Fog of War – 6. Dezember 2022 – Tag 286

Während die UKR Armee gerade die RUS Flugabwehr wahrscheinlich mit hoher Improvisationskunst vorführt, dürfte uns in Deutschland mit dem „Warntag“ das nächste Desaster ins Hause stehen (hier, meine Kommentare aus den Vorjahren hier und hier). Aber das Desaster dürfte sich noch wie ein gelungenes Projekt ausnehmen gegen das scheinbar gerade implodierende BMVg:

Lage: https://twitter.com/DefenceHQ/status/1600022089104334850

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/wie-weit-sind-die-soldaten-aktuelle-karte-der-russischen-invasion-in-der-ukraine/

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-december-5

https://www.n-tv.de/politik/Bericht-Ukrainische-Spezialkraefte-steuerten-Drohnenschlag-von-Russland-aus-article23764772.html

https://www.n-tv.de/politik/Oltank-auf-russischem-Flughafen-brennt-lichterloh-article23765559.html

Während die UKR Flugabwehr gestern 60 der 70 von RUS gestarteten Raketen abfangen konnte, gelang der UKR mit den Drohnen-Angriffen auf strategisch wichtige Flughäfen 600 km von der Rus/UKR-Grenze entfernt mehr als nur ein Achtungserfolg. Und das Beste: Das war wohl keine Alltagsfliege – heute brennt gleich der nächste strategisch wichtige RUS Flughafen.

BMVg: https://www.iwkoeln.de/studien/hubertus-bardt-klaus-heiner-roehl-was-bleibt-von-der-zeitenwende.html

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bundesrechnungshof-verteidigungsministerium-soll-millionen-zweckentfremdet-haben/28850350.html

https://www.focus.de/politik/deutschland/lambrecht-wehrt-sich-kanzler-f-35-kampfjets-werden-gekauft_id_180432122.html

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeswehr-verteidigungsministerium-stoppt-erfolgloses-bojen-projekt-erst-nach-19-jahren/28850472.html

Wenn die Nachhaltigkeit des Wehretats vom IW Köln geprüft wird, sollte man schon hellhörig werden. Wenn der Rechnungshof dann herausfindet, dass die Bundeswehr (unter Führung noch von AKK) Euro 154 Mio. Euro aus dem Corona-Konjunkturpaket fehlverwendet hat, die Anschaffung des F-35 Jets der US Armee mit nicht abschätzbaren Risiken verbunden ist oder ein Projekt der Bundeswehr erst nach 19 Jahren „beerdigt“ wird, weil jetzt endgültig klar ist, dass man es nicht verwenden kann, dann weiß man, dass es bei der Diskussion der Bundeswehr eben nicht nur um Munition geht.

Lambrecht: https://www.focus.de/politik/deutschland/angezaehlte-verteidigungsministerin-christine-lambrecht-jetzt-waechst-sogar-in-der-ampel-die-wut-auf-ministerin_id_77177982.html

https://www.focus.de/politik/deutschland/kritik-an-verteidigungsministerin-lambrecht-faehrt-die-zeitenwende-mit-karacho-gegen-die-wand_id_180430035.html

Und auch, wenn Frau Lambrecht wahrscheinlich mit dem BMVg die Mutter aller Augiasställe übernommen hat, so lässt sie knapp ein Jahr nach Amtsübernahme doch selber jegliche Führungsmentalität oder auch nur den „richtigen Riecher“ komplett vermissen.

BdL: Die Diskrepanz zwischen der Friedensarmee Bundeswehr und der Kriegsarmee der UKR wird uns jeden Tag schmerzlich vor Augen geführt. Aber der Zustand der Bundeswehr liegt auch nicht nur am politischen Führungspersonal. Und das militärische Führungspersonal ist auf Tauchstation. Derweil erläutern alle möglichen anderen Gremien, dass in der Vergangenheit schon einiges schief lief – und wir auch in Zukunft das 2%-Ziel nicht erreichen werden. Hoffen wir, dass niemand auf die Idee kommt, Deutschland anzugreifen. Ich wäre mir nicht sicher, ob auch nur ein Partner Hilfe leisten würde angesichts unseres – immer wieder dokumentierten – wissentlichen Versagens.

Spruch des Tages: „Day 286 of my 3 day war. My head of air defense very sadly had an accident tomorrow.“  – Darth Putin (via Twitter, hier)

Keep Calm & Carry on

-tz

& BTW: Путин, иди на хуй!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.