Carmageddon – 2% Absatzrückgang in den USA

Auto2-1

Nachdem die Autoverkäufe in den USA im Januar um 1,0% gestiegen waren (hier) fielen sie im Februar 2018 erneut um 2,0% (jeweils auf Monatsbasis). 

Der Trend sinkender Absatzzahlen von Kfz verstetigt sich nach dem Ende des „Harvey-Effekts“ also wieder. Es wird sich zeigen, ob gerade die US-Autobauer von etwaigen Schutzzöllen, die Präsident Trump ja gerade androht (hier) tatsächlich profitieren werden – oder ob damit nicht allgemein die Autoverkäufe weiter zurückgehen.

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, wonach Fahrverbote für Diesel-Kfz in Innenstädten grundsätzlich zulässig sein sollen, brechen die Verkaufszahlen von Diesel-Kfz zumindest in Deutschland endgültig weg (hier) – was nicht anders zu erwarten war.

Angesichts dieser Rahmenbedingungen dürften die Zeichen auch für deutsche Autobauer nicht unbedingt günstig stehen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *