In eigener Sache: Keynote an der FOM – „Umbrüche“

Glaskugel

Freundlicherweise bot mir die Hochschulleitung der FOM Berlin  Gelegenheit, anläßlich der feierlichen Eröffnung des Semesters am 27. Februar 2018 eine Key-Note an die zukünftigen Studierenden zu richten.

FOM 2
Quelle: FOM

Unter dem Titel „Umbrüche“ konnte ich dem Auditorium einige Gedanken mit auf den Weg in ein hoffentlich erfolgreiches Studium mitgeben. Die Ausgangslage für die Rede bot schon genug Stoff zu Nachdenken: Ein Vertreter der „Generation Golf“ (nach dem gleichnamigen Werk von Florian Illies die Jahrgänge 1965 bis 1975), in deren Jugend die größten Umbrüche der Wechsel von Frank Elstner zu Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass…!?!“, die Umbenennung von „Raider“ in „Twix“ und die Einführung des „Lange Donnerstag“ mit Ladenöffnungszeiten bis 20:00 Uhr waren, den „Millennials“, versucht den sog. „Millenials“, in deren vergleichbar junge Lebenszeit der Umbruch der gesamten Kommunikationswelt durch die Einführung des Smartphones fällt ein Phänomen zu erklären, was er selbst erst als Erwachsener erlebte, sie aber bereits quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben.

Auch um meine Thesen aufzulockern, wählte ich einige Zitate aus Mary Schmich’s imaginärer Semestereröffnungsansprache „Advice, like youth, probably just wasted on the young“, der unter dem Titel „Everbody’s Free (To Wear Sunscreen)“ Ende der Neunziger Jahre die Charts stürmte. Aus dem Zusammenspiel dieses eher „leichten“ Textes mit der Wegbeschreibung, wie ich überhaupt zur Prognostik gekommen bin, ergab sich ein hoffentlich für die Studierendes gewinnbringendes Potpourri.

Quelle: FOM
Quelle: FOM

Wie immer, so auch hier wieder hat es Spass gemacht, die eigenen Thesen und diesmal auch den eigenen Lebensweg zu hinterfragen! Ich bedanke mich für diese Gelegenheit, insbesondere bei Frau Prof. Dr. Zipperling und ihrem kompetenten Team für die Einladung und Koordination.

Manuskript der Key-Note

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *