich zu (s. zuletzt hier und zum Thread hier). Deswegen zum Wochenstart mal (nicht nur schlechte) Meldungen aus dem Cyber-Space:

„Morning Briefing – 28. Juni 2021 – Cyber – „Judgement Day“?“ weiterlesen

The German economy in May 2021 – increased optimism, but…

My last update on the German economy was aptly titled „cautious optimism warranted“ (here) and at first sight it seems that with the receeding pandemic, the economy flows back into its natural habitat. But, hey, let’s take a more detailed view:

„The German economy in May 2021 – increased optimism, but…“ weiterlesen

Morning Briefing – 25. Juni 2021 – Es gibt sie noch – die guten Nachrichten

Guten Morgen

So, nach den eher (zumindest für D und die EU) frustrierenden Bauchnabel-, äh, Länderschauen (gestern noch hier), komme ich zum Wochenende mal wieder dem Wunsch von Jens nach guten Nachrichten nach (zuletzt hier). Ist echt nicht so leicht derzeit – denn selbst der (saisonale?) Rückgang von COVID wird einem ja gerade durch die Delta-Variante etwas verleidet. Here we go:

„Morning Briefing – 25. Juni 2021 – Es gibt sie noch – die guten Nachrichten“ weiterlesen

Morning Briefing – 24. Juni 2021 – Europa – die PR-Maschine läuft…

Guten Morgen,

Last AND (wie man gleich sehen wird) least in meinen Los-Wochos zu wichtigen globalen Playern (s. gestern hier zu Brexit-Britain) heute ein Blick auf den „State of the (European) Union“:

„Morning Briefing – 24. Juni 2021 – Europa – die PR-Maschine läuft…“ weiterlesen

Morning Briefing – 23. Juni 2021 – Brexit – how it’s goin‘

Guten Morgen

In meiner kleinen Reihe zu den wichtigsten globalen Volkswirtschaften (s. zuletzt gestern hier zu China) schaue ich mir heute mal die Briten an – fünf Jahre nach der Brexit-Entscheidung:

„Morning Briefing – 23. Juni 2021 – Brexit – how it’s goin‘“ weiterlesen

Morning Briefing – 22. Juni 2021 – China – Propaganda alleine wird’s nicht reißen…

Guten Morgen,

die chinesische (Wirtschafts-)Lokomotive läuft (hier), auch wenn es einige Warnsignale gibt (hier). Haken dran – für den Moment. Derweil scheint China seine Staats-PR zu perfektionieren (oder die Presse berichtet einfach mehr über die Propaganda) – und versucht aggressiver, seine Sicht der Dinge durchzusetzen. Der Aufschlag mit dem verfremdeten Abendmahl (hier und hier) sollte uns zu denken geben. Grund genug, in meinen Los Wochos zu den wichtigsten wirtschaftlichen Playern nach Deutschland (hier), den USA (hier) nun China mal wieder ins Rampenlicht zu rücken:

„Morning Briefing – 22. Juni 2021 – China – Propaganda alleine wird’s nicht reißen…“ weiterlesen