Morning Briefing – 21. April 2021 – USA – dit looft…

Guten Morgen,

So, nachdem die Kandidatenfrage geklärt ist (Baerbock vs. Laschet) und wir auch sonst in Deutschland so coronäßig vor uns hinmaändern, jetzt mal weg von der Bauchnabelschau und sich umgeschaut, was in der Welt so läuft. Heute: Die USA (zuletzt hier):

Helikoptergeld: https://www.welt.de/wirtschaft/article228034459/USA-Bidens-Corona-Hilfen-sind-eine-kleine-Revolution.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/neues-us-konjunkturpaket-1400-dollar-fuer-jeden-so-will-joe-biden-die-usa-aus-der-krise-bringen_id_12873260.html

(„Dank“ Corona?) Relativ unbemerkt von der breiteren Öffentlichkeit hat Herr Biden neulich die Pläne von Herrn Trump ausgeführt und Helikoptergeld über dem amerikanischen Volk abgeworfen: 410 Milliarden Dollar, wer weniger als 75.000 Dollar im Jahr verdient, erhält einen Scheck über 1400 Dollar.

Steuererhöhungen: https://www.welt.de/wirtschaft/article228404225/USA-Joe-Biden-plant-erste-grosse-Steuererhoehung-seit-30-Jahren.html

https://www.wiwo.de/politik/ausland/steuerpolitik-us-praesident-biden-offen-fuer-geringere-anhebung-der-unternehmenssteuer/27075826.html

Trump hatte Ende 2017 die Unternehmenssteuern gesenkt, von 35 auf 21 Prozent. Nun will Biden sie auf 28 Prozent anheben. Zudem sollen all jene Bürger mehr zahlen, die über 400.000 Dollar im Jahr verdienen, das sind ungefähr die top zwei Prozent der Bevölkerung. Auch die Erbschaftssteuer und die Kapitalertragssteuer werden wohl steigen. So etwas hatte seit Bill Clinton im Jahr 1993 kein US-Präsident mehr gewagt.

Da wissen wir, was auf uns in Deutschland zukommt, auch wenn Herr Biden sich „offen zeigt“ für geringere Anhebungen der Unternehmenssteuern.

Mindeststeuer: https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/us-finanzministerin-janet-yellen-globale-mindeststeuer-konzerne

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/globale-mindeststeuer-wie-die-usa-steuerparadiese-ausrotten-will-auch-in-der-eu-a-1eb83b6f-0002-0001-0000-000177155087

Und komischerweise werden Mr. Bidens Steuerpläne von seiner Finanzministerin, Mrs. Yellen, sekundiert. Plötzlich fordern die USA eine globale Mindeststeuer und wollen so dem – bislang von ihnen selber ja forcierten – Wettlauf im Steuerdumping durchbrechen. Wieder mal ganz Weltpolizei die USA…

Fazit: Wie eigentlich immer sind die USA uns Deutschen voraus. Und die US-Regierung hat mal ihre eigenen reichen Klugscheißer, wie Charly Munger, ignoriert, der weiland folgendes zum Besten gab:

“You should thank God for bank bailouts— absolutely required to save your civilization. So I think when you have troubles like that you shouldn’t be bitching about a little bailout. You should have been thinking it should have been bigger. You should thank God the government saved the big banks and their investors. Now, if you talk about bailouts for everybody else, there comes a place where if you just start bailing out all the individuals instead of telling them to adapt, the culture dies. Suck it in and cope.”Charlie Munger (hier, s. schon: https://legonomics.de/2020/05/15/morning-briefing-15-mai-2020-the-big-read/)

Sprich, sie hat dem einfachen Bürger Geld zugewandt – und nicht irgendwelche Touristik-Konzerne mit Milliarden gerettet, wie die Bundesregierung. Oder hyperkomplexe Hilfsprogramme aufgelegt, die immer noch nicht ausgezahlt wurden (hier). Und diese Programme dürfen allesamt mehr bringen, als die deutschen. Sprich, die USA, deren Bevölkerung auch bereits zu 39% geimpft ist (hier), werden in nächster Zeit „steil gehen“ (wie schon im Januar vorhergesagt, hier), sprich das Wirtschaftswachstum dürfte in chinesischen Dimensionen liegen (dazu wohl Morgen mehr). Die größte Aufgabe der US-Regierung wird sein, dieses Wachstum mit anderen Parametern, etwa der Inflation, auszutarieren. Und Steuererhöhungen dürften durchaus dämpfend wirken. Aber schaun mer mal. Dit looft, wie der Berliner sagen würde (wenn bei ihm was laufen würde, s. hier).

Spruch des Tages: „Entschlossenheit im Unglück ist immer der halbe Weg zur Rettung.“ – Johann Heinrich Pestalozzi

Keep calm and carry on!

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.