Morning Briefing 10. Mai 2019 – McKinsey-Special

Guten Morgen, 

Und wieder eine epische (Fußball-) Schlacht- und diesmal (leider) nicht mit dem glücklichen Ende für den Underdog: Aufopferungsvolle Frankfurter unterlagen im Elfmeterschießen gegen Chelsea (hier). Von dem Kampfgeist der Mannschaften der letzten Tage könnte nicht nur die deutsche Nationalmannschaft eine Menge lernen….

Derweil zeigen sich die asiatischen Börsen zumindest heute Morgen relativ unbeeindruckt von den neuen Strafzöllen (hier) : der Shanghai Composite (der gestern noch um fast 1,5% zurückgegangen war) steht aktuell fast 2% im Plus (hier). Und auch der Nikkei steht weniger als ein halbes Prozent im Minus (hier). Und das vor dem Hintergrund einer neuerlichen Stärkedemonstration aus Nordkorea (hier) und der Eskalation mit dem Iran (hier). Sieht nicht so gut aus….

„Morning Briefing 10. Mai 2019 – McKinsey-Special“ weiterlesen

Morning Briefing – 9. Mai 2019 – Welt-Konjunktur // Europa-Konjunktur // Produktion (D)

Guten Morgen, 

Wow, wow, da kommt man ja aus den  Superlativen gar nicht mehr raus: Die Spurs holen einen 0:3 Rückstand gegen die Überflieger Ajax auf – und stehen nun auch im (nunmehr rein englischen) Finale der CL (hier). Hut ab vor dieser Mentalität. Wenn die Trainer jetzt nicht Schiss vor der eigenen Courage bekommen (sprich sich jeweils defensiv einigeln), dann dürfte das eine Offensiv-Schlacht werden. Werbung für den Fußball….

Hoffen wir, dass diese „Fußballwunder“ vielleicht doch auf die „Realpolitik“ abfärben und die drohende Eskalation im Iran (hier) abwenden. 

„Morning Briefing – 9. Mai 2019 – Welt-Konjunktur // Europa-Konjunktur // Produktion (D)“ weiterlesen

Morning Briefing 8. Mai 2019 – Dieselskandal // Geldwäsche // Theranos

Guten Morgen, 

Der Hammer, dieser Kloppo! Da drehen die Reds gegen Barca echt das Spiel – und stehen im Finale der CL (hier). Selbst wenn man kein Fußballfan ist, dann muss man vor dieser Leistung Hochachtung haben. Derweil gab es gestern doch noch den „Nachschlag“ in Sachen Börsen-Depression. Nach Meldungen über einen weiteren Rückgang der chinesischen Exporte (hier) brachen die Börsen weltweit weiter ein (gute Analyse dazu bei Wolf (hier)). Spannend dürfte die weitere Entwicklung werden – insbesondere, wenn die Handelsgespräche zwischen China und den USA tatsächlich scheitern sollten (hier). Glaube ich persönlich nicht, aber nun ja. 

„Morning Briefing 8. Mai 2019 – Dieselskandal // Geldwäsche // Theranos“ weiterlesen

Morning Briefing – 7. Mai 2019 – USA-Special

„Es wird niemals so viel gelogen,
wie vor der Wahl,
während des Krieges oder
nach der Jagd.“
Otto von Bismarck

Guten Morgen, 

Nachdem die Börsen gestern weltweit ob eines weiteren Tweets von Herrn Trump zu Strafzöllen gegen China zunächst nachgegeben hatten (hier) und das Handelsblatt gleich lamentierte, dass die „Anleger die Risiken zu lange ausgeblendet“ hätten (hier), kehrte die Zuversicht noch am selben Tag zurück. So schloss der DAX, nachdem er zwischenzeitlich 2% im Minus lag, nur mit einem Prozent im Minus, der Dow Jones gar nur mit einem Viertelprozent im Minus (hier).  Zwar hatte der Shanghai Composite gestern tatsächlich viel verloren (-5%), so lag er heute Morgen „nur“ mit 0,77% im Minus (hier) und der Abschwung dieses Indices begann schon vor den Trump-Tweets. Zugeben muss man allerdings, dass der Nikkei auch heute Morgen mit aktuell -1,5% in den Miesen liegt. Vielleicht vollzieht er aber auch nur den gestrigen Abschwung der Börsen noch nach… Insgesamt dürfte der Einfluss der Handelsgespräche auf die Börsenentwicklung demnach überschätzt werden – was nichts darüber aussieht, wenn die USA und China in einen „wirklichen“ Handelskrieg ziehen sollten. Derweil dürfte der Einfluss der Geldpolitik nach wie vor unterschätzt werden – oder zumindest kleingeredet. 

„Morning Briefing – 7. Mai 2019 – USA-Special“ weiterlesen

Morning Briefing 6. Mai 2019 – Konjunktur // Industriepolitik // Monopolbildung

Guten Morgen, 

Das ich mal ein komplettes Morning Briefing nur mit Spiegel-Online-Titeln bestücke, hätte ich auch nicht gedacht – und auch erst beim Zusammenstellen dieses MB gemerkt. Aber heute ist es soweit. Ich habe am WE natürlich nicht nur SPON gelesen (wobei mir der Kommentar von Herrn Fleischhauer wieder mal sehr gut gefiel (hier)), sondern auch die Kritiken dazu (z.B. hierzur (wohl nicht unzutreffenden) Kritik über die Energiewende). Aber auch hier – und trotz Relotius und Haltungsjournalismus – scheint zu gelten: „Totgeglaubte leben länger“ (Nein, ich bekomme keine Prozente vom Verlag…): 

„Morning Briefing 6. Mai 2019 – Konjunktur // Industriepolitik // Monopolbildung“ weiterlesen

Morning Briefing – 3. Mai 2019 – Regulierung // Sozialismus // Industriepolitik

„The problem with socialism is
that you eventually run out
of other people’s money.“

Margret Thatcher

Guten Morgen, 

Wer über die gestern publik gewordenen Ideen von Kevin Kühnert zur „Sozialisierung von BMW“ lästert, bzw. ihn scheinheilig fragt, was er denn geraucht habe (hier), der sollte sich vielleicht mal vergegenwärtigen, in was für einer Zeit wir leben: Nämlich in einer Zeit, in der Rentner in zwei Jahren eine Rentenerhöhung von über 6% erhalten, wobei alleine die letzte Erhöhung mit Mehrkosten von Euro 11 Mrd. zu Buche schlägt (hier und hier), während Herr Altmaier nicht in der Lage ist, für Investitionen in den Zukunftssektor „Künstliche Intelligenz“ mehr als Euro 500 Mio.  (bis 2025!) vom Finanzminister zu erbetteln (hier). Und in einer Zeit, in der jungen Menschen bescheinigt wird, dass sie es nicht mehr in die Mittelschicht schaffen (hier) und in der die Zentralbanken seit Jahren Negativzinsen angeblich dazu nutzen, die Wirtschaft in Gang zu bringen, während sie aber vor unser aller Augen einer „Japanifizierung“ der globalen Wirtschaft Vorschub leistet (hier).

„Morning Briefing – 3. Mai 2019 – Regulierung // Sozialismus // Industriepolitik“ weiterlesen

Morning Briefing 2. Mai 2019 – Emerging Markets // Argentinien // Türkei

Guten Morgen, 

Wenn der Brexit Pause macht, heißt das noch lange nicht, dass politisch Ruhe einkehrt: Das Parlament erklärt erst mal den „Klima-Notstand“ (hier) und Frau May muss den Verteidigungsminister feuern, der verdächtigt wird, Pläne über die Beteiligung von Huawei am 5G-Netzausbau öffentlich gemacht zu haben (hier). Heute finden in Großbritannien übrigens Kommunalwahlen statt (hier). Derweil mussten Kloppos „Reds“ eine vernichtende Niederlage gegen Barca einstecken (hier). Wird wohl eher nix mit dem CL-Titel. Schade, hätte ich Kloppo gegönnt. Während Barca ein Feuerwerk abbrennt, ist das bei den üblichen Berliner 1. Mai-Demos zum Glück unterblieben (hier).

„Morning Briefing 2. Mai 2019 – Emerging Markets // Argentinien // Türkei“ weiterlesen

In eigener Sache: „Forewarned is Forearmed !?!“

„Early warning & Forecasting for startups“

Wieder einmal hatte ich Gelegenheit, diesmal am 25. April 2019 als Redner an der Berlin Startup School, meine „Glaskugel“ an das überwiegend internationale Gründerpublikum zu bringen (näheres hier).

„In eigener Sache: „Forewarned is Forearmed !?!““ weiterlesen

Morning Briefing – 30. April 2019 – Energiewende // Kernenergie // Wasserstoffantrieb

„Nimmt man die Chance aus der Krise,
wird sie zur Gefahr.
Nimmt man die Angst aus der Krise,
wird sie zur Chance.“
Peter Kreuz

Guten Morgen, 

Die Konjunktur schwächelt – aber bis auf weitere Finanzspritzen scheint den Verantwortlichen nicht so richtig viel einzufallen. Dabei liegen in einer Krise auch Chancen, wie das obige Zitat beweist. Klar ist, wir müssen nachhaltig investieren, um die Wirtschaft zu stabilisieren und wir müssen unsere Energieerzeugung umstellen, wollen wir eine Klimakatastrophe abwenden. Und tatsächlich fangen verschiedene Player an, sich zu bewegen, wie die nachfolgende Sammlung von Artikeln zeigt. Hoffnung?

„Morning Briefing – 30. April 2019 – Energiewende // Kernenergie // Wasserstoffantrieb“ weiterlesen

Morning Briefing – 29. April 2019 – Konjunktur-Special

Guten Morgen, 

Ich hoffe, Sie hatten ähnlich erholsame Osterferien, wie ich.

Fußballerisch gab es ja so einige Highlights (Bayern gewinnt auf etwas fragwürdige Art und Weise gegen Bremen im DFB-Pokal (hier), Dortmund blamiert sich bei Schalke bis auf die Knochen (hier), aber München kommt gegen Nürnberg auch nicht so richtig weiter (hier). Da geht es natürlich unter, dass Hertha nach einigen Blamagen bei Frankfurt zumindest ein Achtungs-Unentschieden hinbekommt (hier).

„Morning Briefing – 29. April 2019 – Konjunktur-Special“ weiterlesen