Morning Briefing – 11. April 2018 – Verschuldung // Carmageddon // Chapter 11

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

Nachdem zunächst die Deutsche Bank mit einem eher brachialen Vorstandswechsel sozusagen in Vorlage ging, konnte Volkswagen natürlich nicht nachstehen und hat ebenfalls quasi über Nacht den eher glücklosen Vorstandsvorsitzenden Müller abgesägt (hier). Mal schaun, wie lange Herr Kaeser noch Siemens-Vorstandsvorsitzender ist….  

Derweil scheint Donald Trump auf eine neue Konfrontation, diesmal in Syrien, zuzusteuern (hier) – nachdem ihm Nordkorea als potentielles Kriegsszenario auf Grund der neuen pazifistischen Tendenzen von Kim Yong Un doch etwas abhanden gekommen ist. Wir als Deutsche dürfen gespannt sein, welchen Einsatz wir – nach Mali – übernehmen dürfen, wenn sich die Franzosen auch in Syrien „engagieren“ (hier).

Verschuldunghttps://www.bloomberg.com/news/articles/2018-04-10/global-debt-jumped-to-record-237-trillion-last-year

Während die Gesamtverschuldung der Welt zum Ende des ersten Quartals 2017 noch USD 217 Billionen (!) betrug (hier), ist sie zum Ende des Jahre um weitere ZWANZIG Billionen (!) auf über 237 Billionen (!) angestiegen. Damit ist das Geschwätz vom „selbst tragenden Aufschwung“ ad absurdum geführt.

Carmageddon//legonomics.de/2018/04/11/carmageddon-wirtschaftlicher-rollercoaster/

Der Anstieg der Auto-Verkaufszahlen in den USA um 6,3% im März dürfte eher statistischen Effekten, denn einer gesunden Marktentwicklung zuzuschreiben sein – jedenfalls sprechen die zunehmende Zahl von Zahlungsausfällen im „subprime“-Bereich und die Preisentwicklung dagegen.

Chapter 11https://wolfstreet.com/2018/04/09/chap-11-bankruptcies-spike-63-from-year-ago/

Zumindest in den USA steigt die Zahl der Insolvenzen wieder – vielleicht auch wegen der Turbulenzen im US-Automarkt? Passende Ergänzung zu meinem Post über Krisenanzeichen gestern (hier), wenn Wolf davon ausgeht, dass der Kreditzyklus auch seinen Höhepunkt überschritten hat.

Historisch1895: Die Brüder Auguste und Louis Lumière melden ein deutsches Patent auf ihren Cinématographen an, der Filmkamera und Projektionsapparat in einem ist (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/11._April).

Ich wünsche wie immer einen guten Start in den Tag!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *