Morning Briefing – 10. Dezember 2019 – EZB // EU-Kommission // Maut

Guten Morgen,

Heute mal ein verkapptes „Politiker-Korruptions-Special“. Da schlackern einem die Ohren….

EZB: https://www.gaborsteingart.com/newsletter-morning-briefing/geheimplan-geldflutung-in-gruen/?wp-nocache=true

Hier hat Herr Steingart einen Punkt – und die Problematik sehr gut auf den selben gebracht. Die EZB überschreitet (mal wieder) ihr Mandat und macht Politik. Und: wir werden uns noch alle wundern, was dann als „grün“ gefördert wird.

EU-Kommission: https://www.tagesspiegel.de/politik/martin-sonneborn-wirbt-fuer-moralische-integritaet-warum-ich-die-eu-kommission-ablehnen-werde/25263366.html (Danke, Herr W.!)

Hier hat Herr Sonneborn  nicht nur einen Punkt. Es ist echt der Hammer, dass von ihm genannten Bedenken gegen die angehenden Kommissare anscheinend von einer willfährigen Presse unter den Tisch gekehrt wurden. Ach so, in dem Zusammenhang ein interessanter Nachtrag zur EZB: Frau Lagarde ist übrigens in Frankreich wegen „fahrlässiger Untreue“ schuldig gesprochen, aber wegen ihrer „internationalen Reputation“ nicht bestraft worden (hier).

Maut: https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/pkw-maut-215.html

Nur, falls jemand meint, in Deutschland wäre die Welt noch in Ordnung….

Historisch: 2004: In Italien wird Ministerpräsident Silvio Berlusconi von einem Gericht in Mailand vom Vorwurf der Korruption freigesprochen bzw. im Fall der nachgewiesenen Geldzahlungen an einen römischen Richter aufgrund mildernder Umstände eine verkürzte Verjährungsfrist angewandt (Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/10._Dezember)

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.