Morning Briefing 17. Mai 2019 – CO² // Wald // Elektromobilität

Guten Morgen,

Wien ist ja schon schön – und die deftige österreichische Küche ist auch sehr lecker (nur nicht gut für die schlanke Linie…). Und dazu kommt dann eine Prise österreichische Gelassenheit und Wiener Schmäh, selbst bei der „Euro-Fighter„-Affäre, in der der aktuelle Justizminister versucht haben soll, die Ermittlungen abzuwürgen (hier).  „Ach geh, schaun ma mal, passt schon.“ ;-))))

Heute mal – sozusagen zum Warmlaufen für die heutige „Friday’s for Future“-Demo mal ein verkapptes Klima-Schutz-Special:

CO²: https://www.handelsblatt.com/politik/international/klimaschutz-eu-senkt-kohlendioxid-ausstoss-auch-wegen-deutschland/24317602.html

Klingt ja erst mal cool, dass auch Deutschland in 2017 5,4% weniger Co² in die Atmosphäre gepustet hat. Aber leider gilt auch hier: Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast…. Das Handelsblatt zeigt die möglichen Verzerrungen auch gut auf.

Wald: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/deutschland-mehr-als-110-000-hektar-wald-muessen-aufgeforstet-werden-a-1264583.html

Zum Vergleich: Der in den letzten Jahren umkämpfte Hambacher Forst hat eine Größe von 500 ha! Na, da haben wir was zu tun. Übrigens: Wälder sind gut zur Bindung von CO²…

Elektro-Antrieb: https://www.capital.de/wirtschaft-politik/die-riskante-wette-auf-elektroautos

Super-Artikel aus Capital (eine Zeitschrift, die ich bislang nicht gerade beim Top-Niveau angesiedelt hatte), mit wirklich eindrücklichen Fragen zur E-Mobilität:

Bloß sind dabei entscheidende Fragen noch längst nicht beantwortet: Ist die flächendeckende Umrüstung auf batteriebetriebene Fahrzeuge überhaupt der richtige Weg? Was bedeutet der erhoffte Siegeszug des E-Autos für ein Land wie Deutschland, das Jahrzehnte damit verbracht hat, Verbrennungsmotoren effizienter, leistungsstärker und, ja, auch sauberer zu machen? Was heißt es für die Industrie, was für die Arbeitsplätze? Und vor allem: Kann das E-Auto die großen Hoffnungen, die man angesichts des Klimawandels mit ihm verbindet, überhaupt erfüllen?“

Historisch: 1792: Mehrere New Yorker Broker unterzeichnen in der Wall Street Nr. 68 das Buttonwood Agreement. Das gilt als Gründungsdatum der New York Stock Exchange (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/17._Mai)

Ich wünsche einen guten Start in den Tag und ein schön warmes Wochenende!

Viele Grüsse,  

-tz 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.