Morning Briefing 15. Mai 2020 – The Big Read

Guten Morgen,

Die Inflationsrate lag laut DeStatis im April 2020 nur noch bei +0,9% (im Vorjahresvergleich) oder +0,4% im Vergleich zum Vormonat (hier) und damit auf den niedrigsten Stand seit 2016 (hier). Und das, obwohl die Zentralbanken Geld in den Markt pumpen, als gäbe es kein Morgen. Also, alles gut, Weimar vom Tisch? Nicht nur Herr Mayer (unten) und Herr Sinn (hier) sehen das anders (Verschwörungstheoretiker halt), aber auch der tägliche Einkauf offenbart andere Einsichten. So haben sich Lebensmittel, deren Preise schon im März um durchschnittlich 9% im Vorjahresvergleich anzogen (hier) mit +4,6% im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich verteuert (s. oben bei Destatis und hier). Und tatsächlich liegt der Rückgang der Inflationsrate zum größten Teil im Absturz des Ölpreises im Zusammenhang mit Corona begründet (s. Charts hier).

Nach Destatis würde die Inflationsrate ohne die Preise für Heizöl und Benzin rund 1,6% betragen. Und das ist nur ein Zwischenstand: Ich denke, dass wir auch auf Corona einen globalen Rückgang der Erträge aus der Landwirtschaft sehen werden (s. schon hier) – verbunden mit noch ganz anderen Verteilungskämpfen und der Ölpreis wird auch nur so lange unten bleiben, bis die globale Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt. Bis dahin dürfte aber die Produktion gedrosselt sein – schon weil jetzt alle Lager voll sind. Dementsprechend werden die Preise bei steigender Wirtschaftsleistung auch wieder steigen. Es ist also mithin schon jetzt absehbar, dass die Inflation – schon ohne etwaige monetäre Thematiken – anziehen dürfte.

Ab und an stößt man ja auch Kommentare und Artikel, die einen echt beschäftigen und vielleicht auch mal ein etwas anderen Blickwinkel einnehmen. Meine persönliche Auswahl davon habe ich heute mal – passend zum Wochenende – als Lesestoff für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim „Big Read“.
 

Thomas Mayer: https://www.welt.de/wirtschaft/article207895413/Schwundgeld-EZB-und-Fed-faellt-nur-ein-Inflation-um-jeden-Preis.html

Der ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank wie immer mit einem fulminanten Statement zur derzeitigen „Politik“ der Zentralbanken

Cicero: https://www.cicero.de/innenpolitik/corona-krise-panikorchester-demokratie-ausnahmezustand

Mit Herrn Michael Bröning liefert Cicero mal ein gutes Schlaglicht auf den aktuellen Zeitgeist

Larry Fink: https://www.cnbc.com/2020/03/30/larry-fink-says-economy-will-recover-from-coronavirus.html (Danke, Matthias)

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/blackrock-chef-larry-fink-zu-corona-wirtschaft-wird-sich-erholen-16705185.html

Ja, wenn ich Larry Fink wäre und (illegaler Weise?) als Treuhänder für 2 Billionen USD eingesetzt worden wäre (hier), dann würde ich auch was von großartigen Chancen faseln….

Charlie Munger: https://wolfstreet.com/2020/04/19/munger-nobody-knows-whats-going-to-happen-and-this-time-berkshire-is-not-piling-into-stocks-companies/

“You should thank God for bank bailouts— absolutely required to save your civilization. So I think when you have troubles like that you shouldn’t be bitching about a little bailout. You should have been thinking it should have been bigger. You should thank God the government saved the big banks and their investors.

Now, if you talk about bailouts for everybody else, there comes a place where if you just start bailing out all the individuals instead of telling them to adapt, the culture dies. Suck it in and cope.”Charlie Munger (hier)

Na, das Menschenbild muss man vielleicht haben, um soviel Geld zu verdienen – aber ist es das wert?

Harari: https://amp-ft-com.cdn.ampproject.org/c/s/amp.ft.com/content/19d90308-6858-11ea-a3c9-1fe6fedcca75 (Danke, Herr F.)

Lobo: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/corona-krise-leben-in-der-postpandemischen-gesellschaft-kolumne-a-823fc893-56a4-442e-abe6-7d6e6baf7b0d

Harari und Lobo machen sich Gedanken über das Leben nach Corona, sehr lesenswert.

Historisch: 1911: Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten befindet auf Antrag der Regierung Theodore Roosevelts, dass das Unternehmen Standard Oil von John D. Rockefeller gegen den Sherman Antitrust Act verstößt, und ordnet die Zerschlagung des Unternehmens an (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/15._Mai)

Keep calm and carry on!

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.