Morning Briefing – 23. März 2018 – Deutsche Bahn // Deutsche Bank // Steuerverschwendung

Morgen Schweiz

Guten Morgen,

…und er hat es wieder geschafft: 10 Tage nach dem letzten Rausschmiss (Tillerson) hat er seinen Anwalt in Sachen „Russland-Ermittlung“ vergrault (hier) und seinen Sicherheitsberater gefeuert (hier). So langsam dürfte auch die Heute-Show Probleme haben, mit den Witzen nachzukommen.  

Und auch bei den Börsen hat er nach der Verhängung von Strafzöllen durchschlagende Wirkung. Nachdem der Dax mit einem Minus von 1,7% (hier) und der Dow Jones mit -2,9 (hier) aus dem Handel gegangen war, verlor der Nikkei heute Morgen über 4,5%. Einziger Vorteil: Die Anleger flüchten in Anleihen – und der Zinssatz sinkt. So hält sich der Referenzzinssatz für zehnjährige US-Anleihen nur knapp über 2,8% (hier).

Die Schlagzeilen-Kombi Deutsche Bahn // Deutsche Bank hatte ich doch neulich erst, werden Sie denken – und Sie haben Recht (hier). Aber diese Unternehmen sind derzeit eher auf Trump-Niveau – jeden Tag einen Klopper. Deswegen heute auch mal in Kombination mit den neuesten Erkenntnissen des Steuerzahlerbundes. Ein Schelm, wer böses dabei denkt…

Deutsche Bahn: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.deutsche-bahn-viel-kritik-an-millionenabfindung-fuer-grube.d1302f6a-491f-4612-96fe-3f2c7615048c.html

Ich pendele derzeit im Wochentakt von Berlin nach Flensburg und zurück. Und noch kein Mal bin ich so ans Ziel gelangt, wie mit der Deutschen Bahn vertraglich vereinbart. Auch deswegen ist mein Blick vielleicht etwas getrübt. Aber neulich erst „durfte“ ich ja einen neuen Schuldenrekord der Bahn vermelden. Scheinbar, um den Investitionsstau zu beheben, der just zu den ganzen Verspätungen führt. Wofür genau hat Herr Grube also sein Abschiedsbonbon bekommen?

Deutsche Bankhttp://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-aktie-faellt-fast-neun-prozent-in-zwei-tagen-a-1199422.html

Der Aktienkurs nähert sich wieder einmal der gefürchteten 10 Euro-Schwelle an – passenderweise hat man den sich abzeichnenden höheren Verlust (hier) erst nach Bekanntgabe der um das Vierfache gestiegenen Boni (hier; die würden locker für die Abdeckung der Verluste ausreichen ) „entdeckt“.  Wenn ich ein aktuelles Krisenwarnzeichen nennen sollte, dann wäre es das hier – Bonuszahlungen trotz hoher Verluste und abschmierender Börsenkurse

Guter Kommentar: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-kommentar-es-reicht-15505725.html

Steuerverschwendunghttps://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/steuerverschwendung-hier-verpulvert-der-staat-das-geld-der-steuerzahler/21091218.html

Passend zum Thema…..

Historisch: 1909: In Bissingen/Enz gründen Wilhelm Maybach und Ferdinand Graf von Zeppelin die Luftfahrzeug-Motorenbau GmbH, später Maybach-Motorenbau GmbH und eine Vorläuferin der heutigen MTU Friedrichshafen GmbH (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/23._März).

Wie immer wünsche ich einen guten Start in den Tag und einen guten Start in ein um eine Stunde verkürztes Wochenende!

Viele Grüsse,

-tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *